magnify
Home Themen Affiliate-Netzwerke Im Test: Applikationen von Affilinet – das Developer Portal
formats

Im Test: Applikationen von Affilinet – das Developer Portal

Im September 2008 wurde das Developer Portal von affilinet zur damaligen OMD (Messe und Kongress für digitales Marketing Düsseldorf) gelauncht. Lange Zeit wurde die Entwicklungsplattform unter einem anderen Menüoberpunkt „versteckt“, so dass sie kaum auffiel. Inzwischen ist das Portal jedoch unter „API & Apps“ prominent sichtbar.

Entwickler (Developer genannt) haben durch APIs auf Basis der affilinet Schnittstellen die Möglichkeit, Applikationen (Programme, Skripte) sowohl für Affiliates (bei affilinet Publisher genannt) als auch für Merchants (Advertiser) zu entwickeln. Hierfür stellt das Netzwerk eine ganze Reihe von Funktionen bereit, um auf einfache und effektive Weise auf Produktdaten von Partnerprogrammen und auf Statistiken zugreifen zu können. Merchants profitieren hierbei neben neuen Reportingtools für ihr Backend auch von lukrativen Werbeformaten.

Es ist allerdings nicht nötig, jedes Tool selber zu entwickeln. Im Applikationsbereich stehen viele nützliche Programme zur Verfügung, die bereits durch die API erstellt worden sind. Entwickler verdienen durch diese Verbreitung Geld. Zum Teil stehen die Tools aber auch gratis zur Verfügung, wobei die Developer teilweise durch einen Anteil der Provision mitverdienen. Damit dient das Portal auch als hervorragende Einkommensquelle für User mit Programmierkenntnissen.

Nach fast zwei Jahren Betriebszeit lohnt sich ein Blick, was sich inzwischen getan hat.

Registrierung zum Developer Portal

Über den Reiter „API & Apps“ gelange ich auf das Entwickler-Portal. Da keine aktive Partnerschaft oder Registrierung als Publisher bei affilinet notwendig ist gibt es auch einen direkten Zugang über   http://developer.affili.net. Das Portal liegt komplett in englischer Sprache vor.

Die Einstiegsseite ist sehr übersichtlich. Auf der linken Seite sind unter „Hot Stuff!“ alle aktuellen Informationen und Trends veröffentlicht. Die Registrierung erfolgt schnell und einfach über ein Formular.

Die Dokumentation

Hinter dem HELP-Reiter befindet sich das Hilfe-Center mit ausführlichen Dokumentationen als PDF-Datei.

Mit dem Publisher White Paper bietet affilinet eine generelle Anleitung für alle Möglichkeiten des Netzwerkes. Alle Funktionen und Parameter der Publisher Web Services werden detailliert beschrieben. Eine separate Auflistung liegt für die Product Web Services vor.

Sehr praktisch ist die Testdatenbank mit anonymisierten Daten. Unter “Test Data Reference“ liegen 18 fiktive Datensätze mit unterschiedlichen Inhalten der Felder PublisherID, Country, Total partnerships, Partnerships with shops, Products in partner shops und Total mails bereit. Der Entwickler muss also nicht erst eigene Daten generieren oder sich bei Partnerprogrammen anmelden, um Produktdaten nutzen zu können. Zudem erleichtern Beispiele in PHP, Java usw. den Einstieg in die Programmierung.

affilinet Web Services

Hinter dem Reiter „Web Services“ liegen alle Links zu den vier Bereichen Product (Produktdaten), Account (Persönliche Daten, aktuelle Infos Provisionsänderungen), Statistics (Statistikdaten), Program list (Liste aller Partnerprogramme). Es gibt sowohl für die Demo- als auch für die Livedaten entsprechende Links.

Zu jedem Webservice existieren jeweils rund acht Get-und Search-Funktionen. Diese eignen sich beispielsweise zum Anzeigen der Kategorien und Produkte eines Partnerprogramms, der Auszahlungen, der Tagesstatistik oder Partnerprogrammen nach bestimmten Kriterien. Mit einem Klick auf eine dieser Funktionen gelange ich auf eine Seite mit einem Formular. Hier gebe ich Parameterdaten ein, z.B. meine PublisherID oder auch die ID aus den bereitgestellten Testdaten. Mit einem Klick auf „Submit“ erhalte ich einen XML Code. Wie dieses Beispiel als PHP- oder .NET-Programmcode entwickelt werden kann sehe ich im unteren Feld unter „Complet Code examples“.

