magnify
Home Themen Affiliate-Agenturen Kleine Auswertung: Von der Bewerbung bis zur Freischaltung
formats

Kleine Auswertung: Von der Bewerbung bis zur Freischaltung

Ist ja immer wieder interessant, wie lange es dauert, bis man nach einer Bewerbung zu einem Partnerprogramm vom Merchant bzw. der Agentur freigeschaltet wird.
Ich bin ja ein Verfechter der automatischen Freischaltung, aus Affiliate-Sicht auf jeden Fall eine feine Sache. Wenn ich eine Idee für den Einsatz eines PP habe und mich bewerbe, will ich den Plan auch zeitnah umsetzen. Wenn die Freischaltung länger als einen Tag auf sich warten lässt, sinkt die Chance, dass ich das PP einsetze, rapide ab. Ich bin dann mit meinen Gedanken wieder längst woanders oder habe mich für ein anderes Partnerprogramm (bei einem anderen Netzwerk?) entschieden, um einen Haken an die Sache machen zu können.

Auf der anderen Seite wollen Merchants zunächst prüfen, mit wem sie es zutun haben. Das sollten sie dann jedoch auch umgehend tun, Grund siehe oben.

Ein Kompromiss könnte sein, alle Affiliates „unter Vorbehalt“ freizuschalten und innerhalb einer kurzen Frist endgültig freizuschalten. Bzw. wenn der Merchant nicht widerspricht, ist die Partnerschaft besiegelt.

Hier eine kleine Auswertung dazu:

Ich habe mich letzte Woche am Freitag zu 445 Partnerprogrammen bei affilinet beworben (wobei das Netzwerk hier im Prinzip keine Rolle spielt). Ja okay, eine große Zahl, aber 100partnerprogramme.de ist ja sozusagen Großhändler ;-) Ich denke mal, die Datenbasis ist damit groß genug damit es sich lohnt, sich dies einmal genauer anzusehen.

Nach 6 Tagen wurden von meinen 445 Bewerbungen…

  • … 353 akzeptiert (79 %)
  • … 5 abgelehnt (1 %)
  • … 87 sind noch wartend (20 %)

freischaltung-partnerprogramme-2

Meine Einschätzung dazu:

Knapp 80 % akzeptierte Bewerbungen hören sich zunächst gut an, zumal der Großteil gefühlsmäßig bereits in den ersten zwei Tagen nach Anmeldung freigeschaltet wurde.

Mit einer Ablehnungsquote von 1 % kann man wohl in der Regel auch leben, wenngleich mir die Gründe dafür nicht mitgeteilt wurden – sei´s drum.

Sorgen bereitet mir, dass jede fünfte Bewerbung nach 6 Tagen wohl noch nicht bearbeitet wurde (sonst wäre sie ja akzeptiert oder abgelehnt…). Die Zahl ist eindeutig zu hoch. Die nicht bearbeiteten Bewerbungen bestehen etwa aus gleichen Teilen aus bekannteren Marken wie aus kleinen Nischen-Shops. Für die kleineren Anbieter bringe ich gerne Verständnis auf, das Partnerprogramm wird im Geschäftsablauf keine entscheidende Rolle spielen. Aber da sind einige sehr bekannte Partnerprogramme dabei, die von Affiliate-Agenturen betreut werden – da erwarte ich eine schnellere Reaktionszeit.

Wie sind eure Erfahrungen mit Bewerbungen und Ablehnungen und wie lange dauert es in der Regel, bis man sich entscheidet?

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 4.2/5 (5 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
12 Comments  comments 

12 Antworten

  1. avatar David

    Das deckt sich auch ungefähr mit meinen Erfahrungen.
    Bei manchen geht es nach wenigene Stunden. Bei einem wurde sogar Samstag spät abends noch umgehend freigeschaltet.
    Das „beste“ was mir aber bisher paasiert ist, war eine Mail mit dem Standardtext, dass meine Bewerbung vorübergehend Zurückgestellt wurde… wtf??? Ohne Begründung und ohne ein Hinweis was das bedeutet und wie lange vorübergehend bedeutet.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  2. Leider hast Du recht Karsten. Ich habe die gleichen Erfahrungen mit den Freischhaltungen gemacht. Manchmal glaube ich die Merchants respektive, das Partnertzwerk haben es einfach nicht mehr nötig. Speziell bei Partnertzwerken habe ich beim Nachhaken die Erfahrung gemacht, dass Sie dem affiliate ja was besonderes gutes tun wenn Sie sich für Ihn einsetzen um das Programm frei zu schalten. Nur dann habe ich auch meistens keine Lust mehr das Angebot zu bewerben.

