magnify
Home Themen Affiliate-Netzwerke Merkwürdig – neue Publisher AGB bei TradeDoubler
formats

Merkwürdig – neue Publisher AGB bei TradeDoubler

Nach dem Einloggen in meinen TradeDoubler-Account fand ich gerade den Hinweis auf „Neue Publisher AGB online (14.05.2009)“. Leider lassen sich die AGB hier nicht verlinken, da man bei TD eingeloggt sein muss, um sie zu sehen.

Ich habe mal einige Passagen herausgegriffen, die sicherlich den einen oder anderen Affiliate interessieren dürften:

Vertragsstrafe

„Der Publisher verpflichtet sich im Falle eines schuldhaften Verstoßes gegen diese Vereinbarung, an TradeDoubler eine angemessene und im Streitfall vom Gericht festzusetzende Vertragsstrafe, mindestens jedoch 10.000 € zu zahlen. Schadensersatz bleibt hiervon unberührt. Die Vertragsstrafe wird nicht angerechnet.“ (§ 5)

In den alten AGB finde ich folgenden Hinweis:

„Der Affiliate ist verpflichtet, an TradeDoubler eine pauschale Vertragsstrafe von 1000 € zu bezahlen, wenn er auf den ihm zurechenbaren Websites Inhalte unterhält, die gegen Ziffer 5.5, Satz 2 verstossen (Straf- oder Jugendschutzbestimmungen). Die Geltendmachung weiterer Schadenersatzansprüche durch TradeDoubler bleibt hiervon unberührt. Die Vertragsstrafe wird auf etwaige Schadensersatzansprüche angerechnet.“ (§ 8.2)

Abwerbung

„Die Parteien sind sich bewusst, dass der vorliegende Vertrag und die Zusammenarbeit mit den Unternehmen nur aufgrund von TradeDoubler möglich sind, und erklären sich damit einverstanden, dass der Publisher für die Laufzeit des vorliegenden Vertrags und für einen Zeitraum von sechs (6) Monaten nach dessen Ablauf keine Absprachen mit Dritten in Bezug auf Online-Werbung oder sonstige kommerzielle Online-Geschäfte mit Unternehmen trifft, die ein Beteiligungsprogramm haben, das über TradeDoubler angeworben wurde, Absprachen mit TradeDoubler ausgenommen.“ (§ 7)

Hier geht es wohl darum, dass man ein Partnerprogramm nicht über andere Netzwerke bewerben darf (bzw. erst nach Ablauf von sechs Monaten), wenn man es zuerst über TradeDoubler beworben hat.

Haftung von TradeDoubler

„Die gesamte Haftung von TradeDoubler übersteigt vorbehaltlich von Zf. 8.1 unter keinen Umständen einen Betrag, der [125%] / [100%] der gemäß diesem Vertrag fälligen Vergütung entspricht.“ (§ 9.5)

Die Haftung kommt mir gering vor im Vergleich zur angesetzten Vertragsstrafe von 10.000,00 Euro für den Publisher. 125 % oder 100 %?

Pflicht zum täglichen Einloggen?

„Der Publisher hat täglich seine vertragsgegenständlichen sowie sonstigen Daten, insbesondere der Statistiken, Auszahlung sowie der Kontenverwaltung, selbst zu sichern und sich in seinem Account auf der Website einzuloggen.“ (§ 9.6)

Kaum vorstellbar, dies dem Affiliate vorzuschreiben. Was passiert, wenn ich mich nicht täglich einlogge, verliere ich dann den Anspruch auf die bereits verdienten Provisionen?

TradeDoubler schreibt weiterhin auf der Website:

„Sie können den o.g. Änderungen innerhalb von 28 Tagen ab Zugang dieser Mitteilung auf postalischem Weg an […] widersprechen. Machen Sie hiervon keinen Gebrauch, gelten die Änderungen der AGB als akzeptiert. „

Was dann passieren würde wird nicht beschrieben. Gelten dann weiter die alten AGB oder wird man als Publisher ausgeschlossen?

Für alle, die vergleichen möchten

<geht-nicht-mehr-seit-21-05-2009> Ich vermute mal, dass es sich hier um die alten AGB handelt: Man findet den Link dorthin über „Hilfe & Support“ und Suche nach „AGB“.</geht-nicht-mehr> Ist sicherlich ein Versehen, dass diese Seite noch sichtbar ist…

Leider lassen sich auch die alten AGB hier nicht verlinken, da man bei TD eingeloggt sein muss, um sie zu sehen.

