magnify
Home Themen Affiliate-Marketing So funktionieren die neuen Web Services von Zanox
formats

So funktionieren die neuen Web Services von Zanox

Am 3. Februar launcht Zanox die neuen Web Services. Ich konnte mir die Beta Phase bereits anschauen. In diesem Blogbeitrag gehe ich nicht nur der Frage nach, welche Funktionen Zanox anbietet, sondern auch, wie und ob Affiliates damit klar kommen, wenn sie mit Web Services bislang keine Erfahrungen haben.



zanox Application Store

Was ist ein Web Service?

Einfach ausgedrückt ist es eine Schnittstelle, mit der in diesem Fall die Anwender (Affiliates) auf bestimmte Daten des Zanox-Servers zugreifen kann, um sie in eigenen Applikationen nutzen zu können.

Konkret gesagt ist ein Web Service eine Anwendung, die mit Software auf verteilten Systemen (Client und Server) kommuniziert. Genutzt werden internetbasierte Protokolle und XML-basierte Nachrichten.

Dadurch entfällt ein Download der CSV-Datei auf den eigenen Server und das Anlegen einer Datenbank. Preise, Verfügbarkeit oder auch Angaben von Sales und Clicks usw. sind also stets aktuell. Auch wenn ein Produkt aus Markenrechtsgründen nicht mehr beworben werden darf, wird der Artikel automatisch gesperrt. Das erleichtert die Arbeit für den Partner.

Mit dem Zanox Web Services erhalte ich Zugang zu zahlreichen Funktionen des Netzwerkes und der Infrastruktur von Zanox. Dadurch kann ich eigene Internetanwendungen programmieren, z.B. für mobile Lösungen, Widgets oder Werbung in Spielen. Der Zugriff auf die API erfolgt mit der Zustandsrepräsentationsübertragung REST und SOAP, einer Art Nachrichtendienst mit XML zur Repräsentation der Daten und Internet-Protokollen zur Übertragung.

Anwendungsbeispiele sind Produktsuche, Statistikausgabe, Geo Targeting und Kontext-Werbung.

Der Zugang

Für den Web Service benötigt der Affiliate einen Zanox-Account und einen speziellen Zugang, der über webservices@zanox.com zu beantragen ist. Zanox erzeugt daraufhin innerhalb von 24 Stunden einen neuen Reiter im Partneraccount mit der Bezeichnung „Web Services“.

Die Service-Seiten sind zur Zeit noch in englischer Sprache verfasst. Das wird auch größtenteils zu Beginn der Open Beta Phase so bleiben.

Startseite der Zanox Web Services

Über den Button „Create new Application ID“ kann ich eine neue ID beantragen.
In der Testphase war der Button im Interner Explorer 7 nicht sichtbar, nur im Firefox und im IE8. Das Problem soll bis zum Start der offenen Betaphase behoben sein.
Beim ersten Mal werde ich auf die allgemeine Bewerbungsseite geleitet, als wenn der Zanox Web Services ein einzelnes Partnerprogramm wäre. Danach erhalte ich nach dem Klick auf den „New ID-Button“ sofort eine Application ID und einen Shared Key.

Die Dokumentation

Über die Seite sind die Wiki-Dokumentation, die Client-Bibliotheken in den Sprachen C#, PHP, Java, Javascript u.a. und ein Blog verlinkt.

Außerdem finde ich hier Links, um den Support nutzen zu können. Dazu zählen auch eine  Mailinglist, in die ich mich eintragen kann, ein Bug Report und ein Feature Request. Fragen und Antworten über die Mailinglist werden an alle Teilnehmer weitergeleitet. Das ist sehr hilfreich, um Erweiterungen mitzubekommen.

Mehrere Tutorials und Beispiele für PHP, LASSO, Java und DOT NET/C# stehen zur Verfügung, die die Web Services beschreiben.

Die Programmierung

Mit den Web Services habe ich Zugriffe auf Profile, Adspace, Programme, Produkte, Admedia, Reporte und Zahlungen.

Der Aufruf mit der eigenen ApplicationID erfolgt so:
http://api.zanox.com/xml/2009-02-01/products?applicationid={applicationId}&q=jeans

Ich gehe jetzt etwas genauer auf die Programmierbeispiele in PHP ein.
Sehr anschaulich sind der PHP-Code und darunter der HTML-Code für ein Suchformular abgedruckt. In den PHP-Code muss ich meine Application-ID und den Shared Key eintragen.