    Gruß Norbert

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  3. FinanceScout24 gehört zu den Merchants, die die Bewerbungen noch manuell prüfen und freigeben (oder ggf. leider auch mal ablehnen müssen).
    Ich kann mir nicht vorstellen bei einem Programm für das eher sensible Thema Versicherungen & Finanzen eine automatische Freischaltung der Bewerbungen einzusetzen. Dennoch verstehe ich natürlich, dass es ärgerlich ist, wenn unsere Partner, bzw. potenziellen Partner sich bewerben, damit ihr Interesse deutlich bekunden und dann tagelang auf eine Freischaltung warten müssen.
    Ich kann dazu nur sagen, dass Bewerbungen bei uns (wochen-)täglich geprüft und dann auch freigegeben oder abgelehnt werden. Und ich glaube (und hoffe), dass dies eine „Wartezeit“ ist, die durchaus akzeptabel ist.

    Viele Grüße,
    Saskia

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  4. Warte inzwischen seit ~2 Monaten auf eine Freischaltung eines großen Deutschen Autoclubs. Die Idee ist weg, das Interesse von mir gleich null noch etwas mit diesem Merchant zu machen.

    Was mich des weiteren nervt ist die Kommunikation der Merchants. Ablehnungen sind ja in Ordnung, dann aber bitte mit einem Grund um mein Angebot zu verbessern.

    Ansonsten bin ich auch dafür für eine automatische Freischaltung. Man kann somit einfach besser und erfolgreicher als Affiliate arbeiten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  5. So, habe das heute mal bei ADCELL getestet und mich gerade bei 13 Partnerprogrammen beworben.

    Ergebnis:

    – 10 x Sofortfreischaltung
    – 3 x Prüfung der Bewerbung

    In den FAQ bei ADCELL steht dazu unter „Wie lange dauert die Bearbeitung meiner Partnerprogrammbewerbung?

    Im Sinne des Merchants / Werbekunden also dem Betreiber des Partnerprogramms ist eine schnelle Freischaltung, da diese ja gleichzeitig eine bessere Bewerbung seines Produktes darstellt. ADCELL selbst gibt seinen Merchants / Werbekunden max. 10 Tage Zeit um sich für die Annahme oder Ablehnung eines Affiliates/ Partners zu entscheiden. Sollte innerhalb dieser 10 Tage keine Freischaltung erfolgen wird Adbutler im Sinne des Merchants / Werbekunden die Freischaltung der Affiliates / Partner übernehmen.“

    Das klingt vernünftig finde ich.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  6. Der gleiche Test bei TradeDoubler. Wollte mich dort soeben bei 81 Partnerprogrammen bewerben.

    Ergebnis:

    – 72 x erfolgreich beworben, steht nun auf „In Bearbeitung“
    – 9 x Bewerbung nicht möglich: „You cannot apply to a secret program“

    Das letztere verstehe ich nicht. Wieso kann ich in der Programmliste „Jetzt anmelden“ anklicken, wenn die Anmeldung gar nicht möglich ist?

    Schlecht finde ich, dass es wohl überhaupt keine Sofortfreischaltung bei TradeDoubler gibt (soll doch der Merchant selbst entscheiden, oder?).

    Gut finde ich, dass zu jeder Bewerbung umgehend eine E-Mail „Prüfung Ihrer Bewerbung“ verschickt wurde. So verliert man nicht so schnell den Überblick. In diesen Mails werden Prüfzeiten von „innerhalb 24 Stunden“ bis zu „einigen Tagen“ angekündigt.
    Mal schauen.