Freue mich auf eine rege Diskussion…

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 5.0/5 (1 Bewertung)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
Tags: ,
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
94 Comments  comments 

94 Antworten

  1. avatar Rainer Safferthal

    Ich bin bei Tradedoubler schon vor Monaten raus, weil mir die ganze Benutzeroberfläche zu wirr ist und ich dort auch kaum etwas beworben habe. Jetzt wäre ich aber auch raus, nach der Androhung von den ganzen Vertragsstrafen und tägliches einloggen finde ich sehr hart. Was will ich mich täglich in ein Netzwerk einloggen, bei dem ich vielleicht fast keinen oder gar keinen Umsatz (weil ich aktuell nichts bewerbe) einloggen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  2. avatar Claus

    Hab meinen Account auch gerade gelöscht, da Tradedoubler schon lange suboptimal im Vergleich zu anderen Netzwerken war.

    Bin mal gespannt, ob mir mein Restguthaben von 23 Euro noch ausbezahlt wird.

    Wenn nicht, dann vermute ich einfach mal:
    Tradedoubler hat die AGB geändert, um die ganzen inaktiven Accounts wg. „Vertragsverletzung“ (tägliches Einloggen) fristlos kündigen zu können und deren Restgutgaben einzubehalten.
    Selbst wenn das nur wenige Euro pro Account sind könnte das bei ein paar Tausenden (oder Zehntausenden?) Accounts eine Einmaleinnahme für TD sein.

    Letztendlich frage ich mich aber womit TD (und andere die die AGBs ändern) in Zukunft dann Geschäft machen wollen? Schließlich leben sie von den Aktivitäten ihrer Partner.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  3. Überraschend was sich Tradedoubler hier leistet. Auch von Agenturseite ja nicht unerheblich, schliesslich stellt sich hier die Frage ob und in welcher Form man Tradedoubler dann noch als mögliches Netzwerk für Kunden empfehlen will !? Mal gespannt was eine Anfrage bringt bzw. aussagt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  4. avatar Andreas

    Wir haben unseren Account dort ebenfalls umgehend gekündigt, die neuen AGB sind ja einfach der Oberhammer.

    Aber es gibt ja genügend andere, bessere Netzwerke, v. a. in Sachen Bedienoberfläche war Tradedoubler immer extrem schlecht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  5. Dass sich TradeDoubler nicht meldet hat wohl was mit dem Feiertag zu tun, schätze ich.
    Und ist der Sitz der AG nicht in Schweden? Vielleicht ist das eine neue internationale AGB, an die sich auch Deutschland zu halten hat (was die Sache aber eher noch schlimmer macht – europweit gesehen).
    Vielleicht haben sich ja auch mehrere Übersetzungsfehler vom Schwedischen ins Deutsche eingeschlichen.

    Oder hat es vielleicht mit dem Chefwechsel bei TradeDoubler Anfang Mai zu tun?

    In einer Pressemitteilung hieß es damals:
    Torben Heimann tritt die Nachfolge von Axel Schönau als neuer Deutschlandchef bei dem Performance-Marketing-Unternehmens Tradedoubler an.
    Heimann soll nicht nur die Marktposition von Tradedoubler in Deutschland ausbauen, sondern will auch für mehr Transparanz für Advertiser und Publisher sorgen.

    Na, das scheint er ja zu schaffen ;-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  6. avatar Oliver

    Oder mit negativer PR die Bekanntheit von Tradedoubler erhöhen und dann später wieder zurückrudern ;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  7. avatar Jim

    OK, TD ist mich Geschichte. Auch wenn meine Umsätze sehr gering sind, so einen Partner brauche ich nicht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  8. avatar Daniel Schmidt

    Was lernen wir auch noch daraus:
    Drum prüfe wer sich (ewig) bindet -> immer AGB’s durchlesen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  9. Ich hab den Tradedoubler-Account eh nicht mehr richtig genutzt. Da waren die neuen AGB dann für mich der Grund, den Account nun zu löschen. Ich halte die auch für absolut indiskutabel.

    Wenn ich so sehr wer hier in diesem Blogbeitrag oder auch bei der Diskussion bei Xing so alles seinen Account löscht, da stellt sich dann die Frage wie Tradedoubler daß den Merchants erklären will.

