magnify
Home Themen Affiliate-Marketing Eindrücke von der ersten ad:tech in Hamburg
formats

Eindrücke von der ersten ad:tech in Hamburg

Als international bereits erfolgreiche Messe und Konferenz hat die ad:tech nun den Sprung nach Deutschland geschafft. Im Congress-Centrum Hamburg startete gestern die Online-Marketing-Veranstaltung, die der OMD in Düsseldorf (25./26. September) Paroli bieten möchte. Die ad:tech läuft noch bis heute Nachmittag.

Viele Branchenbeobachter geben einem zweiten großen Event in Deutschland keine Chance. Zu groß ist der zweimalige Aufwand für Besucher, besonders aber für Aussteller, die doppelte Kosten für Messestand, Hotel, Vor- und Nachbereitungszeit einkalkulieren müssen. Andere wiederum sagen, einer so schnelllebige Branche wie das Online-Marketing wird ein nur einmaliges Treffen pro Jahr gar nicht gerecht.

Warten wir es ab, wie die Resonanz der Aussteller und Besucher sein wird. Denn davon hängt es ab, ob sich die ad:tech auf Dauer in Deutschland etablieren kann. Eine Chance hat der Veranstalter verdient, denn sowohl das Besucheraufkommen am ersten Tag, als auch die Qualität der Vorträge waren viel versprechend. Einige Aussteller berichteten mit Freude über die Internationalität der Standbesucher, was sie so von der OMD nicht kannten.

Neben einer Ausstellungshalle gab es Seminar- und Konferenzräume. Seminarbesucher berichteten mir von sehr gut besuchten Seminaren mit interessanten Themen, aber mangelnder technischer Qualität wegen fehlender Mikrofone und Störgeräuschen aus dem kaum abgetrennten Ausstellungsbereich.

Ich selbst habe auf der Konferenz den Fachvortrag „Affiliate-Marketing: Das E-Commerce-Modell der Zukunft?“ besucht, hier sind meine Notizen:

Mark Stilke, Vorstandssprecher der AdLink Internet Media AG, affilinet:

Mein Eindruck: Guter Vortrag für Einsteiger, ganz leicht werbelastig ;-)

  • sieht als Trends Search Affiliates als Instrument des strategischen SEM
  • Web 2.0-Reichweite kann durch Contextual Targeting monetarisiert werden
  • Trend Lead-Campaigns (Gewinnspiele, Probefahrten etc.)
  • Innovative Werbemittel (Video, Peel-Ads)
  • Produktdaten ermöglichen relevante und flexible Werbemittel
  • langfristiger Erfolg möglich durch Professionalität und Servicequalität
  • Qualität und Sicherheit
  • Innovationen

Matthias Pantke, Geschäftsführer, TradeDoubler:

Mein Eindruck: Guter Vortrag für Fortgeschrittene, zu viel Text auf den Folien

  • „Wir leben im Youniverse“ – Individualisierung der Konumenten und Webinhalte
  • Affiliate-Marketing ist die perfekte Antwort auf diesen Trend
  • denn: zielgruppenspezifische Werbemittel, zielgruppengenaue Auswahl der Publisher, Spezialisten sind notwendig
  • Affiliate Marketing hat sich seit 1996 stark weiterentwickelt ? Professionalisierung
  • Affiliate-Marketing = bei großen Markenherstellern derzeit bis zu 30 % des gesamten Online-Vertriebs
  • Digitales Performance-Markeing = Wachstumsmotor für den E-Commerce

Dimitrios Haratsis, Regionaldirektor DACH, ZANOX.de AG:

Mein Eindruck: Mitreißender Vortrag für Einsteiger und Fortgeschrittene

  • Affiliates = Träger des viralen Marketings (Multiplikatoren in den Communities)
  • Professionalisierung der Marktteilnehmer (Optimierung der Zusammenarbeit, Vertikalisierung der Netzwerke, Spezialisierung der Affiliates…)
  • Anzahl der nationlalen Top-Affiliates ist limitiert (nicht 80/20, Pareto, sondern 90/10, Turbo-Pareto, 10 % der Affiliates machen 90 % des Umsatzes)
  • Evolution der Werbeformate (Video, contextual, Nischenportale für Reichweite und Zielgruppengarantie)

Christopher Maass, Director Internet Marketing, eBay Deutschland:

Mein Eindruck: Spannender Vortrag mit guten Hintergrundinfos

  • Affiliate-Marketing ist wichtiger Bestanteil der Internet-Markenstrategie bei eBay
  • an eine fünfstellige Zahl aktiver Partner wird ein zweistelliger Millionenbetrag an Provision pro Jahr ausgeschüttet
  • Web 2.0 revolutioniert das Netz (wobei die Businessmodelle noch gesucht werden und das offensichtlich außerhalb des Affiliate-Marketings)
  • „Das sematische Web wird durch intelligente Datenvernetzung neue Kundenbedürfnisse befriedigen können“.

Danach folgte eine kleine Diskussionsrunde.

Mein Hauptfazit für Affiliates, die einen langfristigen Erfolg anstreben:

  1. Auf Nische konzentrieren
  2. Ehrlich und beständig am Content der Website arbeiten
  3. Neue Trends beobachten und entsprechend reagieren (z. B. neue Werbemittelformate)

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
4 Comments  comments 

4 Antworten

  1. Vom drumherum war das ganze eigentlich sehr interessant, wirkte alles in allem aber eher wie ein nettes Treffen in den Gängen und vor der Tür. Auch die Abendveranstaltungen waren interessanter als die adtech selbst.

    Die Messe selber war eher was für eine verlängerte Mittagspause, sprich in ein – zwei Stunden war man eigentlich durch. Ab 15.00 Uhr machte sich doch schon an verschiedenen Stellen langeweile breit.

    Das es eine Ad:tech II geben wird, wage ich mal zu bezweifeln. Auch die Eindrücke der Austeller waren nach dem ersten Tag am Abend eher vorsichtig verhalten und viele hofften auf den 2. Tag.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  2. avatar ad:tech Hamburg - das wars | Österreicher Blog

    […] Weitere Meinung zur ad:tech in Hamburg: 100 Partnerprogramm Blog (Karsten Windfelder) Jens Kunath Webanalyse & SEO News Harald R. Fortmann […]

  3. […] Hier Eindrücke von der letztjährigen ad:tech in Hamburg… […]

  4. […] Weitere Meinung zur ad:tech in Hamburg: 100 Partnerprogramm Blog (Karsten Windfelder) Jens Kunath Webanalyse & SEO News Harald R. Fortmann […]