    PS: Ist ja auch gemein, dass ich den Test am Samstag mache, wo kaum jemand bei den Netzwerken arbeitet. Aber ist das nicht wieder ein Grund für die Sofortfreischaltung?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  7. Klar, am Wochenende habe ich die besten Ideen. Was mir grad gekommen ist bei dem Thema E-Mails: Wieso bekomme ich Affili.net & Co. keine Bestätigung was die Freischaltung angeht?

    Auch gibt es keinen Feed den ich für neue Programm abonnieren kann und immer auf die Startseite schauen? Ne Danke…

    Vielleicht nutz ich das ganze auch nicht so intensiv und die Punkte existieren, umso schlimmer wenn man es erst suchen muss.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  8. Und weiter geht´s: Bewerbung bei 77 Partnerprogrammen bei affiliwelt.net.

    Ergebnis:

    – 24 x Sofortfreischaltung
    – 52 x „warte auf Freischaltung“

    Hier kamen E-Mails nur für die freigeschalteten Programme. Ansonsten gefällt mir das System, sehr übersichtlich, alles geht sehr schnell ohne ständig neuen Seitenaufbau (AJAX?).

    Kleiner Verbesserungsvorschlag noch zur Sortierung der Partnerprogramme, die Produktdaten anbieten. Bei alphabetischer Sortierung kommen erst A-Z und dann a-z, das ist etwas unübersichtlich.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  9. Jetzt belboon-adbutler: gerade bei 272 Partnerprogrammen beworben, davon:

    – 155 Sofortfreischaltung (57 %)

    Was merkwürdig ist: In der Partnerprogrammliste steht bei den „wartenden“ immer noch ein Link „bewerben“. Erst nach Klick darauf liest man unten „Status der Bewerbung: Ungelesen“.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  10. Erfreulich: Heute am Sonntag (!) wurden bei affiliwelt.net (durch Netzwerk bzw. Agentur), belboon-adbutler und TradeDoubler einige Bewerbungen von gestern freigegeben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  11. Hier wieder ein Update zu meinen Partnerprogramm-Bewerbungen vom Wochenende.

    Am Montag kamen folgende Reaktionen auf Bewerbungen vom Samstag:

    – affiliwelt.net: 12 x akzeptiert
    – belboon-adbutler: 25 x akzeptiert, 3 x abgelehnt (Grund jeweils „keine Angabe“)
    – TradeDoubler: 36 x akzeptiert
    – TradeTracker: 1 x akzeptiert

    Interessant und vorbildlich: Der Betreuer des Baur-Partnerprogramms hat sich vorab erkundigt, warum ich mich beworben habe und dann die Freischaltung angekündigt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  12. avatar Sabrina

    Eine sehr schöne Diskussion, wie ich finde. Und ich stimme dem Punkt einer flotten Freischaltung zu. Ideen des Affiliates wollen schnellstmöglich umgesetzt werden und daher brauch man eine schnelle Freigabe – Sofortfreigabe ist natürlich klasse.

    Aber aus Seiten des Merchants / Affiliate-Agenturen gibt es leider nicht nur Affiliates die gute und seriöse Ideen haben, wie Ihr. Es gibt auch Affiliates, die haben einfach nur Ideen, blöde Ideen, „kriminelle Ideen“. Bei einer Sofortfreischaltung kann dieser sehr schnell sein Unwerk treiben. Sicherlich können Sales nachträglich storniert werden, aber der Aufwand ist riesig und die Bestellung (hauptsächlich im Versandhandel) meistens nicht mehr zu stoppen. Und das Kostet Geld.

    Eine Prüfung der Publisher ist daher meist unabdingbar. An dieser Stelle muss ich leider auch sagen, dass ich die Annahme von Affiliates bei den Netzwerken manchmal nicht recht verstehe. Es gibt durchaus Netzwerke, bei denen sind Affiliates angemeldet, deren Seiten gibt es gar (Fehlermeldung). Wie und wo ist hier die Kontrolle seitens der Netzwerke?
    Ein Lob an dieser Stelle an Affilinet, die sichtbar ein gutes Qualitätsmanagement haben. Teilweise werden hier nachträglich Publisher aus dem Netzwerk ausgeschlossen, die einem Merchant / Agentur im ersten Schritt der Prüfung auch nicht aufgefallen sind. Das wünsche ich mir manchmal auch von anderen großen Netzwerken.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: -1 (von 1 Bewertung)