magnify
Home Themen Affiliate-Agenturen 1. Affiliate Marketing Konferenz in der Schweiz
formats

1. Affiliate Marketing Konferenz in der Schweiz

Am 29. Mai 2013 findet erstmalig die Schweizer Affiliate Marketing Konferenz statt. Ab 13 Uhr geht es los im Weissen Saal im Volkshaus Zürich, ganz zentral in der Züricher Innenstadt. Organisator der Veranstaltung ist die Schweizer Affiliate- und Performance-Marketing-Agentur adresult AG.

Mit dabei sind unter anderem die großen Netzwerke affilinet, Tradedoubler und zanox, deren Vertreter auch als Referenten zu hören sind.

Das Vortragsprogramm ist vielversprechend und so bislang in der Schweiz noch nicht dagewesen: Als Referenten der großen Affiliate-Netzwerke sind zu hören affilinet CEO Dr. Dorothea von Wichert-Nick, Olaf Bertschinger, Teamleader Affiliate & Publisher Manager von Tradedoubler Schweiz sowie Roger Wassmer, Zanox Country Manager Schweiz.

Außerdem spricht Michael Göldi (Media Focus) aus Marktforschungssicht zum Thema Affiliate-Marketing, Brand Protect und Fraud Management. Aus Publisher-Sicht berichten Daniel Darioli (Schweizerische Post) und Samuel Mäder (gonna.do) über ihre Erfahrungen mit Affiliate-Marketing. Zum Abschluss legt Organisator und adresult-Inhaber Kurt Schwendener die Agentursicht dar. Am Abend geht es dann weiter mit Networking und Apéro.

Die Veranstaltung ist begrenzt auf 120 Teilnehmer und das heißt, schnell das Veranstaltungsticket sichern über affiliate-konferenz.ch

Du willst ein Konferenzticket gewinnen?

100partnerprogramme verlost außerdem zweimal je ein Ticket für die Schweizer Affiliate Marketing Konferenz.

Ja, ich will ein Konferenzticket gewinnen: Okay, schreib einfach einen kurzen Kommentar unter diesen Beitrag, warum du an der Konferenz teilnehmen willst!

Also gleich mitmachen, die Gewinner werden Mittwoch Abend, 13. März bekannt gegeben.

+++

Hier lest ihr einige Stimmen und Erwartungen der Sprecher…

Interview mit Kurt Schwendner, Inhaber von adresult und Konferenz-Organisator

Was hat euch dazu bewegt, auch in der Schweiz eine Veranstaltung zum Affiliate Marketing ins Leben zu rufen?

Kurt Schwendener: Ich denke, die Zeit für solch eine Veranstaltung ist in der Schweiz einfach gekommen, auch wenn der Markt für Affiliate Marketing hier im Vergleich mit anderen Ländern noch eher klein ist. Aktuell betreiben rund 250 bis 300 Schweizer Unternehmen Affiliate-Marketing über ein Netzwerk. Der Anteil des Digitalmarketings am gesamten Werbebudget liegt in der Schweiz bei rund acht Prozent und nur zwei Prozent dieses Anteils entfallen aktuell auf Affiliate-Marketing. In Deutschland sind es im Vergleich dazu 21.8 Prozent des gesamten Werbebudgets für das Digitalmarketing und davon 6.3 Prozent für Affiliate-Marketing.

Das zeigt, dass der Schweizer Markt für Digitalmarketing zwar nicht mehr in den Kinderschuhen steckt, aber auch noch nicht übers Teenageralter hinausgekommen ist. So sind in Deutschland auch Affiliate-Marketing Konferenzen längst etabliert. Allerdings soll man es mit den Vergleichen natürlich auch nicht übertreiben, weil der Schweizer Markt grundlegend anders als der in vielen anderen Ländern funktioniert. Er ist völlig anders aufgebaut, ist viel persönlicher, klein, aber wachsend.

Welche Zielgruppen wollt ihr mit der Affiliate-Marketing Konferenz erreichen?

Kurt Schwendener: Wir wollen sowohl Anfänger als auch Profis im Affiliate-Marketing erreichen. Einerseits möchten wir also versuchen, Anfänger abzuholen und ihnen die Vorzüge und Möglichkeiten des Affiliate-Marketings nahebringen. Andererseits sollen sich aber auch Teilnehmer, die bereits aktiv Affiliate-Marketing betreiben, angesprochen fühlen. Das gilt sowohl für Akteure auf Advertiser- wie auf Publisher-Seite.