Es liegen Client Bibliotheken für PHP, Javscript, Java, .NET und Ruby vor. Ich wähle die von mir genutzte Programmiersprache, die ich üblicherweise für Webapplikationen nutze und lade die Library auf meinen Webserver. In meinem Fall muss ich die PHP-API-Klasse auf den Server laden. Danach kann ich die einfache Testanwendung aufrufen. Nutzer von externen Webhostern werden hier eventuell auf Hürden stoßen. Denn zur Nutzung der Scripte müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Für PHP sind die Versionen ab 5.2.0 und PEAR für den Einsatz von RESTful XML und JSON API Voraussetzung. Hierzu muss ggf. der Hoster kontaktiert werden.

Die API Dokumentation verweist auf eine W3-, bzw. Wikipedia-Seite zur allgemeinen Beschreibung der RESTful API, die XML und JSON nutzt, sowie der SOAP API.
Zusätzlich werden die APIs speziell für die Zanox Web Services dokumentiert. Hier sind viele konkrete Fälle aufgeführt.

Einige Beispiele der 36 Anwendungen, die erklärt werden:

  • Produktbanneranzeige anhand eines Suchstrings, der in der Größe begrenzt ist.
  • Ausgabe der 20 letzten News von Merchants
  • Anzeige aller vermittelten Sales

Auf der SOAP-Seite werden einige Tools empfohlen, mit denen ich meine SOAP-Applikationen testen kann.

Beispielanwendungen

Zanox gibt zwei Projekte an, die den Web Service nutzen. Leider sind die Funktionen erst nach einer Registrierung erkennbar.

Mindmeister ist ein Freeware-Tool. Benutzer können Ideen für geplante Projekte in visueller Form mit anderen austauschen. Der Zanox Web Service wird hier für die contextsensitive Produktsuche und Integrierung von Deeplinks anhand von Keywords im Content eingesetzt.

JaParking generiert Content für unbenutzte Domains. Werbemittel werden hier automatisch dynamisch generiert.

Die wichtigsten Links im Überblick

zanox Web Services Landingpage (DE)
zanox Web Services Blog (EN)
zanox Wiki Web Services Documentation (EN)
zanox Official Blog (EN)
zanox Affiliate Marketing (DE)

Fazit

Es ist sehr erfreulich, dass immer mehr Partnernetzwerke einen Web Service anbieten. Dadurch sind sinnvolle Anwendungen möglich, um seine Website in Echtzeit zu aktualisieren und Statistiken extern auswerten zu können.

Nicht ganz verständlich ist es, warum der Zugang zu den Web Services erst per E-Mail beantragt werden muss. Da es keine Nutzungsvoraussetzungen gibt bekommt scheinbar ohnehin jeder User eine Berechtigung. Die Erzeugung einer Application ID erfolgt dafür sehr schnell und automatisch.

Die vorhandenen Funktionen umfassen auf dem ersten Blick die wichtigsten Nutzungsmöglichkeiten. Für die Entwicklung größerer Testanwendungen reichte die Zeit leider nicht aus.

Zur Nutzung der Web Services sollte der Affiliate schon recht gute Programmierkenntnisse in PHP, C#, Java etc. haben. Wie bereits erwähnt sollte man aber auch den Installationsaufwand nicht unterschätzen, da bestimmte Voraussetzungen auf dem Webserver notwendig sind.
Die Wiki ist von Zanox recht verständlich geschrieben. Die kleinen Scripte zum schnellen Einstieg gefallen mir gut. Sie beinhalten die wichtigsten Anwendungsfälle. Zum Ausprobieren reicht es völlig aus, die eigene Application ID und den Shared Key zu ersetzen.

Insgesamt macht der Zanox Web Service einen guten Eindruck zum Start der Open Beta Phase.



zanox Application Store

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
13 Comments  comments 

13 Antworten

  1. Hallo Frank,

    Ihr hattet Euch zu Recht gefragt, warum man den Zugang per E-Mail freischalten lassen muss. Aber keine Sorge, das ist nur noch heute, also am letzten Tag der geschlossenen Beta, so. Ab morgen und mit dem Launch der Open Beta, sehen alle Publisher nach dem Einloggen automatisch das neue Web Services Tab im User Interface.

    Viele Grüße aus Berlin,

    Euer zanox Team

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  2. […] “For the open beta launch, zanox Web Services look really good.” Read the full review here (in […]

  3. Nun ja, wir waren ja vor allem zum Zanox Contest auch recht aktiv in der Closed Beta und müssen da evtl. doch wieder tiefer einsteigen, denn zuletzt war es auch zweifelsfrei eine Beta (freundlich gesagt), da vor allem beim Product Webservice doch noch einiges gefehlt hat und es auch massive Performace Störungen gab.
    Ist das jetzt etwa alles behoben ?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  4. Seit der Closed Beta hat sich unter der Haube einiges getan. Auch für Widget-Entwickler kamen viele neue Features hinzu (Stichwort JSONP). Gerade die Suche nach Produktangeboten ist hierfür besonders interessant:

    Eine programmübergreifende Suche nach Produktangeboten mit vielen Filtermöglichkeiten wie Preisspanne, Vertriebsgebiet, Einschränkung auf ein oder mehrere Programme liefert Material für dynamische Werbemittel. Neu in der Open Beta ist auch eine Filtermöglichkeit auf Produktkategorien.