    Nun, die anderen Netzwerke werden sich auf jeden Fall freuen, denke ich mal.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  10. avatar Peter

    Wir werden tradedoubler sofort verlassen. Weiterhin werden wir versuchen, sämtliche Firmen, die noch mit tradedoubler zusammenarbeiten, von den Vorgängen zu unterrichten (warnen). Weiterhin scheint tradedoubler von der Deutschen Rechtssprechung nicht recht viel Ahnung zu haben.
    Wir werden weiterhin versuchen in den entsprechenden Foren Affiliates von tradedoubler zu warnen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  11. avatar Alex

    Noch ein TD-Account weniger. Hatte eh seit über zwei Jahren keine Partnerschaften be denen mehr. Die neuen AGB sind aber die Krönung

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  12. @peter: schreib dann bitte mal hier im forum, wie die reaktion der merchants ausfällt. dieser fall zeigt einmal mehr, dass es wichtig ist, dass sich merchants bei mehreren netzwerken anmelden. exklusivität spart vielleicht ein paar prozent netzwerk-fee, aber bringt eine machtkonzentration, die allezugerne ausgenutzt wird – q.e.d

    wenn aber wirklich alle, die das hier geschrieben haben, ihre kündigung reinlassen und diesem beispiel weitere affiliates folgen werden, dürfte der schuss für td böse nach hinten losgehen. ZU RECHT!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  13. avatar Peter

    Folgende E-Mail haben wir Gestern an TD geschrieben – leider ohne eine Reaktion bisher:
    ——————-
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie Sie der Diskussion auf „100Pratnerprogramme.de“ entnehmen können, gehört Ihre Firma zu den absoluten Absteigern im Affiliate-Marketing.

    Wir betrachten es als „Feigheit“, zu den Diskussionen keine Stellung
    zu nehmen.

    Mit freundlichen Grüßen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  14. Was regt ihr euch alle so auf? Account ist schneller gelöscht als dieses Netzwerk es Wert war. Ich bin fast froh über diese Gelegenheit endlich ein überflüssigen Account eines in meinen Augen überflüssigen Netzwerkes zu löschen! Die paar exclusiven PP können die gante Inkompetenz in keinster Weise aufwiegen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  15. avatar Ingo

    Hallo,

    ich werde meinen TD Account auch löschen, allerdings ist der auch für England freigeschaltet. Weiss jemand ob es reicht wenn ich num im deutschen Interface auf Account löschen klicke um den kompletten Account zu löschen?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  16. Ich habe „6 Fragen an TradeDoubler“ formuliert und per Mail um Antworten bis Montag Nachmittag gebeten. Hoffe mal, dass TD die Gelegenheit ergreift und die offenen Fragen beantworten wird.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  17. Tradedoubler verärgert Affiliates…

    Durch eine Änderung der AGBs hat Tradedoubler vieler seiner Affiliates verängstigt und verärgert. Grund dafür ist die überarbeitete Reglung bei einer Vertragsstrafe. So soll man bei Verletzung des Vertrags mindestens 10.000 Euro zahlen müssen….

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  18. Tja so kann man sich seine Publisher auch vergraulen. Ich werde mit meinen Accounts auch kurzen Prozess machen und die kündigen….

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  19. Wirklich sehr merkwürdig. Die Jungs sind doch schon so lange im Geschäft, wie kann man dann so eine AGB zusammenschreiben?!? Ich nehme mal an, dass sie von Anwälten und Fachleuten geschrieben wurde und mit Sicherheit wurde da Tradedoubler schlecht beraten. Zumindest fängt die virale Lawine gerade an zu rollen http://www.google.de/search?q=agb+tradedoubler&sourceid=navclient-ff&ie=UTF-8&rlz=1B3GGGL_deDE313DE313

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  20. avatar Markus

    Was heißt schlecht beraten? Ich gehe doch davon aus, dass es bei Tradedoubler auch Leute gibt, die selbständig denken können.
    Auf so eine Abwerbungsklausel kommt ein Anwalt außerdem auch nicht von selbst. Da braucht er schon etwas Input.

    Einige Kommentare lesen sich so, als wäre das Tradedoubler irgendwie aus versehen passiert. Sorry, aber da fress ich den sprichwörtlichen Besen, bevor ich das glaube. Die AGB sind genau so, wie sie Tradedoubler haben wollte.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  21. Eine wirklich seltsame Art und Weise, mit den eigenen Publishern umzugehen. Da kann ich ja schon fast „froh“ sein, dass TD auf „Schmuddelkinder“ aus dem Gewinnspiel-Bereich keinen Wert legt und wir dort bisher nicht Merchant werden durften.

    Als Affiliate werde ich meinen Account dort ebenfalls löschen. Das ist nun der berühmte Tropfen..

