magnify
Home Themen Affiliate-Marketing Tipps aus der Praxis: Wie Affiliates dem Panda-Filter entkommen
formats

Tipps aus der Praxis: Wie Affiliates dem Panda-Filter entkommen

Recap SEOCAMPIXX 2012: Eines der Highlights für SEOs und Affiliates ist das jährlich stattfindene Event in Berlin. Wir fassen hier in loser Folge ein paar interessante Vorträge für euch zusammen:

In seinem Vortrag „Dem Panda entkommen“ zeigte Kai Spriestersbach (seokai.com) den Zuhörern auf, welche Maßnahmen unternommen werden können, um dem Panda-Filter zu entkommen.
Er selbst ist mit seiner Website testsieger-reifen.de in den Pandafilter gerutscht und hat es geschafft, sich wieder „hochzuarbeiten.“ Die Seite testsieger-reifen.de war bislang eine Content-Affiliate-Seite, die als „Traffic-Schleuse“ zu den Shops diente und auf „Masse statt Klasse“ausgerichtet war.

Kai beschrieb anhand seiner Website, was er aus dem erneuten Panda-Update gelernt und an seiner Website verändert hat (Checkliste…):

Mit dem Panda-Update strafte Google solche Seiten ab, die keinen Mehrwert boten. In diesem Fall sollte sich jeder Affiliate / SEO Gedanken darüber machen, warum seine Seite für den User nützlich ist oder eben nicht. (Info: Panda ist ein Algorithmus, kein manuelles Vorgehen durch Google-Mitarbeiter)

Gemessen wird die Nützlichkeit einer Seite ganz einfach über die „User Search Session“, also nach welcher Zeit ein User wieder auf die Google-Suchergebnisliste zurück kommt.

Kai Spriestersbach: „Wie man in dieser frei erfundenen User-Session schön sehen kann, bekommt Google genau mit, nach welcher Zeit der User zum Suchergebnis zurückkehrt, wann er weitere Seiten anklickt oder seine Suche verfeinert bzw. befriedigt abschließt!“

Diesen Ansatz hat Kai genutzt und geprüft, warum seine Seite nützlich ist bzw. wie sie für den User nützlich wird.

Das stellte er in seinem Vortrag strukturiert dar:

Auf Content setzen

-> Lieber weniger Traffic generieren, dafür aber guten Content für den User liefern.
-> Hochwertigen Inhalt erstellen, schlechte Inhalte überarbeiten oder löschen / per 301 umleiten
-> Ebenso Seiten ohne direkten Search Traffic entfernen / per 301 umleiten
-> Also: Keyword-Spam macht keinen Sinn mehr.

Optik

-> Lesbarkeit verbessern:

  • breite Content-Seite einrichten
  • übersichtliche Text-Gliederung vornehmen

-> Werbeflächen reduzieren (Verhältnis AD-Space zu Content)

-> Bilder & Teaser gekonnt einsetzen:

  • Ziel ist, den User anzulocken und dazu zu bewegen, weiter zu lesen
  • Mehr Einsatz von Bildern (auch eigene Bilder)

Externe Verlinkung

-> auch auf andere Seiten linken, und nicht daran denken, damit User zu verlieren
-> auf thematisch passende externe Domains linken
-> Wichtig: Trusted Domains anlinken (in diesem Fall z. B.: ADAC)

Interne Verlinkung

-> Schaffung von klarer Navigation und Struktur
-> Sinnvolle interne Verlinkung (Userführung)

Änderung der URL-Struktur

-> kürzere URL
-> deskriptive (beschreibende) URL
– Tipp für Linkänderung in WordPress: „Dean’s Permalinks Migration“

So funktioniert es in der Praxis: Andreas Graap (webschorle.de) sprach mit Kai Spriestersbach zum Thema Panda. Dabei erläutert Kai anhand seiner Website, welche Maßnahmen er durchgeführt hat, um die Zahl der Besucher und letztlich die Affiliate-Umsätze wieder zu erhöhen.

Zum Panda-Update findet ihr noch weitere Beiträge auf 100pp:

Folgen und Maßnahmen auf Google-Updates…
Panda-Update + Auswirkungen für Affiliates

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 5.0/5 (2 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
4 Comments  comments 

4 Antworten

  1. Hallo Claudia,
    danke für die interessanten Artikel über den Panda Filter von Google. Dies ist ein sehr wichtiges Theme, das jeder Webblogger oder Webseitenbetreiber berücksichtigen muss.
    Ein sehr gute Aufzählung von Maßnahmen die man berücksichtigen sollte.

    Mit freundlichen Grüßen

    Armin Schmethüsen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  2. […] Tipps aus der Praxis: Wie Affiliates dem Panda-Filter entkommen […]

  3. […] Tipps aus der Praxis: Wie Affiliates dem Panda-Filter entkommen […]

  4. In dem Video geht es hauptsächlich um onPage Aspekte die nach einer Penalty behoben wurden. Da der Beitrag aus Nov. 2011 stammt fehlen einige Aspekte die mit Panda 3.3 im Februar noch dramatisch wichtiger geworden sind… ich sag nur Linkbuilding ;-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)