Mit dieser übersichtlichen Lösung erhalten auch weniger Erfahrene einen guten Einblick.

Forum

Entwickler können sich in der Developer Community austauschen. Offene Fragen zur Programmierung oder zur Anwendung werden schnell beantwortet. Auch hier ist die Umgangssprache englisch, auch wenn einige Fragen in Deutsch gestellt worden sind.
Auch das Forum ist wieder in die vier Bereiche der Webservices Product, Account, Statistics und Programlist und unterhalb in die einzelnen Funktionen aufgeteilt. Diese konsequente Unterteilung ist sehr gelungen. Es fehlt allerdings noch eine übergeordnete Kategorie für allgemeine Themen zum Webservice.

Applikationen

affilinet bietet nach eigenen Angaben das weltweit umfassendste Angebot an Applikationen im Affiliate Marketing und somit den größte Application Store auf diesem Gebiet an. Derzeit stehen 31 Anwendungen zur Verfügung. Im Schnitt kommt etwa eine Applikation im Monat hinzu, die zu einer höheren Effizienz und größerem Erfolg führen können. Das Netzwerk bewirbt die neuen Tools in Newslettern und über das affilinet Hauptportal.

Die Entwickler sind auf Affiliate-Infoveranstaltungen wie Affiliate Marketing Day oder dmexco vertreten und stellen ihre Applikationen vor. Sie bieten theoretisch auch einen Support. Doch sollte man bei Problemen oder Mitteilung von Fehlern nicht immer mit einer Antwort rechnen, wie ich letztes Jahr leider erfahren musste.

Ein ursprünglich geplantes und in der Startphase eingesetztes userinternes Bewertungssystem, um die Qualität der Anwendungen einschätzen zu können, ist scheinbar eingestellt worden.

Eine kleine Auswahl interessanter Applikationen im Store:

Account:

  • iAffiliate
    Für das praktische Monitoring mehrerer Publisher Accounts über ihr iPhone und iPod Touch

Statistik:

  • Affmeter
    Einfache Abbildung der Affiliate Umsatzstatistiken all ihrer Netzwerke sowie der Daten Ihrer Google Adwords PPC Kosten
  • mindUp OptiClick
    Nutzt Targeting und Click-Informationen für effizientere Bewerbung der Produkte

Produktdaten:

  • Affilinator affilinet XML Edition
    Vollautomatisches PHP Script zur Darstellung aller bestehenden Produktlisten und -daten der affilinet XML Webservices
    Testfazit: das wohl bekannteste Programm für Affiliate Marketing. Es hat zu recht schon einige Preise gewonnen, ist sehr nützlich und wird weiterentwickelt.
  • Deeplink Generator
    Zur automatischen Generierung des korrekten Tracking-Links für affilinet Produkte
    Testfazit: Idee gut, Umsetzung funktioniert nicht. Ich habe drei Suchbegriffe eingegeben, die ganz sicher in den Produktdaten vorhanden sind. Leider wurde nichts gefunden. Der Programmcode ist nicht einsehbar und somit auch nicht in abgewandelter Form für ein Suchfeld für eigene Kunden nutzbar. Der Generator ist nur auf der Website des Betreibers zu gebrauchen – oder auch nicht.
  • Nexecutive
    Content Management System mit Fokus auf SEO und Content Syndication
  • c4a SL Product Widget
    Ermöglicht eine optisch individuelle Produktsuche für Ihre Nutzer
  • AdCube
    Generiert attraktive Flash-Werbemittel für affilinet Produkte
    Testfazit: der Betreiber ist per E-Mail nicht mehr erreichbar. Somit kann die sicherlich reizvolle Applikation nicht bestellt werden.
  • Sellector – easy of choice
    Grafisch innovative Produktdarstellung von nach bestimmten Kriterien ausgewählten Produkten
    Testfazit: der Entwickler stellt auf seiner Website die Applikation eingehend vor. Die Suchkriterien können auf der Website ausgewählt werden. Der Code wird erstellt, den ich nun auf meine Website integrieren kann. Und hier hat der Kunde die Möglichkeit, Suchkriterien und z.B. Preisspannen auf Schiebereglern auszuwählen. Für sechs Monate ist der Einsatz kostenlos, danach je nach Einsatzstärke ab 3,- EUR monatlich.
  • affili-script
    Einbindung von Produkten und Gutscheinen aus affilinet, belboon, amazon und ebay.
    Testfazit: Eine der wenigen netzwerkübergeordneten Anwendungen. Die Produktdaten werden in einfacher Form angezeigt. Bedenken sollte man, dass der Content (z.B. Produktbeschreibung) auf jeder Website, auf der das Skript eingesetzt wird, identisch ist.

