magnify
Home Themen Online-Marketing Einführung Online-Marketing: Überblick (Teil 1)
formats

Einführung Online-Marketing: Überblick (Teil 1)

Die hier startende Artikelreihe soll über das Affiliate-Marketing hinaus verschiedene Ausprägungen des Online-Marketings beleuchten.

Themen werden u. a. sein:

  • Domain-Marketing
  • E-Mail-Marketing
  • Suchmaschinenmarketing mit Google Adwords
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Affiliate-Marketing
  • Werbeflächenvermietung / Linkverkauf
  • Kontextbasierte Werbung – Google Adsense
  • Virales Marketing und Guerilla-Marketing – Gratwanderungen
  • Geld verdienen mit Weblogs 30
  • Bezahlen im Internet – so rollt der Rubel
  • Erfolgskontrolle durch Webanalysen

1. Einführung – Online-Marketing – Quo Vadis
Marketing im Internet hat sich innerhalb der letzten Jahre zu einem Wachstumsmarkt mit jährlich zweistelligen Zuwachsraten entwickelt. Mit Beginn des Web 2.0-Zeitalters eröffneten sich in diesem Bereich völlig neue Möglichkeiten. Durch die Einbindung des Benutzers in das Entstehen und Geschehen umfassender Webprojekte ergeben sich für viele Unternehmen ganz neue Absatz- und Wachstumschancen. Erstmals gelingt es, mit Kunden und solchen, die es noch werden sollen, direkt in Kontakt zu treten und zu interagieren. In vielen „Mitmach-Projekten“ teilen Verbraucher anderen Interessierten ihre Erfahrungen, Meinungen und Wünsche zu Unternehmen und Produkten mit. Für die Unternehmen ergibt sich daraus ein unschätzbar wertvoller und vielseitig verwertbarer Wissensfundus. Für solch unzensierte und ungefilterte Informationen aus erster Hand mussten früher teure Marktforschungsstudien durchgeführt bzw. in Auftrag gegeben werden. Heute ist dies wesentlich einfacher. Man bekommt sozusagen die Meinung des Verbrauchers „auf dem Silbertablett serviert“.

Immer mehr Unternehmen nutzen die sich daraus bietenden Möglichkeiten, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Einige gehen sogar schon weiter und klinken sich selbst in das Web 2.0-Geschehen ein. In keinem anderen Bereich erreichen sie ein solche Nähe zum potentiellen Kunden. Da werden Blogs gestartet, um dem interessierten User Einblicke in die Unternehmensabläufe zu gewähren (die dieser dann wiederum kommentieren kann), oder Portale geschaffen, in denen die Kunden Kommentare zu den Produkten bzw. Dienstleistungen des Unternehmens abgeben können.

All diese Anstrengungen werden natürlich nicht ohne Grund unternommen. Die daraus resultierenden Informationen können auf vielfache Weise effektiv genutzt und im Endeffekt in bare Münze umgesetzt werden. Einerseits spart man sich auf diese Weise die Durchführung aufwendiger Marktforschungsaktionen, andererseits ermöglicht der Web 2.0-Boom ebenso, neue Wege in der Vermarktung von Waren und Dienstleistungen zu beschreiten. Durch die Vernetzung der User untereinander verbreiten sich außergewöhnliche und Aufsehen erregende Marketingaktionen wie ein Lauffeuer. Dabei gilt die Devise „je ausgefallener, desto besser“. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von „Guerilla-Marketing“ oder „Viralmarketing“. Auf die genaue Definition dieser Begriffe gehen wir später noch ein.

Wir haben nun den Wachstumsmarkt Onlinemarketing aus Sicht der großen Unternehmen beleuchtet. Was aber haben Sie als Webseitenbetreiber, Kleinunternehmer oder Nebenverdienstsuchender davon? Viel – denn Ihre Chancen, im Internet gutes Geld zu verdienen, stehen so gut wie nie. Erst durch den Vorstoß großer und etablierter Unternehmen in den Bereich Internetmarketing werden die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass jeder das Internet zu seiner persönlichen Einkommensquelle machen kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein „echtes“ Produkt, eine virtuelle Ware oder eine Dienstleistung vermarkten möchten. Selbst, wenn Sie überhaupt nichts Eigenes zum Verkauf anbieten, können Sie durch Werbung und Kaufempfehlungen für Produkte gutes Geld verdienen. Die Möglichkeiten sind dabei fast unbegrenzt. Wer sich nicht von dubiosen „schnell reich werden“ – Angeboten blenden lässt, eine lukrative Marktnische gefunden hat und kontinuierlich für seinen Erfolg arbeitet, wird mittelfristig auch dafür belohnt werden. Sie wären nicht der Erste, der seinen bisherigen Job aufgibt und sein Einkommen nur noch aus dem World Wide Web bezieht.

Das gefällt Ihnen? Dann sollten Sie keine Zeit verlieren und die Weichen auf „Erfolg“ stellen. Wie das geht, erfahren Sie hier …

Weiter mit Domain Marketing (Teil 2)…

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
2 Comments  comments 

2 Antworten

  1. avatar Konrad H.

    Ich bin gespannt auf die nächsten Folgen. Nette Idee ;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  2. […] Online-Marketing: Überblick (Teil 1) Im ersten Kapitel erfahren Sie, was Online-Marketing für Unternehmen und für Sie als […]