magnify
Home Themen Partnerprogramme Zahl der Woche: 31 – Cookie-Lifetime
formats

Zahl der Woche: 31 – Cookie-Lifetime

31 Partnerprogramme haben eine Cookie-Lifetime von mehr als 120 Tagen (Stand: 01.04.2009).

Nur 31 – wirklich nur 31?

Wer Angaben zu Partnerprogrammen korrigieren oder ergänzen möchte, kann dieses Formular verwenden.

Sind 120 Tage Zeit genug für die Kaufentscheidung des Users – oder wünschen sich  Affiliates ein paar Tage mehr?
Und welche Argumente haben Merchants, die weniger als 120 Tage Cookie-Laufzeit anbieten?

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
6 Comments  comments 

6 Antworten

  1. Hi Karsten,

    gerne korrigiere ich deine Zahl um 1 auf 32.

    Wir haben eine Cookie-Laufzeit von 365 Tagen und zahlen 7,5% auf Ferienhaus-Buchungen auf La Palma über unser Referrer-Partnerprogramm TouristikpartnerNetzwerk. Dazu gewähren wir Kundenschutz. Das heist, wenn der vermittelte Kunde bei uns beim nächsten mal unsere Seite direkt aufsucht und bucht, bekommt der Partner der uns diesen als erstes Vermittelt hat wieder seine 7,5%. Das ist desshalb von so grosser Bedeutung, da wir mittlerweilen eine Quote von über 40% an Wiederholungstätern haben.

    Eine so lange Cookie-Laufzeit macht deshalb viel Sinn, da ich immer wieder selber beobachten kann, dass es Kunden gibt bei denen zwischen Ertsbesuch unserer Webseite und Buchung über ein halbes Jahr vergehen können. So können wir unseren Partnern auch diese Buchungen zuordnen.

    P.S. Dein Link „dieses Formular verwenden“ läuft ins leere, desshalb die Info hier als Kommentar.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  2. Hallo Karsten,
    leider sieht man in deinem Link zwar eine Anzahl von Programmen, aber weder die Cookielaufzeit noch die Suchkriterien werden angezeigt. Vielleicht wäre das eine Idee, um das ganze auch verständlicher zu machen, was du dort genau gesucht hast.
    PS: wusste gar nicht dass 100pp auch ein PP hat :)
    LG
    Tibor

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  3. @Uli:
    Danke für die Ergänzung, jetzt sind es 32. Link zum Formular habe ich korrigiert.

    @all:
    Ich will, dass es heute noch 50 werden. Meldet euch :-)
    Bitte mit dem Formular gerne alles ergänzen, was noch fehlt, umso besser wird das Programm dann gefunden.
    http://www.100partnerprogramme.de/nc/home/feedbackformular.html

    @Tibor:
    Da hast du recht. Eine Überschrift zur Listenausgabe ist auf der To-Do-Liste der Programmierer.
    Klicke aber in der Liste mal auf „alle Partnerprogramme vergleichen“ (wobei immer nur bis zu 20 Programme verglichen werden können…). Dann hast du gleich eine schöne Übersicht und siehst auch die Cookie-Laufzeiten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  4. avatar Frank

    Also wer als Merchant 120 Tage Cookie Laufzeit anbietet ist selber schuld. Vor allem wenn es um solche low-involvement Produkte geht wie Bücher. Glaubt jemand hier im Ernst dass mein Werbemittelklick vom 4. Dezember 08 ursächlich war für den Buchkauf Anfang April? Also ehrlich, das erscheint doch absurd, aber ich bin gespannt auf Gegenargumente.

    Klar, als Publisher habe ich nichts dagegen, je länger desto besser, genauso aus Netzwerk-Sicht, schliesslich verdiene ich ja an jedem Euro mit den der Publisher generiert.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  5. avatar Hansi

    Hallo Frank,
    das sehe ich genauso! Gerade im ach so schnelllebigen Medium Internet sind sogar 120 Tage noch viel zu lange. Jetzt zu „in privat browsing“ oder „private Daten löschen“ Zeiten, werden Cookies wohl immer mehr an Bedeutung verlieren. Eine lange Lifetime ist m. M. nach ein Versuch auf Biegen und Brechen Kontakte/Umsatz zu generieren. Wohl aber unterschätze ich den Durchschnittsuser der sich wirklich so verhält wie suggeriert wird. ;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  6. Es gibt Produkte, die durchaus eine längere Beratung oder ein längeres Nachdenken erfordern, z.B. Reisen, Möbel, Unterrichtsangebote…da ist sicher eine längere Cookie-Laufzeit sinnvoll, es soll ja auch für beide Seiten fair sein.

    Zusätzlich ist es natürlich auch so, daß der Konkurrenzkampf im Partnerprogramm-bereich auch zunimmt, so daß zwar nichts mehr groß an der Provision geschraubt werden kann, so daß man mit einer längeren Laufzeit der Cookies durchaus Vorteile gegenüber seinen Mitbewerbern haben kann.

    Etwas erstaunlich finde ich aber, daß es Partnerprogramme in manchen Netzwerken gibt, die eine längere Cookielaufzeit angeben, aber „nur“ per Parameter tracken, oder durch andere Trackings das echte Cookie-Tracking aushebeln (z.B. Zähler wie etracker, oder Agenturtracking).

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)