Fazit

Das Developer Portal setzt eine der großen Stärken des Netzwerkes fort. Wie auch im Statistikbereich steht hier die Übersichtlichkeit im Mittelpunkt. Die Trennung in die vier Bereiche ist genauso gelungen wie die Dokumentation mit der einfachen Codeerzeugung über Formulare. Die zahlreichen Testdaten helfen ebenfalls, um relativ schnell erste Programmzeilen auf Korrektheit überprüfen zu können.

Trotz der einfachen Darstellung sollten die Anwender Kenntnisse in einer Programmiersprache wie PHP, sowie in XML und möglichst mit Datenbanken haben. Zudem sind bestimmte Voraussetzungen auf dem Webserver (z.B. SOAP) nötig und Englischkenntnisse sind natürlich unumgänglich.

affilinet unterstützt die Entwicklung des Portals u.a. durch Entwicklerwettbewerbe mit hohen Preisgeldern. Die Beiträge werden mit aufgenommen und können von Affiliates und Merchants genutzt werden. Es ist erfreulich, dass die User bereits eine große Auswahl an kostenpflichtigen und kostenlosen Applikationen haben und die Anzahl ständig wächst.

Der Nutzen der Anwendungen hängt natürlich von den Usern selbst ab. Grundsätzlich erleichtern sie jedenfalls die Statistikabfragen des Publisher Accounts und ermöglichen die einfache Erstellung von Shops auf Basis der affilinet Produktdaten.

Bei meinem ersten Test im letzten Jahr gab es noch einige Probleme, die in den Applikationen sichtbar waren, z.B. Anmeldefehler. Da sich einige Developer standhaft weigerten, darauf einzugehen, habe ich den Test erst jetzt wieder aufgenommen. Inzwischen sind viele Anwendungen wirklich einsatzfähig.

Allerdings befinden sich auch einige Applikationen nach über einem Jahr immer noch in der Betaphase. Die meisten Programme sind nicht downloadbar. D.h. ich muss jeweils die Entwickler anschreiben und um die Zusendung bitten, auch bei Gratis-Applikationen. So mancher Betreiber glänzt sogar durch nicht mehr existente Mailadressen. Dadurch sind Anwendungen wie Adcube oder AffiliXML überhaupt nicht anwendbar und bräuchten auch nicht mehr aufgelistet werden.
Hier sollte affilinet eine bessere Lösung finden.

Insgesamt kann ich affilinet nur zu einem sehr nützlichen, fortschrittlichen und hochwertigen Portal beglückwünschen, mit dem User entweder effektiver arbeiten, höhere Provision erzielen oder durch eigene Entwicklungen Geld verdienen können.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
6 Comments  comments 

6 Antworten

  1. avatar Knut Richter

    Ein sehr interresanter Artikel.
    Gibt es auch Erfahrungen mit dem Affili.Net WordPress Plugin?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  2. Ja, das WordPress Plugin hatte ich mir in der interaktiven Demoversion angesehen. Es ist ein durchaus gelungenes Tool, um recht schnell einzelne Artikel aus den XML-Produktdaten zu suchen und anzeigen zu lassen. Das Suchergebnis erzeugt auch einen Code (Produktschlüssel genannt), den man nun in ein Formularfeld beim Einfügen eines neuen Artikels eintragen muss. Hier wäre natürlich etwas mehr Komfortabilität wünschenswert. Zudem würden mir noch einige Erweiterungen einfallen, aber es scheint Updates zu geben (zumindest gab es bereits eines).
    Die Lizenz kostet 90,- netto.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  3. avatar Knut Richter

    Danke für die scnelle Antwort!

    Dann werde ich das ganze mal testen. Die Demo habe ich mir auch schon mal angesehen.

    Danke

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  4. […] Im Test: Applikationen von Affilinet – das Developer Portal […]

  5. avatar Beliebteste Suchbegriffe im Internet Im Test: Applikationen von Affilinet – das Developer Portal … » Beliebteste Suchbegriffe

    […] hier den Beitrag weiterlesen: Im Test: Applikationen von Affilinet – das Developer Portal … […]

  6. […] Im Test: Applikationen von Affilinet – das Developer Portal […]