Das Blog von Karsten Windfelder 

magnify
Home Themen Online-Marketing Tipps und Tricks zum Verbessern der Usability von Onlineshops
formats

Tipps und Tricks zum Verbessern der Usability von Onlineshops

Ein Onlineshop ist kein automatischer Garant dafür, dass die angebotenen Produkte auch gekauft werden. Viele Shops dümpeln im Internet vor sich hin und werden nur sporadisch besucht. Man muss bereits bei der Planung eines Onlineshops auf die Usability achten und einige Tipps und Tricks beherzigen, um mit dem Verkaufen im Internet Erfolg zu haben.

Es gibt einen Usability Guide, der genau beschreibt, welche Schritte man wann wie einleiten muss und worauf man verstärkt achten sollte, damit der Onlineshop erfolgreich läuft. Der wichtigste Schritt ist die Planung, die so gut wie möglich durchgeführt werden sollte und für die man sich auf jeden Fall Zeit nehmen sollte. Je besser die Planung eines Onlineshops, umso weniger Arbeit hat man später damit. Auch sollte man sich Gedanken über die zukünftigen Kunden machen: welche Zielgruppe möchte man ansprechen? Handelt es sich um kritische Kunden oder um Kunden mit wenig / viel Geld? Genau an diese Analyse sollte man die Gestaltung des Onlineshops anpassen, denn jede Zielgruppe hat hier spezifische Eigenheiten. Einen Online-Shop für exklusiven Schmuck kann man nicht mit einem Design ausstatten, der eher in die Surfer- oder Skaterszene passt. Logischerweise vermittelt ein so aufgemachter Onlineshop wenig Seriosität und wird sicherlich nicht stark frequentiert.

Auch bei einem Online-Shop kommt es darauf an, dass der Shop in Suchmaschinen gefunden wird. Wie alle Internetseiten ist hier das setzen von Keywords und eventuell die Beauftragung eines professionellen SEOs zur Suchmaschinenoptimierung wichtig. Die meisten zukünftigen Kunden finden einen Onlineshop über eine Suchmaschine, so dass man diesen Teil nicht vernachlässigen darf, wenn man die Usability erhöhen will.

Usability bedeutet übersetzt Benutzerfreundlichkeit. Wenn man also einen Shop so eingerichtet hat, das er zur Zielgruppe passt, die Suchmaschinenoptimierung durchgeführt hat, so dass die Kunden schneller auf den Shop aufmerksam werden, sollte man sich auf jeden Fall mit den praktischen Inhalten des Shops befassen. Wer darauf achtet, dass die Produktpalette übersichtlich ist, die Menüführung und der Bestellvorgang einfach ist und dass verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, kann die Usability mit einigen wenigen Instrumenten erhöhen. Wer den Kunden die Möglichkeit gibt, den Bestellvorgang nachzuvollziehen und den Überblick zu behalten, der wird seltener mit dem Abbruch von Bestellvorgängen zu kämpfen haben. Webseiten, die einen Onlineshop enthalten, sollten niemals zu breit oder zu lang sein: je mehr ein Kunde scrollen muss, umso unübersichtlicher wird die Seite und umso schneller vergeht die Lust auf den Onlineshop. Also: lieber einige Unterseiten einrichten, als zuviel auf eine Seite packen und dem Kunden die Freude beim Stöbern vermiesen.

Ähnlich verhält es sich mit der Suchmöglichkeit für die Kunden. Auf jeden Fall sollte man nach Hersteller, Nummer oder Stichwort suchen können. Dabei ist wichtig, dass alle Möglichkeiten, nach denen gesucht werden kann, berücksichtigt werden. Wer zum Beispiel einen Buchhandel im Internet führt, sollte nicht nur nach Autor oder Titel suchen lassen können, sondern auch nach ISBN-Nummer. Je breiter diese Möglichkeit ausgebaut ist, umso nutzbarer wird die Seite für den Kunden – Usability damit verbessert. Auch sollte man auf unnütze Bannerwerbung von Drittfirmen verzichten und den Fokus ausschließlich auf die angebotenen Produkte legen: je übersichtlicher diese präsentiert werden und je besser die Produktinformation ist, umso häufiger wird der Onlineshop genutzt werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
1 Comment  comments 

Ein Antwort

  1. avatar Olga Kaplunyak

    Usability von Onlineshops ist heutzutage zweifellos von der erstrangigen Bedeutung, sowie die Qualität und der Preis von den verkauften Artikeln. Soviel ich weiß, muss der Kunde schon in 3 Klicks die Waren im Onlineshop bestellen können, sonst verlässt er ganz schnell Ihren Shop, wenn er lange Wege des Bestellvorganges meistern sollte. Unsere Webagentur schenkt viel Aufmerksamkeit dem Thema Onlineshops. Wir würden empfehlen noch folgende Artikel zu lesen http://zinitsolutions.com/de/blog/onlineshop-erstellen-erste-schritte-zum-erfolg

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)