magnify
Home Themen Affiliate-Marketing Gestaltungsmöglichkeiten für Affiliate Aktionen und Wettbewerbe
formats

Gestaltungsmöglichkeiten für Affiliate Aktionen und Wettbewerbe

Nachdem Karsten mich auf der OMD zum Gastbloggen eingeladen hat fiel mir erst mal kein passendes Thema ein. Gerade habe ich in Karstens Affiliate Forum einen leicht provokanten aber freundlich gemeinten Eintrag gemacht und da hatte ich schon die passende Idee. Ich wollte mal die Gestaltungsmöglichkeiten für Affiliate Wettbewerbe und ähnliche Aktion versuchen systematisch aufzulisten. Vorab nochmal allgemein: Zweck eines Affiliate Wettbewerbs ist in einer bestimmten Phase Webmaster / Affiliates besonders zu animieren mehr für ein bestimmtes Partnerprogramm zu machen.

Der erste Versuch wird sicherlich nicht perfekt sein aber über die Blogkommentare entwickelt sich der erste beta Wurf sicher zu etwas Besserem weiter. Ich liste mal Gestaltungsdimensionen und Ausprägungen in diesen Dimensionen auf. Am Ende noch ein paar Gedanken zu einer ausgewählten Ausprägungen.

Menge der Preise
* Ein Preis
* Kleine Menge von Preisen
* Große Menge von Preisen z.B. über spezielle Konditionen

Art der Preise
* Sachpreise
* Geldpreise
* Sowohl als auch

Eintrittsschwelle für den Wettbewerb
* Jeder kann mitmachen egal wie viele Leads oder Sales oder… in dem entsprechenden Zeitraum gemacht werden
* Man muss mindestens X Leads oder Sales oder … machen um am Wettbewerb teilzunehmen

Zielgruppe des Wettberbs
* Eher große Affiliates
* Alle Affiliates haben gleiche Chancen
* Sowohl als auch (dann muss es mehr als einen Preis geben)

Abwicklungsplattform
* Nur bei einem Affiliate Netzwerk
* Wenn man das Partnerprogramm bei mehreren Netzwerken laufen hat: Netzwerkübergreifend
* Nur bei dem selbst betriebenen Partnerprogramm (wenn man sowas macht)
* Kombi: Netzwerkübergreifend und selbst betriebenes bzw. ein Netzwerk und selbst betriebenes.

Programmbezug
* Wettbewerb gilt nur auf ein Parnterprogramm bezogen
* Wettbewerb gilt über mehrere Partnerprogramme hinweg

Ausrichter
* Merchant selbst macht den Wettbewerb
* Agentur macht den Wettbewerb
* Affiliate Netzwerk macht den Wettbewerb
* Unabhängige Dritte machen den Wettbewerb

Am Beispiel eines Wettbewerbs, den wir im Augenblick betreiben, kann ich mal erklären was wir wie und aus welchem Grund gemacht haben. Wir haben zwei Geldpreise: einen bekommt der Affiliate, der die meisten Leads gemacht hat und einen Preis bekommt ein zufälliger Affiliate, der mehr als 10 Leads einer bestimmten Art generiert. Der Wettbewerb läuft netzwerkunabhängig. Wir haben uns für Geldpreise entschieden weil wir das Gefühl haben, dass unsere Affiliates in so unterschiedlichen Lebensphasen stehen wie ihre Websites und Projekte vielseitig sind. Zwei Preise von denen einer klar auf „große“ Affiliates ausgerichtet ist und ein Preis auf auch viele „kleinere“ Affiliates eine gute Chance haben. Die Preise sind auch gleich groß, denn wir schätzen die einen wie die anderen gleich wert. Die Aktion ist netzwerkübergreifend denn uns ist es letztendlich egal welche Plattform Affiliates bevorzugen. (Für uns macht es auch keinen Unterschied im Preis. Wenn man als Merchant bei dem einen Netzwerk bessere Konditionen hat kann es aber durchaus Sinn machen hier anders zu handeln. ;-)) Der von uns veranstaltete Wettbewerb gilt natürlich für unser Partnerprogramm. Weitere Beispiele für ähnlich und anders gestaltete Affiliate Wettbewerbe findet man in Karstens Affiliate Forum.

Ich bin gespannt auf Feedback bzgl. weiterer Dimensionen und Ausprägungen die man betrachten kann via Kommentare zu diesem Blogpost.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
3 Comments  comments 

3 Antworten

  1. avatar Hitflip Merchant Blog » Blog Archiv » Gastblogging: Gestaltungsmöglichkeiten für Affiliate Aktionen und Wettbewerbe

    […] Karsten von 100Partnerprogramme hat viele andere und mich zum Gastbloggen / Contentgenerieren eingeladen. Habe mir mal erlaubt als erster aus der ausgewählten Runde zuzuschlagen und habe ein wenig etwas über Gestaltungsmöglichkeiten für Affiliate Aktionen und Wettbewerbe zusammengetragen. […]

  2. OK, ich werd mal versuchen, da ein bisschen was konstruktives dazu beizutragen. Affiliate-Wettbewerbe an sich finde ich ja recht fein – aber die Ansätze finde ich in den meisten Fällen vollkommen falsch. Vor allem bei jenen Wettbewerben, wo es EINEN Preis für die meisten Sales/Leads/Umsätze gibt. Gibt es denn wirklich Affiliates, die das irgendwie motiviert? idR hat man ja als Affiliate keinen Anhaltspunkt, ob das Ziel erreichbar ist – daher versuche ich das idR auch garnicht.

    OK, kommen wir zu deinem Beitrag:

    > Zweck eines Affiliate Wettbewerbs ist in einer bestimmten Phase Webmaster / Affiliates besonders zu animieren mehr für ein bestimmtes Partnerprogramm zu machen.

    Der einzig mögliche Zweck ist das nicht. Darüber hinaus kann der Zweck auch sein, inaktive Affiliates zu aktivieren oder wenig aktive Affiliates zur verstärkter Bewerbung zu bewegen, damit Sie die Qualität des PPs erkennen und es dann langfristig verstärkt bewerben.

    >Art der Preise

    höhere Provisionen (kurzfristig oder langfristig) wären auch eine Möglichkeit, die ich jetzt nicht unbedingt den Geldpreisen zuordnen würde.

    >Zielgruppe des Wettberbs

    Die Zielgruppe können auch inaktive, neue oder bisher wenige aktive Affiliates sein.

    >Ausrichter
    * Unabhängige Dritte machen den Wettbewerb

    Wer sollte dieser unabhängige Dritte sein?

    Zu der Liste würde ich noch hinzufügen:

    Ziel des Wettbewerbs (für Affiliates)
    * die meisten Sales/Leads/Umsätze
    * die höchste Umsatz-Steigerung
    * die meisten Sales/Leads/Umsätze aller neuen o. inaktiven Affiliates
    * Erreichen eines Umsatz-Zieles
    * der beste Traffic (Umsatzhöhe und Conversion, ev. auch Stornoquote fließen in die Berechnung ein)

    Am sinnvollsten (aus Sicht des Merchants) finde ich eigentlich Wettbewerbe für neue/inaktive Affiliates und für die beste Umsatz-Steigerung.

    Wenn ich als Merchant einen größer angelegten Wettbewerb starten würde, würde ich das folgendermaßen machen:
    3 Preise für die besten Umsatz-Steigerungen unter den Top-20 Affiliates (werden natürlich alle persönlich kontaktiert)
    3 Preise für die beste Umsatz-Steigerung aller anderen Affiliates
    3 Preise für die meisten Umsätze neuer/inaktiver Affiliates

    Die Preise für die Top20-Affiliates müssen natürlich entsprechend höher dotiert sein, um diese zu motivieren.

    Damit sollte der Wettbewerb doch für eine recht große Anzahl von Affilates aller Klassen interessant sein, die dann das PP auch verstärkt bewerben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  3. Interessante Diskussion zu diesem Thema auch gerade im Forum:
    http://www.100partnerprogramme.de/forum/affiliate-wettbewerbe/2662-wettbewerb-wahnsinn.html

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)