magnify
Home Featured 50 % pro Sale mit „Private Label Rights“
formats

50 % pro Sale mit „Private Label Rights“

In den aktuellen 100ppCharts Newcomer finden wir auf Platz 1 das Partnerprogramm von plrclub.eu. Joschi Haunsperger startet in den nächsten Tagen seinen plrclub. Und für Sie als Affiliate sind jetzt 50 % Sale-Provision drin – und das sogar Lifetime.

Grund genug, mit Joschi über das Thema rund um „Private label rights“ (PLR) zu sprechen. Letzte Woche war Joschi bei uns im Affiliate-Chat und hat viele Fragen von Affiliates beantwortet. Wer den Termin verpasst hat kann alles im Chatprotokoll nachlesen.

Joschi Haunsperger ist Pressesprecher im Klinikum Ingolstadt…

PLR heißt „Private label rights“. Der Begriff ist vielen Webmastern erst einmal neu. Erkäre doch einmal, was man sich darunter vorstellen kann.

Joschi Haunsperger: PLR, das sind digitale Produkte, wie E-Books, die man unverändert oder verändert, mit den eigenen Affiliatelinks oder, wenn man will, sogar als komplett neue, eigene Projekte, mit oder ohne Lizenzen, verkaufen darf. Das ist eine große Chance für alle Internetmarketer mit bereits fertigen Verkaufsseiten, ohne große Arbeit, zu starten oder Ihr Business ohne Aufwand auf- und auszubauen. Der plrclub will seinen Premium-Mitgliedern die Möglichkeit bieten, ein „Business-in-a-Box“, also ein „Geschäft in der Schachtel“ zu erwerben und damit Geld zu verdienen. Oder anders ausgedrückt, ist es mit PLR ohne großen Aufwand möglich, ein ganz individuelles, auf die Zielgruppe zugeschnittenes Produktportfolio zu gestalten. Nur durch individuelle Inhalte kann schließlich gewährleistet werden, dass Sie sich von der wachsenden Zahl an Mitbewerbern erfolgreich abheben können. Wer nicht durch solche herausgehobenen Verkaufsargumente punkten kann, wird sich nicht lange behaupten können.

Du startest nun den plrclub, was hat es damit auf sich?

Joschi Haunsperger: Der Erwerb der Premium-Mitgliedschaft für den plrclub ist ab dem 15. August möglich. Bis zum 20. August können alle Interessierte für einen extrem kleinen Beitrag Mitglied werden. Der deutschsprachige PLR-Markt ist geprägt von minderwertigen Inhalten, die in identischer Form bereits zahllose Male veröffentlicht worden sind. Ich habe mich deshalb dazu entschlossen, den plrclub zu gründen, um so eine echte Qualitätsoffensive in Sachen Private Label Rights zu starten. Mit meinen langjährigen Erfahrungen auf den Gebieten des Internets und des Marketings habe ich nicht nur das notwendige Know-how, sondern möchte Interessenten auch daran teilhaben lassen – später mal durch individuelle Coachings via Skype und in E-Mail-Serien beispielsweise.
Doch der Wissenstransfer ist natürlich nur ein Aspekt des plrclubs. Mitglieder erhalten monatlich neue und bislang unveröffentlichte PLR-Inhalte gestellt – selbstverständlich ohne Mehrkosten. Alle Produkte sind also entweder aus anderen Sprachen übersetzt oder komplett neu entwickelt. Nur so können die Potenziale des Private Label Rights Modells voll erschlossen  werden.

… und startet nebenberuflich jetzt den plrclub.

Wie kann ein Webmaster nun damit selbst Geld verdienen?