    Viele Grüße aus Berlin,
    Euer zanox Team

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  5. avatar Frank Wolff

    Hallo Daniel,
    ops, gerade wenn ich Filtermöglichkeit Produktkategorien höre werde ich hellhörig, da hier bis jetzt immer die ID-Stabilität (in der closed Beta waren nicht mal die ProductID selber 2 Tage stabil) meist das Manko ist.
    Wie habt ihr das gelöst bzw. gibt es nicht irgendwie mal eine sinnvolle Zusammenfassung der Parameter ?
    Ganz pragmatisch: Welche calls, welche Parameter ?
    Ohne euch zu Nahe treten zu wollen finden wir die Wiki nicht unbedingt übersichtlich )-.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  6. Hallo Frank,

    die Produktsuche ist nun in einem Getting Startet Tutorial zusammengefasst
    http://wiki.zanox.com/en/Getting_Started_Tutorial

    ..und für Widget-Entwickler in Java Script gekapselt:
    http://wiki.zanox.com/en/JavaScript_Client_Library

    Weitere Beispiele folgen,

    Gruß,
    Daniel

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  7. <// REST/XML
    http://api.zanox.com/xml/2009-02-01/products?applicationid={your applicationId}

    <- das meinte ich, das hätte ich gerne für alle möglichen Calls alle Web Services, die mit REST angesprochen werden können.
    Vielleicht findet sich ja doch mal jemand, den man direkt fragen kann ? Wir würden Zanox wirklich sehr gerne einbauen, siehe auch unseren Contest Vorschlag 2, abe rihr machts einem echt nicht leicht )-:

    <&category=10000 // zanox product categoryId (beta)

    Oh oh, seit 3 Jahren sprche ich mit euch über das Thema und habe alleine dazu wohl schon Stunden den MUnd fusselig bzw. die Tastatur blank geschrieben und jetzt kommt da doch wieder etwas ohne uns zu fragen ?
    Du siehst mich überrascht.
    Wo findet man dazu mehr Infos ?

    Gruß
    Frank

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  8. […] fazie open beta, zanox Web Services wyglÄdajÄ naprawdÄ dobrze.” Pełen opis znajdujÄ siÄ tutaj (w jÄzyku […]

  9. Hallo Frank,

    die Dokumentation der Produktsuche und der Produktkategorien wurde zwischenzeitlich überarbeitet:
    http://wiki.zanox.com/en/Products_Resource#GET:_Contextual_product_search

    Gruß,
    Daniel

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  10. Hallo Daniel,
    das geht zwar nicht so richtig auf die Kategorien ein, aber so kommt man damit klar. Sorry, ich stehe ein wenig mit der Wiki auf Kriegsfuss, da es die schon sehr lange gibt, sie (noch mal sorry) nie richtig vollständig war und entsprechend meine MA überhaupt nicht damit klar kommen.
    Man hat einfach nicht die Zeit da immer wieder rein zu schauen un dewig zu suchen, vor allem wenn man weiß, dass es eh nicht vollständig ist. Das ist schlichtweg Unwirtschaftlich und Dumm.
    Wenn wir eine Applikation planen, dann planen wir die vorher komplett durch, sprich wir müssen vorher wissen was mittelfristig effektiv geht, gerade wenn es um so einen wichtigen Player wie Zanox und um spätere internationale Erweiterungen geht!
    Vielleicht kann man ja doch einmal telefonieren und einmal Schritt für Schritt alle Möglichkeiten des Product Web Service Schritt für Schritt durchgehen ?
    Z.B. deine Beispiele waren zum Contest massiv instabil, wenn die heute stabil laufen kann man daraus ziemlich fix ein Modul für die Masse bauen, um den Testerkreis mit echten Besuchern zu erweitern. Es scheitert meist nur an den Kleinigkeiten rund herum.
    Ist doch auch in eurem Sinne, denn neben unserem eigenen Umsatz bringen wir unser Zeug ja auch für andere Publisher auf den Markt.
    Gruß
    Frank

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  11. avatar jan

    ich finde die zanox api unnötig kompliziert.
    warum kann affili.net das so viel einfacher bereitstellen?
    imho entgeht zanox dadurch echter umsatz, dass die einstiegsschwelle für die api derart künstlich hochgelegt wird.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  12. Wo ich grad schon wieder hier bin fällt mir auf, dass irgendwie nichts mehr kam, oder ?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  13. […] eigene Anwendungen zu entwickeln stellt das Netzwerk die Zanox Web Services zur Verfügung, die bereits vor einigen Monaten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht […]