Das Blog von Karsten Windfelder 

magnify
Home Themen Affiliate-Marketing Das bringt die SISTRIX Toolbox – SEO und SEM für Affiliates
formats

Das bringt die SISTRIX Toolbox – SEO und SEM für Affiliates

Die Toolbox von SISTRIX ist ein nützliches Utensil, um die eigenen SEO- und SEM-Maßnahmen zu analysieren und zu verbessern. Hierfür untersucht der Betreiber nicht nur die eigene Website, sondern eine riesige Anzahl von Domains seit längerer Zeit.

Die Toolbox besteht aus vier Modulen, die einzeln oder in Kombination zu abonnieren sind: SEO, SEM, Links und Monitoring.

sistrix-1

Die Toolbox bietet vier Module, die einzeln erworben werden können

SEO

Suchmaschinenoptimierung gehört zum erfolgreichen Marketing der eigenen Website. Bevor man Maßnahmen trifft, sollte man die Mitbewerber analysieren und natürlich auch den Verlauf der eigenen Platzierung beobachten. Das ist i.d.R. sehr aufwendig. Hier setzt nun das SEO-Modul an. Schon seit längerer Zeit speichert SISTRIX alle relevanten SEO-Kennzahlen von Domains und Keywords ab. Dazu zählen der Sichtbarkeitsindex, die Entwicklung in der Vergangenheit oder die Zahl der indexierten Seiten. Der Nutzer hat mit diesem Modul eine sehr komfortable Übersicht über folgende Teilbereiche:

Domainüberblick
Als Nutzer gebe ich eine Domain in die Suchmaske ein. Es kann sich dabei um meine eigene, aber auch um eine fremde URL handeln. SISTRIX hält Daten über mehr als 10 Millionen Domains bereit. Angezeigt werden – wie in der Grafik zu sehen ist – die Zahl der indexierten Seiten über einen längeren Zeitraum als Kurvendiagramm, der PageRank, der Sichtbarkeitsindex und Keywords, unter der die Website in Suchmaschinen zu finden ist.

sistrix-2

Der Sichtbarkeitsindex bewertet nicht nur die Suchmaschinenplatzierung, sondern auch den Traffic – hier am Beispiel von focus.de

Sichtbarkeitsindex
Dieser Wert wird berechnet aus Ranking und Traffic von Domains. Dadurch hat der Index eine größere Aussagekraft für die Sichtbarkeit als die reine Platzierung von Keywords in Suchmaschinen. SISTRIX beobachtet für die Ermittlung dauerhaft über 250.000 der relevantesten Suchbegriffe, darunter jeweils 10% mit aktuellen Themen wie z.B. Bundestagswahl 2009. Hierbei werden trafficstarke Begriffe wie Kategorienbezeichnungen (z.B. Kredite) auf einem 10. Platz besser bewertet als seltene Suchphrasen auf Platz 1 (z.B. “Darlehen für Rentner”). Die Summe aller ermittelten Keywordwerte für eine Domain ergibt den Sichtbarkeitsindex.

Dauerhaft befinden sich im Menü die Top 100 der Domains und der Hostnamen auf Grundlage des Sichtbarkeitsindex und die “Movers & Shakers” – das sind die Domains, die aktuell von Google auf- oder abgewertet worden sind. Natürlich kann ich hier die Bestenliste nicht nennen, aber dass Wikipedia, Ebay und Amazon recht gut abschneiden, dürfte kein großes Geheimnis sein. Die genauen Positionen erfahren die SISTRIX-Nutzer auf einen Blick im Modul.

Zusätzlich erwähnt sind Google News, aktuelle Veränderungen der PageRank-Werte und alle Domains mit der PR 10, 9 und 8 in einer umfangreichen Liste.

sistrix-6

Die Zahl der indexierten Seiten im Zeitverlauf – hier am Beispiel von focus.de

Ranking-Verlauf
Das Kurvendiagramm zeigt den Ranking-Verlauf jeder beliebiger Domain auf Basis eines von über einer Millionen Keywords. Der Startpunkt liegt zumeist über ein Jahr in der Vergangenheit. Dadurch sind Entwicklungen von eigenen und fremden Projekten sehr schnell zu erkennen.

SEM

Suchmaschinenmarketing ist die kostenpflichtige Schaltung von Anzeigen, die bei der Suche nach passenden Keywords erscheinen. Das SEM-Modul von SISTRIX zeigt an, welche Anzeigen aktuell und in der Vergangenheit geschaltet worden sind. Das ist besonders nützlich, um die Konkurrenz zu beobachten und seine eigenen Werbeaktionen zu optimieren.

Der Nutzer gibt den Namen einer beliebigen Domain ein, z.B. ebay.de. Aufgelistet werden daraufhin die Gesamtzahl der Keywords, die für diese URL geschaltet werden, sowie die durchschnittliche Position in der Ergebnisliste, die unterschiedlichen Display-URLs und die Trackingsysteme.
In einer zweiten Box ist der zeitliche Verlauf der Keywords in einem Kurvendiagramm zu sehen. Auf einen Blick erkenne ich daran, ob der Betreiber seine Kampagnen verstärkt oder einschränkt.
Schließlich gibt das Tool eine Auflistung der stärksten Keywords an, auf die geboten wird. Mit einem Klick gelange ich zu weiteren Informationen. So erfahre ich z.B., wer noch auf das entsprechende Keyword bietet oder geboten hat.

Affiliates nutzen teilweise ebenfalls SEM, sofern das Partnerprogramm es erlaubt (Beliebteste Suchen nach Partnerprogrammen…). Neben Adservern kann das ein Grund sein, dass sich Display- und Target-URLs unterscheiden. Auch hierfür bietet das Tool eine komfortable Übersicht an. Beispielsweise werden alle Ziel-URLs aufgelistet, die zu ebay.de geleitet werden, u.a. die webmasterplan-Adresse von Affilinet. Teilnehmer von Netzwerken können dadurch schnell erkennen, welche SEM-Bewerbung sich anscheinend lohnt, da eine langfristige Beobachtung für die vergangenen Monate möglich ist.

sistrix-3

Display-Domains der Target-Domain zanox.com

Zu guter Letzt erfährt der Nutzer mit Tortendiagrammen (siehe Bild oben) und Toplisten über die größten SEM-Werbetreibenden und die meist genutzten Tracking-Server, bzw. Partnernetzwerke.
In eigenen Tabellen stehen stets die Top 100 der Domains und der Target-Domains mit einem Klick zur Verfügung.

Links

SEO und Backlinks gehören fest zusammen. Je mehr relevante Backlinks eine Website besitzt desto höher ist die Chance auf eine gute Suchmaschinenplatzierung. Die Toolbar von SISTRIX beschafft zwar keine Backlinks, bietet aber einen glänzenden Überblick, welche Seiten auf die eigene Webpräsenz verlinken.

sistrix-7

Backlink-Überblick für die Domain focus.de – eine wahre Fundgrube, um die Backlinks der eigenen URL sowie die der Mitbewerber bei wichtigen Suchbegriffen zu analysieren

Webmaster wissen, dass die Informationsbeschaffung sehr schwierig ist. Google hat hierfür zwar eine Funktion, die aber nur mangelhafte Ergebnisse liefert. Auch die Listen von Yahoo sind nicht vollständig. Hier besitzt die Toolbar von SISTRIX einen gewaltigen Vorteil, da der Betreiber einen eigenen Crawler einsetzt, um die relevanten Daten zu erhalten. Das Tool-Modul besteht aus folgenden Elementen:

Backlink-Check
Wie in den anderen Modulen kann ich auch hier eine beliebige Domain in das Suchformular eingeben. Als Ausgabe erhalte ich alle bekannten Backlinks mit umfangreichen Auswertungen, z.B. die Anzahl der unterschiedlichen IP-Adressen, die Länder oder die benutzten Linktexte.

sistrix-4

Aus welchen Ländern kommen die Backlinks, die auf meine Domain verweisen?

Backlink-Vergleich
Hiermit werden die Backlinks zweier Domains gegenüber gestellt. Damit erkenne ich z.B. schnell, von welchen Seiten mein Mitbewerber verlinkt wird, aber meine Website noch nicht.

Hubfinder
Unter einem Hub versteht SISTRIX Websites, die mehrere angesehene Seiten zu einem bestimmten Thema verlinken. Unter Beobachtung stehen jeweils die ersten zehn Google-Treffer zu einem Keyword. Bei diesen Hubs sollte der Domainbesitzer um eine Verlinkung bitten, um die Relevanz bei Google & Co. zu erhöhen.

Monitoring

Mit diesem Tool kann ich eigene Reports für ausgewählte Keywords und andere erstellen, diese im CSV-Format oder als Excel-Datei downloaden oder mir regelmäßig als PDF zuschicken lassen.

sistrix-5

Die Monotoring-Funktion gibt einen Überblick über wichtige Veränderungen

Über sogenannte Alerts erhalte ich außer der Reihe Nachricht per E-Mail, wenn sich zuvor festgelegte Werte deutlich ändern. Sollte Google z.B. eine Abwertung vornehmen kann ich schnell reagieren.

Preise und Konditionen

Die vier Module der SISTRIX Toolbox sind einzeln oder in Kombination zu buchen. Ab 3 Module gibt es Rabatt.
1 Modul:   100 Euro
2 Module: 200 Euro
3 Module: 275 Euro
4 Module: 350 Euro

Für angefangene Monate braucht nur der anteilige Restbetrag gezahlt werden. Zu jedem kommenden Monatsende kann der Nutzer kündigen. Die Zahlung erfolgt derzeit auf Rechnung. Testaccounts sind wegen schlechter Erfahrungen nicht möglich.

SISTRIX bietet auch ein Lifetime-Affiliate-Programm an, um an der Bewerbung für Neukunden zu verdienen.

Fazit

Die Toolbox bietet perfekte Listen und Diagramme für jeden Websitebesitzer, der erfolgreich im Internet tätig sein möchte. Auffällig ist zunächst einmal die übersichtliche Struktur. Alle Features sind schnell über Menüs zu finden und die Optionen leicht zu ändern. Die Suchergebnisse werden binnen weniger Sekunden angezeigt.

Inhaltlich bietet die Toolbox exzellente Details für die Analyse der eigenen Website und von Mitbewerbern. Für meine Projekte halte ich jedes einzelne Teilmodul für sehr nützlich. Es mag für jede Auswertung alternative Tools im Internet geben, die gratis nutzbar sind. Doch wie das Beispiel der Backlinks zeigt bieten diese zumeist nur unzureichende Auskünfte. Zudem liegt der große Vorteil der Toolbox bei der Aufzeichnung von vergangenen Werten.

In meinem Test habe ich rund zehn kaum bekannte Domains getestet und sie wurden alle von SISTRIX beobachtet. Das zeigt, dass die Datenbank ziemlich lückenlos ist.

Die recht hohen monatlichen Kosten, die sich gerade kleinere Jungunternehmer nicht leisten können, mag viele potentielle User abschrecken. Bei genauerem Überlegen dienen sie allerdings auch dem priviligierten Wissen gegenüber der Konkurrenz. Und vor allem zur Beobachtung des Marktes ist die SISTRIX Toolbox ein ideales Marketing-Instrument.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
8 Comments  comments 

8 Antworten

  1. super testbericht!
    hat schon jemand erfahrung, wie gut die SISTRIX tools den österreichischen markt abdecken?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  2. Nutze die Toolbox (seo-Modul) jetzt rund 5 oder 6 Monate – ich möchte kein anderes Tool mehr, Johannes macht da einen großen Job! Und wer sich fragt, ob die Toolbox nicht zu teuer ist, der sollte einfach mal rechnen und schätzen wie viel neuen Cashflow er durch den Wissensvorsprung erreichen kann…

    Ich finde es eine große Erleichterung der täglichen Arbeit zu wissen wo man steht und wo man mit ein bisschen Juice noch weiter nach vorne kommt. Und wer die Toolbox mal ausprobiert wird sehnsüchtig auf jeden neuen Montagmorgen warten, wenn die Daten aktualisiert werden… :D

    Viele Grüße

    Andreas

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  3. Ich nutze 2 Module davon schon seit 4 Monaten und bin total begeistert. Auch wenn monatlich 200 Euro fällig sind, lohnt es sich enorm. Vor allem wenn man mehrere Projekte betreibt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  4. Heute wurde das SEM-Modul der sistrix Toolbox um das Merkmal “BrandProtection” erweitert:

    “Mit BrandProtection der SISTRIX Toolbox können Sie zuverlässig überwachen, ob für Ihren Markennamen unerlaubt Anzeigen von Dritten geschaltet werden. Wir haben zu diesem Zwecke ein System entwickelt, das jede Stunde aus 10 verschiedenen deutschen Städten die Keywords abfragt und die Anzeigen mit einer von Ihnen festlegbaren Whitelist mit erlaubten Anzeigen vergleicht. Abweichungen werden in der Übersicht deutlich hervorgehoben und durch die Speicherung der relevanten Daten können Sie den Verursacher ausfindig machen und dies künftig unterbinden.”

    Kosten:
    “Kunden des SEM-Moduls können kostenfrei bis zu 3 Keywords überwachen, zusätzliche Keywords werden aufgrund des hohen Betriebsaufwands mit 25 Euro netto pro Monat berechnet.”

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  5. Ich glaube, dass die Kosten einfach (viel) zu hoch sind und, dass die Funktionalitäten alle durch kostenlose Services wie http://www.seitwert.de/, den Google-Webmastertools und Google Analytics abgedeckt sind.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  6. Hallo,

    kann da Michael nur zustimmen, es gibt jede Menge kostenfreie Tools da druassne, die in der Summe (fast) das gleiche bieten können, wie die Sistrix Toolbox. Würde die Genannten noch um das Adwords Keywordtool, Insights for Search, SEMRush (für kurze KW-Abfragen kostenlos), für Backlinks den OSE sowie gerade im Bereich Ranking Check das WISE Seo Tool empfehlen.

    Ansonsten verweise ich auch mal auf Julian von SEOkratie, der gerade bei Sistrix (im Vergleich z.B. zu XOVI) die fehlenden Infos für Nischenkeywords bzw. Nischenprojekte bemängelt hatte.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  7. [...] des Panda-Updates gehören nach Analysen von Searchmetrics und Sistrix (siehe auch “Das bringt die SISTRIX Toolbox – SEO und SEM für Affiliates“) unter anderem bekannte Preisvergleichsseiten wie kelkoo.de und geizkragen.de, [...]

  8. Sistrix haben wir auch näher getestet. Bei Interesse gerne mal durchlesen: http://www.was-ist-seo.biz/tools/sistrix-toolbox-fuer-seo-kennzahlen-auf-einen-blick/ … Viele Grüße!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)