Joschi Haunsperger: Da gibt es natürlich verschiedene Möglichkeiten und auch verschiedene Vorteile und Boni, mit denen man Geld verdienen kann. Den größten Vorteil habe ich schon oft genannt: Alle Clubmitglieder erhalten Zugriff auf hochwertige und bislang unveröffentlichte PLR-Inhalte. Aber natürlich ist das nicht alles. So besteht beispielsweise eines der Willkommensgeschenke für Premium-Mitglieder aus sechs kostenlosen E-Books. Alleine der Wert dieser Publikationen übersteigt die Beitrittsgebühr in nicht unerheblichem Maße. Und noch besser: Als PLR-Produkte darf man die E-Books natürlich weiterverkaufen, auch in veränderter und ergänzter Form. Das ist eine Art, mit der man Geld verdienen kann. Ein weiteres Bonbon sind die Vorlagen für Landingpages. Diese Internetseiten können als effektive Verkaufsplattformen für die eigenen PLR-Produkte genutzt werden. Nicht zu vergessen: das vom
plrclub vergebene Siegel. Dieses signalisiert an alle Interessenten und potentiellen Kunden vor allem eines: Qualität. Und nur mit Qualität kann man heutzutage im Internetbusiness bestehen und Geld verdienen.

Geht es hier auch darum, in einer bestimmten Nische erfolgreich zu werden?

Joschi Haunsperger: Natürlich, gerade im Nischenmarketing sind PLR-Produkte nicht zu unterschätzen. Sie eignen sich perfekt als Ergänzung zu bestehenden Internetangeboten. Ein hochfrequentierter Blog etwa, beispielsweise zum Thema gesunde Ernährung, wäre ein eben solches Angebot. In einem solchen Fall liegt es nahe, auf Publikationen wie digitale Ratgeber oder Rezeptsammlungen zu diesen Fragen hinzuweisen und diese zu verkaufen. Da man ja offensichtlich auch schon über Expertenwissen auf diesem Gebiet verfügt, ist es ein Leichtes, die gelieferten Produkte anzureichern und entsprechend der Erfahrungen mit den speziellen Vorlieben seiner User zu modifizieren.
Das PLR-Modell ist also nicht nur für Startups interessant, die ohne großen Aufwand von Null auf Hundert schalten möchten. Es muss nicht gleich ein eigenständiges Geschäft sein, man kann auch langsam hineinwachsen und sein Business-Modell in seiner Nische entsprechend weiterentwickeln.

Im plrclub haben doch dann viele Mitglieder die gleichen Informationen und plr-Produkte. Wie ist denn sicher gestellt, dass man sich nicht gegenseitig Konkurrenz macht?

Joschi Haunsperger: Das erreichen wir, indem wir die Mitgliederzahl des plrclubs beschränken. Was nach Exklusivität klingt – und es auch ist – soll sicherstellen, dass der Kreis der Mitbewerber, welche vergleichbare Produkte offerieren, absolut überschaubar bleibt. Schon alleine wegen dieser Begrenzung sollte man sich allerdings beeilen, wenn man Premium-Mitglied werden möchte.

Kannst du kurz das Preismodell erklären – auf was lässt sich ein Kunde ein, wie lange ist er an die Mitgliedschaft gebunden?

Joschi Haunsperger: Es gibt zwei Mitgliedschaftsarten: Die Jahresmitgliedschaft, bei der man einmal jährlich einen Mitgliedsbetrag zahlt. Mein absoluter Favorit ist aber die „Lifetime-Mitgliedschaft“. Hier zahlt man einmal einen, in der Zeit des Launches nur unwesentlich höheren Betrag, und ist lebenslang Mitglied. Wenn man also bei der Jahresmitgliedschaft nach einem Jahr sagt: „Ich will nicht mehr“, kann man jederzeit kündigen. Bei der „Lifetime-Mitgliedschaft“ kann man solange dabei sein, wie man mag und dann selbst entscheiden, ob man austreten will. Aber wenn ich nichts mehr zahlen muss, ist ein Austritt eigentlich auch nicht nötig. Man bestimmt selbst, ob man dann ja ohne weitere Kosten jeden Monat zwei neue PLR-Pakete erhält oder nicht. Also ich müsste da nicht lange überlegen.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
1 Comment  comments 

Ein Antwort

  1. Hier das Chat-Protokoll
    http://100pp.coverpage.coveritlive.com/index2.php/option=com_altcaster/task=viewaltcast/template=100pp/altcast_code=99512b1923/width=700/height=550

    Mittwoch, den 1. August 2012
    15:54

    Herzlich Willkommen zum Affiliate-Chat mit Joschi Haunsperger.

    Joschi stellt den plrclub vor, der in Kürze startet. Um was geht es eigentlich bei diesen „Private label rights“ (PLR) und wie können Affiliates davon profitieren?

    Bitte stellt eure Fragen an Joschi. Ich schalte etwas zeitverzögert frei, damit er in Ruhe antworten kann und alles übersichtlich bleibt.
    15:54

    Wir warten noch bis 16 Uhr.
    15:55

    Hallo Karsten,
    bin da :-)
    15:56

    Schau mal unter „Settings“ „Display Name“ und evtl. „Avatar“
    15:56

    Wer ist denn heute alles dabei?
    15:57

    Kommentar von Michael
    Hallo zusammen.
    15:57

    Kommentar von Peter, Innsbruck
    Peter aus Innsbruck :-)
    15:57

    Kommentar von Sabsi
    Hallo an alle!
    15:57

    Kommentar von Hamburger
    Moin Moin :-)
    15:58

    Kommentar von Michaela
    Hallo Karsten und Joschi!
    15:58

    Hallo an alle :-) Um 16 Uhr schalte ich die erste Frage an Joschi frei…
    15:59

    Hallo zusammen,
    bin schon ganz gespannt :-)
    15:59

    Kommentar von Alexander
    Hallo
    16:00

    Joschi, kannst du noch deinen Namen eintragen links unter Display-Name im Bereich Settings?
    16:00

    Kommentar von Guest
    PLR Produkte gibt es schon. Was machst du anders.
    16:02

    Das ist natürlich richtig, PLR-Produkte gibt es, aber meist sind es „alte“ Produkte, die schon X-mal verkauft wurden. Meine PLR vom plrclub wurden noch nie in Deutschland oder im deutschsprachigen Internetmarketingbereich veröffentlich, sind also „brandneu“.
    16:02

    Kommentar von Guest
    Wie hilft dein Angebot Leuten die bei null starten und ein kleines Budget haben?
    16:04

    Der plrclub richtet sich natürlich an Einsteiger wie „Profis“. Gerade mit niedrigem Budget ist der plrclub ideal, da man entweder eine Summe (lifetime) ausgeben kann oder jährliche Raten wählen kann. Jeden Monat kommt dann ein weiteres, neues Produkt hinzu, für das nichts mehr gezahlt werden muss.
    16:04

    Kommentar von Peter, Innsbruck
    Also wenn ich ehrlich bin weiß ich nach der Programmbeschreibung auf 100pp immer noch nicht, worum es bei plr club eigentlich geht. Kannst du das Produkt mal klar vorstellen…
    16:07

    Das ist PLR: Digitale Produkte, wie ebooks, die man unverändert oder verändert, mit den eigenen Affiliatelinks oder wenn man will sogar als komplett neue, eigene Projekte, mit oder ohne Lizenzen, verkaufen darf! Das ist Ihre Chance mit bereits fertigen Verkaufsseiten, ohne große Arbeit, zu starten oder Ihr Business ohne Aufwand auf- und auszubauen.
    16:07

    Kommentar von Sabsi
    Zu welchen Themen bietest du denn Texte/E-Books an?
    16:08

    Kommentar von Peter, Innsbruck
    Danke!
    16:10

    Die Themen sind vielschichtig – grundsätzlich sollen vor allem Nischen bedacht werden. Alleine bei den ersten Paketen, die enthalten sind geht es um „Geld verdienen“, Abnehmen, Gesundheit, Affiliatemarketing, WordPress, Bloggen, Social Media, Landingpages, Geld Sparen …
    Gerne Peter
    16:10

    Kommentar von Alexander
    Welche Möglichkeiten habe ich mit so einem „PLR-Produkt“? Darf ich Inhalte verändern, bzw. anpassen?
    16:12

    Natürlich, gerade das ist ja der Sinn von PLR, Inhalte können geändert und angepasst werden.
    Ich sage immer es gibt drei Stufen:
    1. verkaufen ohne was zu ändern
    2. Verkaufen mit geänderten Affiliatelinks
    und 3. (meine Königsklasse ;-)) Komplett neues Produkt verkaufen
    16:13

    Kommentar von Klaus
    Wieviele Produkte hast du denn bereits?
    16:15

    Ich selbst habe sehr viele Produkte ;-)

    Der plrclub beinhaltet 6 Begrüßungsgeschenke auf Deutsch, 12 Projekte (deutsch) und 12 Projekte in Englisch sowie 30 Landingpages und über 100.000 PLR-Texte. Das alles wächst natürlich jeden Monat um weitere (neue, frische) Projekte.
    16:15

    Kommentar von Hamburger
    ok, und mit wieviel neuen E-Books kann ich pro Monat rechnen?
    16:16

    mit 2, einem deutschen und einem englischen, aber immer noch nie im deutschsprachigen Internetmarketingbereich veröffentlichen PLR-Produkten.
    16:16

    Kommentar von Klaus
    Bleiben die „alten“ Produkte in einer Art Archiv, wo ich sie mir herunterladen kann?
    16:17

    Kommentar von Hamburger
    Ah okay, danke Joschi
    16:17

    Natürlich, für alle Premium-Mitglieder gibt es den Archivbereich, der in die Vergangenheit geht und in dem alle „alten“ Projekte zu finden und aus dem sie heruntergeladen werden können.
    16:18

    Kommentar von Sabsi
    Was prima wäre: Schreibst du auch Texte zu Themen, die man dir vorschlägt?
    16:18

    Sehr gerne Hamburger :-)
    16:21

    So was ist in der Tat später mal angedacht, aber nicht von Anfang an. Schließlich ist der Club ja auch eine Gemeinschaft. Wenn ein Mitglied ein Buch z. B. über „Kaninchenpflege“ will, heißt das nicht, dass das alle anderen auch wollen. Wir überprüfen mit den verschiedensten Tools den Markt und wenn sich gute und lukrative Nischen auftun, sehen wir das ziemlich am Anfang und bringen dann (oft Monate vor Anderen) die aktuellen PLR-Projekte – für unsere Mitglieder – auf den Markt.
    16:21

    Kommentar von Fred
    Gibs du auch Marktanalysen damit man wei ob das PLR Produkt überhaupt Chance amarkth?
    16:22

    Ja genau, siehe letzte Frage – wir sondieren den Markt. Ganz nach der Devise: Was dem plrclub gut tut, tut auch den Mitgliedern gut.
    16:22

    Kommentar von Michaela
    Kann ich die Texte einfach so verwenden oder muss ich sie umschreiben?
    16:22

    Ich sage immer es gibt drei Stufen:
    1. verkaufen ohne was zu ändern
    2. Verkaufen mit geänderten Affiliatelinks
    und 3. (meine Königsklasse ;-)) Komplett neues Produkt verkaufen
    16:23

    Hinweis: Kann sein, dass aich ein paar Fragen teilweise wiederholen, da ich zeitversetzt freischalte…
    16:23

    Kommentar von Rainman
    Wie ist das mit dem „Autor“. Wenn muss ich als Autor für die Texte angeben?
    16:26

    Das kommt auf die Lizenz an. Projekte die von uns kommen, sind immer uneingeschränkte PLR, da kann sich der Käufer als Autor ausgeben. Bei übersetzten Texten kommt es auf die Lizenz an. Wir suchen aber grundsätzlich uneingeschränkte PLR. Manchmal gibt es aber Projekte mit „riesengroßem“ Potenzial. Da kann es dann schon mal vorkommen, dass der Autor nicht geändert werden darf. Aber das versuchen wir möglichst „klein“ zu halten.
    16:26

    Kommentar von Mike
    Ich habe in den letzten Tagen viel gelesen, dass andere bekannte Internetmarketer den plrclub unterstützen. Wie bist du auf die Idee gekommen, so ein „club“ zu gründen?
    16:28

    Kommentar von Rainman
    Gefällt mir, danke
    16:29

    Ich gehöre, zusammen mit einigen anderen Internetmarketern, zu den „Pionieren der PLR-Produkte“. Also habe ich nach neuer PLR gesucht und gesucht und – ich wurde fündig. Nach und nach habe ich immer wieder einzelne PLR-Produkte auf den Markt gebracht. Und nach und nach kamen meine Kunden auf mich zu und fragten, ob es nicht möglich wäre, wie in den USA bereits schon länger üblich, einen *Club* zu gründen, eine einmalige Summe zu zahlen und diesen *Lifetime-PLR-Account* so lange zu behalten, wie man möchte, ohne jemals wieder zahlen zu müssen. Also eine grandiose Sache, die einem so ein Club für PLR bietet. Nach 12 Monaten Vorbereitungszeit und vielen intensiven Gesprächen mit den „großen“ Internetmarketern gehen wir jetzt an den Start :-)
    16:29

    Danke Rainman :-)
    16:29

    Kommentar von SEO
    Aus SEO-Sicht sehe ich die Sache eher kritisch unter dem Gesichtspunkt „duplicate content“ – wie ist deine Einschätzung dazu?
    16:31

    Eben überhaupt nicht, da ich die Mitgliederanzahl limitiere. Außerdem gibt es ja die bereits mehrfach erwähnten drei Stufen gibt. Bei Stufe 1 und 2 stört das wenig, da hier ja die Produkte verkauft werden sollen. Bei Stufe 3 wird der Content sowieso umgeschrieben.
    16:32

    Kommentar von Fred
    Wiso bringt dir der Verkauf von PLR Pro Geld, du könntest mit der Selbstvermarktung mehr verdienen.
    16:35

    Nein, das ist nicht so. Ich könnte die PLR zwar einzeln verkaufen, würde dann aber keine Nische abdecken. Lieber gebe ich Projekte weiter, die andere viel besser verkaufen können, weil sie in der Nische beheimatet sind. Wenn ich z.B. ein Projekt „Wie werde ich schwanger“ habe, kann das natürlich von einer Frau wesentlich besser verkauft werden ;-) Ein Projekt, das mit Öffentlichkeitsarbeit zu tun hat, würde vermutlich ich besser n den Mann oder Frau bringen – bei der „Kanainchenpflege“ ist es ähnlich.
    16:35

    Kommentar von Drückebär
    Mir ist noch nicht klar: Wofür und wie kann ich denn die plr Produkte einsetzen? Hast du da ein paar Tipps für mich?
    16:37

    PLR-Produkte, also Produkte mit Private-Label-Rights oder Private-Label-Rechten, sind hauptsächlich digitale Produkte, insbesondere ebooks, Ratgeber, Reporte, Artikel, aber auch Software, die von Dritten geschrieben oder programmiert wurden und jetzt einer (möglichst kleinen) Anzahl von Käufern zur Verfügung gestellt werden, die diese digitalen Produkte unverändert benutzen können. Aber (und das ist der ganz große Vorteil) je nach Lizenz können PLR-Produkte auch vom Käufer verändert und angepasst werden. Dies ist insbesondere im Affiliate-Marketing von großer Bedeutung, da in bereits geschriebene ebooks eigene Affiliatelinks platziert werden können. Und das bedeutet, dass man mit PLR-Produkten nicht nur direkt (über den Preis der PLR) verdienen, sondern sich auch ein indirektes Einkommen (über die Affiliatelinks) aufbauen kann. Wie gesagt, es werden im Laufe der Zeit, viele Nischenthemen aufgegriffen (s.o.).
    16:37

    Kommentar von Carsten Weber
    Ich arbeite gerne mit Newsletterverteilerlisten: Kann ich die plr Sachen dort einfach unterbringen?
    16:40

    Natürlich, so erhältst immer neuen, frischen Content für Deinen Newsletter, den Du entweder unentgeltlich versendest und Deinen Leserinnen und Lesern so einen ungeheueren Mehrwert bietest oder den Du z.B. als „e-learning-kurs“ verkaufst. So oder so: Wenn Deine Leserinnen und Leser Mehrwert bekommen, werden sie zufrieden sein und Du bist es auch.
    16:40

    Kommentar von Sandra Fuchs
    Ich hätte da ein paar Fragen zu „Mitgliedschaft“: Kann ich zunächst mal einen Monat lang testen, bevor ich mich entscheide udn zu welchen konditionen?
    16:41

    Kommentar von Carsten Weber
    Danke für die Antwort und danke euch beiden, dass ihr euch die Zeit für den Chat genommen habT
    16:43

    Unsere Beitrittspreise sind so überraschend niedrig, dass sich ein Probemonat nicht rentieren würden. Außerdem haben wir in anderen Projekten festgestellt, dass die „Schnäppchenjäger“ ein Monat zum Schnupperpreis buchen, sich die Vorteile und Boni (die zahlreich vorhanden sind ;-)) downloaden und dann austreten. Die Mitgliedschaft im plrclub ist aber so „mächtig“, dass diejenigen, die beitreten werden auch eine (günstige) Lifetime- oder die Jahresmitgliedschaft wählen werden.
    16:43

    Kommentar von Sandra Fuchs
    Wenn ich eine Jahresmitgliedschaft mache, verlängert die sich automatisch bzw. muss ich kündigen?
    16:43

    Kommentar von Sandra Fuchs
    Wie lange gilt denn dein Startangebot? Es klingt ja, als müsste ich sofort heute beitreten?
    16:43

    Gerne Carsten, danke Dir :-)
    16:45

    Nach einem Jahr verlängert sich diese automatisch, aber Du hast dann 24 weitere Projekte erhalten. Also es rentiert sich, wobei mein Tipp die nur unwesentlich mehr kostende Lifetimemitgliedschaft ist.

    Das „Startangebot“ gilt während der Launchphase (10. bis 20. August). Danach steigen beite Preise an.
    16:45

    Kommentar von Merzinger
    Grundsätzlich ein interessantes Prdukt für mich. Daher interessiert mich zum einen, wer dahinter steckt.
    16:45

    Kommentar von Merzinger
    zum anderen: Wielange bist du dnen schon mit dem Produkt erfolgreich am Markt? Ich möchte sicher gehen, dass ich für die gezahlte Gebühr auch die Gegenleistung – dauerhaft – bekomme.
    16:49

    Also jeder der mich kennt, weiß, dass ich absolut seriös bin. Daher mal ein paar Worte zu meiner Person:
    Nun, ich bin nebenbei Internetmarketer und hauptberuflich Pressesprecher eines großen bayerischen Krankenhauses in meiner Heimatstadt Ingolstadt. Mein Arbeitgeber beschäftigt über 3.000 Menschen und wir haben einen Jahresumsatz von fast 200 Millionen Euro. Ich bin dort für die Pressearbeit, Public Relations und das Marketing zuständig. Also, dachte ich, warum nicht den Hauptberuf – der ganz klar mein Traumjob ist – mit dem Internetmarketing verbinden, sprich das, was ich sowieso beruflich mache, auch im Onlinemarketing anzuwenden. Gesagt, getan, aber jetzt benötigte ich noch ein Produkt. Ein Bekannter hat mir dabei geholfen und bald konnte ich zwei überaus bekannte Artikel mein Eigen nennen. Den Klickbankprofi und den Landingpagebooster. Schon bald aber bemerkte ich, dass man nicht das verdienen kann, was so manche „Gurus“ versprechen, wenn man ebooks nur kauft und durchliest, mögen sie noch so gut sein.
    Im plrclub stecken 12 Monate Vorbereitungszeit und mein ganzes „Herzblut“. Ich möchte und werde diesen Club noch Jahre und wenn möglich Jahrzehnte betreiben.
    16:49

    Kommentar von Alexander
    Du scheinst ja ein richtig offener und cooler Typ zu sein, wenn ich mir so die Videos auf, z.B. Ralf Schmitz´s Blog ansehe… Also ich sage jetzt schonmal „DANKE“ für diese Tolle Möglichkeit! Wir sehen uns im CLUB!! :-)
    16:50

    Kommentar von Sabsi
    Also mir ist das zu wirr, was mir der „PLR-VIP-Pool“ alles bringen soll. Kannst du das nochmal klar erläutern?
    16:50

    Danke, Alexander, ich glaube schon dass ich das bin ;-) Wir sehen uns :-)
    16:54

    Kommentar von Manfred
    Mal ganz unverblümt gefragt: Was verbirgt sich denn hinter der PLR-Schatzkammer mit über 100.000+ PLR-Texten und streng vertraulichen Insider-Informationen? Wo habt ihr die den her?
    16:55

    Jede Menge. Neben hochwertigen Inhalten, praxisnahen Tipps und einfach nachvollziehbaren Anleitungen gibt es zahlreiche weitere Vorteile. So erhält jedes Mitglied verschiedene Landingpage-Vorlagen als Willkommensgeschenk vollkommen kostenlos “on top”. Diese Verkaufsseiten können auf einfachste Art und Weise mit ausführlichen Produktinformationen ausgestaltet werden sowie Formulare für den Kauf beinhalten.

    Zusätzlich erhalten Premium-Mitglieder sofort nach der Anmeldung wertvolle E-Books. Diese helfen beim Einstieg in das Internet-Marketing. Aber, wie es bei PLR eben üblich ist, können diese E-Books natürlich auch an die eigene Kundschaft weiterverkauft werden – am besten angereichert mit den persönlichen Erfahrungen.

    Nach dem Einstieg mit deutschen und aus den USA importierten Titeln erhält jedes Mitglied des Clubs monatlich ein Paket, für das die neuesten und attraktivsten PLR-Angebote des deutschsprachigen Raumes ausgewählt werden.

    Daraus lässt sich mühelos ein Portfolio aufbauen, das exakt auf die eigene Zielgruppe zugeschnitten ist. Um das Ganze abzurunden, dürfen Clubmitglieder außerdem das plrclub-Siegel nutzen – ein echter Qualitätsnachweis für potentielle Käufer.

    Die Mitgliedschaft im plrclub ist die Eintrittskarte in ein exklusives Segment des Online-Marktes. Die Begrenzung der Mitgliederzahl auf 250 Personen sorgt für die Gewissheit, nicht von einer Vielzahl von Mitbewerbern ausgebremst zu werden. Das bedeutet aber auch: Interessenten sollten mit der Voranmeldung nicht zu lange warten. Für Kurzentschlossene halte ich schließlich weitere Bonbons bereit.

    Wer sich entschließt, während des Launches (vom 10. bis 20. August) beizutreten, spart jede Menge Geld. Die Mitgliedschaft für ein Jahr kostet dann wesentlich weniger, als nach dem Verkaufsstart.