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  22. avatar Markus

    …wohl eher ein Wasserfall ;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  23. avatar Jimmy Rumsville

    Also die Erklärung von TD im Login-Bereich zu den neuen AGB ist wirklich mehr als dürftig und wird wohl für gebührenden Tumult sorgen… Da, wo man sich eine ausgiebige Stellungnahme gewünscht hätte, kommt nur oberflächiges „Bla Bla“:

    Zitat:

    „Liebe TradeDoubler-Publisher,

    die für die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns geltenden Regelungen sind, wie Sie wissen, vor kurzem angepasst bzw. geändert worden. Hintergrund für diese Anpassung ist unser stetiges Bestreben, unsere Ziele insbesondere hinsichtlich Qualität, Transparenz und strategischen Partnerschaften nachhaltig zu sichern.
    Qualität und Transparenz sind im performancebasierten Online-Marketing nicht nur entscheidende Erfolgsfaktoren für alle Beteiligten, sondern auch ein hohes ethisches Gut, auf dessen Basis wir unsere Dienstleistungen gemeinsam mit Ihnen anbieten und auch erbringen wollen. Insofern sind wir verpflichtet Regeln zu schaffen, die sicherstellen, dass sowohl Sie als auch wir diesem Anspruch gegenüber den Advertisern gerecht werden können.

    TradeDoubler GmbH

    München, den 26. Mai 2009“

    Zitat Ende

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  24. bei pascal im blog hat sich jemand eingeklinkt, der für verständnis für td wirbt..anonym…welch zufall…

    http://q48.de/786-update-tradedoubler-und-die-neuen-agb

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  25. Vielleicht eine interessante Frage in Hinblick auf Transparenz: Warum legt Tradedoubler nicht mal offen, wofür genau die 30% Netzwerk-Fee verwendet werden. Wieviel Prozent der Netzwerk-Fee entfallen wirklich auf das Tracking, das ja gerne als der Grund für die hohen Kosten genannt wird? Wieviel Prozent gehen für den Support drauf? Vielleicht könnte man sogar Affiliates anbieten, auf Support zu verzichten, wenn man dann einen Kickback bekommt in der Höhe, wie man Kosten einspart. Vielleicht könnten Affiliates auch ihre Betreuer auf Stundenbasis bezahlen, wenn wirklich Support notwendig wäre. Im Gegenzug wäre es dann natürlich auch angebracht, dass ausserplanmäßiger Zeitaufwand der Affiliates vergütet wird, was ohnehin schon LÄNGST überfällig ist.

    Wenn man bei TD also soooo großen Wert auf Transparenz legt, sollte man mit gutem Beispiel voran gehen. Wer das nicht kann, hat bereits klar gezeigt, dass es sich um eine Forderung nach einseitiger Transparenz handelt. Möge jeder selber beurteilen, was von derartig asymetrischen Forderungen zu halten ist.

    Transparenz wird also mit hoher Wahrscheinlichkeit dort aufhören, wo es um Informationen über Tradedoubler geht. Die Affiliates sollen dagegen die Hosen runterlassen und alles transparent machen. Schon klar…:-).

    Bei den Kosten fürs Tracking kann ich aber etwas Licht ins Dunkel bringen, denn wir haben inzwischen eine eigene Trackinglösung. Die Kosten fürs Tracking liegen bei ca. 5%. Bei entsprechender Menge an Sales dürften deutliche Skaleneffekte zum Tragen kommen. 2-3% fürs Tracking dürften realistisch sein.

    Der Rest der 30% Netzwerk-Fee geht jedenfalls an anderer Stelle flöten…vielleicht bringt TD ja Licht ins Dunkel und hilft uns mit der besagten Transparenz weiter…:-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  26. avatar Max Beck

    Ich war gerade dabei, die Tradedoubler Links auf meine Webseite einzubauen, als diese neuen AGB’s kamen. So etwas kundenfeindliches und lächerliches hatte ich seit langem nicht mehr gelesen: Tradedoubler behält sich hier alle Rechte und Vorteile vor,
    während der Publisher in die Röhre schaut. Das ist absolut kein partnerschaftlicher Vertrag. Es riecht gehörig nach letzter Abzocke, bevor das Unternehmen sich aus Deutschland verabschiedet…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  27. avatar Fishy

    @Martin Lindstedt

    Aber nicht doch Martin, *Schmuddelkinder* blos weil du hauptsächlich Gewinnspiele machst?

    Was für Namen bekämen denn dann erst Leute wie ich die auch Adultbiz machen oder meine Kollegen die 100%ige AWMs sind … ;-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  28. done …

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  29. Tja, auch wir konnten nicht anders reagieren. Mal sehen, ob das Restguthaben noch ausgezahlt wird.. :)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  30. gerad auf seofm gelesen. Kündigung geht auch raus. Danke für den aufschlussreichen Beitrag.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  31. Tradedoubler macht Änderungen der AGB rückgängig….

    Am 14.05.2009 veröffentlichte das Netzwerk Tradedoubler neue AGB für seine Publisher. Aufgrund einiger merkwürdiger Punkte im neuen Vertragswerk, zumindest jedoch einer sehr missverständlichen Formulierung desselben, haben zahlreiche Publisher in d…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  32. Mir eigentlich egal ob die AGbs geändert wurden, ich hab mich damals abgemeldet und das ohne zu zucken.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  33. Hallo Karsten,

    sehr interessanter Artikel.
    Ich hab mir die AGB`s auch schon durchgelesen und TD sofort eine Email geschickt,
    bin mal gespannt was sie darauf antworten.
    Wenn nichts zurueck kommen sollte, werde ich meinen Account auch closen!

    Gruss,
    Aydin

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  34. Hallo Aydin, Deine E-Mail wird wohl vergebens sein, da die Änderung der AGB wieder rückgängig gemacht wurde. Schau mal 2 Posts über Deinem!

    Gruß Dirk ;-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  35. avatar Birgit

    das ist wirklich nicht die feine Art, mit seinen eigenen Publishern umzugehen, einfach unglaublich

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  36. Tradedoubler hat ja die Änderung der AGB´s wieder rückgängig gemacht. Es hat mich trotzdem nicht dazu bewegt, mich dort wieder anzumelden. Wie sieht es bei Euch aus?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  37. […] ich gebe zu ich habs zwar wahrgenommen, jedoch die neuen AGB nicht gelesen). Zum Glück bin ich im Affiliate-Blog von Karsten Windfelder nochmal auf dises brisante Thema gestoßen und konnte beim Durchlesen der überarbeiteten der […]

  38. wie heißt es so schön? Das Internet vergißt nichts und das sollte sich TD merken, weil man manche sachen einfach nicht rückgängig machen kann.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  39. Ich glaube, von dieser Aktion wird sich Tradedoubler nicht so schnell wieder erholen, auch wenn sie letztendlich zurückgerudert sind. Ein fader Beigeschmack bleibt für immer bestehen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  40. @Jens: ist doch klar, dass die Affiliate Netzwerke wie Tradedoubler fette Gewinnmargen haben. Wettbewerb gibt es hier ja nicht, alle nehmen einheitlich 30%, als sei dieser Wert von Gott vorgegeben. Da es dank sehr geringer Fixkosten keinem Netzwerk schlecht geht, besteht auch kein Grund, einen unter Umständen ruinösen Wettbewerb zu beginnen.

    Ich finde aber, dass man von TD kaum verlangen kann, die Zahlen offenzulegen. VW sagt ja auch nciht, wieviel Euro sie an einem Golf verdienen oder noch spezieller, an einzelnen Ausstattungen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  41. avatar Daniel

    Gibt es denn schon Zahlen, ob Publisher die gekündigt hatten nach Zurücknahme der Änderungen der AGB´s sich wieder angemeldet haben?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  42. Hallo Karsten, vielen Dank für deine Infos, ein sehr interessanter Beitrag!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  43. Hallo zusammen,

    nachdem ich kurz auf der Website von en TradeDoubler war, blicke ich nicht ganz durch…

    Ist dieser Paragraph noch immer irgendwo gültig:

    “Der Publisher verpflichtet sich im Falle eines schuldhaften Verstoßes gegen diese Vereinbarung, an TradeDoubler eine angemessene und im Streitfall vom Gericht festzusetzende Vertragsstrafe, mindestens jedoch 10.000 € zu zahlen. Schadensersatz bleibt hiervon unberührt. Die Vertragsstrafe wird nicht angerechnet.” (§ 5)

    Ich kann es nicht mehr finden, demnach ist es mittlerweile auch nicht mehr relevant, oder kann mich hier jemand besseren belehren.

    Danke für die Infos.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  44. So wie ich das sehe, sind die AGBs längst wieder geändert. Könnte das eien Guerilla-Strategie gewesen sein? Schlechte Nachrichten verbreiten sich nunmal 10x schneller.

    Naja, immerhin könnten sie ja auch dem Druck nachgegeben haben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)