magnify
Home Themen Interviews Interview: Affiliates verdienen mit dem DHL Paket Provisionen im Checkout-Prozess
formats

Interview: Affiliates verdienen mit dem DHL Paket Provisionen im Checkout-Prozess

Paket.de bietet flexible Services für ein noch bequemeres Online-Shopping. Mit dem kostenlosen Service PACKSTATION können Kunden rund um die Uhr Pakete abholen, frankieren und verschicken. Publisher verdienen zwischen 3,00 und 8,00 Euro pro Lead. Zum Partnerprogramm anmelden können sich Affiliates über das Inhouse-Programm oder über Zanox.

Wir sprachen mit der DHL Vertriebs GmbH.

Die Packstation gehört seit Jahren zum Service der Deutschen Post. Beim Partnerprogramm können Affiliates zwischen 3,00 und 8,00 Euro pro Lead verdienen.

Erkläre kurz die Produkte bzw. Dienstleistungen, die über Paket.de – dem Serviceportal von DHL Paket – angeboten werden.

DHL Paket: Seit März 2012 bietet DHL Paket unter Paket.de verschiedene Services für den flexiblen Paketversand und -empfang. Ganz individuell können Kunden jederzeit bestimmen, wie, wann und wo sie Ihre Pakete erhalten möchten. Der Kunde registriert sich einmalig kostenlos und kann über www.paket.de individuelle Services nutzen.

Die Kunden können hierüber z.B. ihre Pakete an eine Packstation schicken lassen, sich über den Paketempfang vorab per SMS oder E-Mail informieren lassen oder einen Wunschort für die Zustellung angeben. Natürlich können die User darüber hinaus auch Pakete online frankieren und damit ihren Versand vorbereiten. Ein großer Vorteil ist des Weiteren noch unser Bonusprogramm, mit dem Treuepunkte gesammelt werden können.

Die Provision liegt zwischen drei und acht Euro pro Lead. Eine Lifetime-Vergütung wäre eine motivierende Variante für Affiliates, was meint ihr dazu?

DHL Paket: Da auf Paket.de hauptsächlich Services zum Paketempfang angeboten werden, die kostenlos zu nutzen sind, bietet sich eine Lifetime-Vergütung nicht an.

Ist es für Publisher möglich, sich individuelle Werbemittel von euch erstellen zu lassen?

DHL Paket: Die Erstellung individueller Werbemittel übernehmen wir sehr gerne. Wir freuen uns über das große Interesse unserer Partner an individueller Einbindung und unterstützen Sie natürlich bei der Erstellung von Werbemitteln. Die Websitebetreiber haben bereits mit den Standard-Werbemitteln eine große und flexible Auswahl an Einbindungsmöglichkeiten.

An wen können sich die Affiliates wenden: An DHL direkt oder die Agentur ad-cons und wie werden sie unterstützt?

DHL Paket: Bei Fragen rund um das Thema Affiliate-Marketing steht die betreuende Agentur ad-cons (Datenblatt…) unseren Affiliates gerne zur Verfügung.

Heutzutage wickeln viele Menschen einen Großteil ihrer Einkäufe online ab. Hier spielt das Postpaket eine Hauptrolle.

Für welche Kundengruppen ist das DHL-Programm attraktiv und auf welchen Websites ist die Einbindung sinnvoll?

DHL Paket: Besonders attraktiv ist die Einbindung natürlich für Online-Shops, die ihren Kunden den Paketempfang noch einfacher machen möchten. Darüber hinaus funktioniert die Einbindung auch bei Shoppingportalen, Auktionsseiten sowie Dealseiten sehr gut – also bei allen eCommerce-Angeboten.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Einbindung besonders gut im Checkout-Prozess und auf den LogOut-Seiten funktioniert, sowie auf Infoseiten zum Thema Versand. An diesen Punkten sind die User sehr interessiert daran, mehr zum Thema Versand und Paketempfang zu erfahren und über neue Zustelloptionen nachzudenken.

Damit haben die Websitebetreiber nicht nur die Möglichkeit vergütet zu werden, sondern bieten ihren Usern zusätzlich nützliche Services an. Am Ende wird das Einkaufen im Internet durch unsere Services noch bequemer – und das sollte am Ende auch dem Shopbetreiber wieder zugutekommen.

Können Publisher auch nur Teilbereiche oder bestimmte Produkte via Deeplinks aus dem DHL-Angebot einbinden?

DHL Paket: Der User gelangt über die Werbemittel immer zuerst auf die Registrierungsseite von Paket.de. Nachdem sich der User kostenlos registriert hat, kann er sich individuell für die Services anmelden, die er nutzen möchte. Natürlich ist es dem Publisher möglich, nur bestimmte Services, wie z.B. Packstation, mit den entsprechenden Werbemitteln zu bewerben. Damit kann er die Services auswählen, die auf seiner Plattform am besten funktionieren.

Wie war dein persönlicher Weg ins Affiliate-Marketing und wie sieht ein Arbeitstag bei dir aus?

DHL Paket: Wir decken ja den gesamten Strauß des Online Marketings inhouse ab und Affiliate- Marketing ist davon natürlich ein wichtiger Bestandteil. Wir arbeiten ständig daran, die Partnerplattform für die Publisher aktuell zu halten und ein gutes Angebot an Ads anzubieten. Hier sind wir auch regelmäßig mit der Agentur in engem Austausch.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Interview: Affiliates verdienen mit dem DHL Paket Provisionen im Checkout-Prozess  comments