    Alleine schon die zahlreichen Begrüßungsgeschenke wiegen diese Gebühren bei weitem auf. Vor allem aber ist der plrclub ein Garant dafür, die Chancen des Internets voll nutzen zu können.
    16:58

    Hab noch drei Fragen in der Warteschleife…
    16:58

    Kommentar von Manfred
    Also mal ganz ehrlich: Wenn ich euer Qualitätssiegel schon bekomme, „nur“ wenn ich euch beitrete, ist das nicht ein bisschen einfach? Es kommt doch auch auf den Kontext bzw. die Aufbereitung der Texte an oder?
    16:58

    Kommentar von Manfred (ein anderer)
    Mich interessiert das VIP-Coaching: Was genau bekommt der Affiliate von euch?
    16:58

    Wie oben bereits geschrieben, sondieren wir den Markt der PLR-Produkte. In USA gibt es diese Produkte schon länger. Hier sind wir voll aktiv, da dort auch das „Nischenmarketing“ dem deutschen „Nischenmarketing“ um einiges voraus ist. Neue Nischen aus USA kommen um Monate versetzt in den deutschen Raum und dann sind wir dabei.
    16:58

    Kommentar von PLR Launch
    Kannst du nochwas zum Launch sagen? Wieso gibt es fünf Termine? Launch ist doch Launch.
    16:59

    Hallo Karsten, ich versuche die drei noch zu beantworten, ok?
    16:59

    Kein Zeitdruck :-)
    17:00

    Kommentar von Günter
    Wie ist denn hier der Ablauf für „Affiliates“?
    17:00

    Ich schalte einfach frei…
    17:01

    Das Qualitätssiegel war eigentlich noch gar nicht beworben, woher weißt Du das denn Manfred?
    Na aber klar es zeigt den Käufern die Qualität der PLR-Produkte.
    17:02

    Das VIP-Coaching war auch noch nicht in der Werbung Manfred, aber es soll ein mehrwöchiger Kurs werden.
    17:02

    Kommentar von Norbert
    Welche Werbemittel stehen für Affiliates bereit?
    17:03

    Kommentar von Manfred
    Das Siegel ist auf der Partnerprogrammseite auf 100pp erwähnt ;-)
    17:04

    Schaut euch den plrclub in Ruhe an, ich sehe hier großes Potenzial.

    Joschi, gibst du uns noch einmal den Link, bitte?
    17:04

    Hallo Norbert. Der Affiliatebereich mit Launch-E.Mails, Bannern, Blogartikel, Twitter-Tweets und Facebook/Google+-Posts ist unter http://plrclub.eu/affiliates zu finden.
    17:04

    Danke Manfred, für die Werbung :-)
    17:04

    Ganz lieben Dank an alle für die aktive Beteiligung am Affiliate-Chat.

    Joschi gibt am besten hier noch seine Kontaktdaten bekannt, falls weitere Fragen auftauchen.

    Das Chatprotokoll wird wie immer direkt unter dem Interview veröffentlicht.

    Die nächsten Chat-Termine werden hier bekannt geben:
    http://100pp.de/chat/
    17:05

    Hallo PLR-Launch, ein Launch besteht immer aus mehreren Sequenzen :-)
    17:07

    Kommentar von Alexander
    Auf den Erfolg! Viele Grüße und Danke, dass Ihr euch die Zeit genommen habt.
    17:07

    Danke an alle!

    Mit Joschi wird es auch noch ein Interview im 100pp Blog geben.
    17:08

    Hallo Karsten, noch mal danke für die Gelegenheit den http://plrclub.eu hier vorzustellen. Wer sel bst als Affiliate mitmachen will, kann sich gerne hier anmelden: http://plrclub.eu/affiliates.
    Nachdem das ja ein affiliate-Chat ist, freue ich mich über Eure Beteiligung am Launch – viele Dank und Erfolg uns allen – Danke Alexander :-)
    17:08

    Gebt Gas! Hier gibt es einiges zu verdienen :-)
    17:09

    Apropos plrclub. Schon gesehen wer auf Platz steht bei den Newcomern im August?

    http://blog.100partnerprogramme.de/2012/08/01/100-top-partnerprogramme-im-august-2012/
    17:11

    Wow Karsten, der plrclub auf Platz 1 stark :-)

    VN:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)