Anfänger wie Profis mit der Konferenz anzusprechen, ist auch für uns eine grosse Herausforderung. Ich denke jedoch, dass uns mit dem Rahmenprogramm eine gute Mischung aus Inhalten für beide Gruppen gelungen ist. Wir vermitteln einerseits Anfängerwissen, andererseits Informationen zu Insights und aktuellen Trends. Auch weil wir diese Bandbreite an Themen bieten, sind wir sehr glücklich darüber, dass wir sehr verschiedene Akteure aus dem Affiliate-Marketing für eine Teilnahme gewinnen konnten: Dazu gehören die grossen Netzwerke Zanox, Tradedoubler und Affilinet ebenso wie eine Agentur, ein Publisher und ein Advertiser sowie jemand aus dem Bereich „Markt- und Werbeforschung“.

Wie viele Besucher erwartet ihr? Ist die Teilnehmerzahl begrenzt?

Kurt Schwendener: Wir haben die Zahl der Teilnehmer auf 120 begrenzt und denken, dass wir diese Obergrenze auch erreichen.

Ihr bietet ein spannendes Vortragsprogramm. Werden daneben auch „Aussteller“ vor Ort sein?

Kurt Schwendener: Ja es werden auch Aussteller vor Ort sein. Es wird jedoch nur eine kleine Zahl sein. Welche Aussteller das sein werden, kann ich Dir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mitteilen.

Welche Erwartungen und Ziele hast du an die Veranstaltung?

Kurt Schwendener: Persönlich erwarte ich eine spannende Konferenz, tolle Vorträge und beim anschliessenden Networking und Apéro viele spannende Persönlichkeiten aus der Digitalbranche. Und weil ich ein Pragmatiker bin, erwarte ich natürlich auch, dass die Konferenz unkompliziert, charmant und offen ablaufen wird, dass sie die Erwartungen der Teilnehmer übertrifft und sich in der Schweiz als jährlich stattfindende Veranstaltung etabliert.

Nenne uns noch drei Punkte, die aus deiner Sicht den Schweizer Affiliate Markt charakterisieren.

Kurt Schwendener: Ich finde, drei Punkte sind zu wenig. Deshalb erlaube ich mir jetzt einfach, etwas mehr Stichworte zu nennen. Der Schweizer Markt für Affiliate-Marketing ist aus meiner Sicht klein und überschaubar, persönlich, potenzialstark und transparent. Und nicht zuletzt: Er ist meine Passion.

++

Interview mit Matteo Schuerch, Country Manager affilinet Schweiz

Seit wann ist das Netzwerk affilinet auf dem Schweizer Markt etabliert?

Matteo Schuerchaffilinet wurde 1997 in Ebersberg bei München gegründet. Von Anbeginn, d.h. seit über 15 Jahren, sind wir bereits in der Schweiz tätig, allerdings haben wir den Schweizer Markt bis 2012 von Deutschland aus betreut. Anfang 2013 trafen wir die Entscheidung stärker in den Schweizer Markt zu investieren und eine eigene Landesgesellschaft zu eröffnen.
Seitdem haben wir ein Expertenteam mit Büro in Zürich zusammengestellt und eine neue, eigenständige Schweizer Plattform aufgebaut.
Grund für die verstärkte Investition ist das enorme Wachstumspotenzial für e-Commerce in der Schweiz. Seit einigen Jahren boomt der Schweizer Markt und es besteht großes Interesse von Seiten der Kunden, ihre Affiliate Aktivitäten zu erweitern. Über das neue Büro und die Plattform wollen wir für unsere Kunden vor Ort zur Stelle sein.

Wie viele Partnerprogramme für den Schweizer Markt bietet ihr derzeit an und wie viele davon explizit von Schweizer Merchants?

Matteo Schuerch: Wir betreiben derzeit über 90 aktive Partnerprogramme. Unser Fokus liegt dabei bisher auf internationalen Playern wie bspw. Zalando, Thalia, Thomas Sabo, Tchibo. Viele davon sind exklusiv bei affilinet. Zurzeit sind wir aktiv dabei, neue Top Schweizer Advertiser zu akquirieren und eine breite Publisher Basis aufzubauen. Gleichzeitig launchen wir die weitere rein Schweizer Programme über die neue Plattform.

Nenne drei Punkte, die aus deiner Sicht den Schweizer Affiliate Markt charakterisieren.

Matteo Schuerch: Im Vordergrund steht das enorme Wachstumspotential des Schweizer Markts. Ecommerce macht heute gerade ca. 5% des Detailhandels aus. Innerhalb der nächsten 3-5 Jahre wird sich dieser Anteil gut verdoppeln. Gleichzeitig sehen wir ein starken Aufholbedarf hinsichtlich der Online- und insbesondere Performance Marketing Kompetenzen sowie die Notwendigkeit, den gesamten Online Marketing Prozesses – von Marktforschung, über Onlinekanäle bis hin zur Technik-  zu professionalisieren.

affilinet ist mit einem Vortrag von Dr. Dorothea von Wichert-Nick auf der Affiliate Marketing Konferenz in Zürich vertreten. Welche Erwartungen hat affilinet an die Veranstaltung?

Matteo Schuerch: Als erstes wollen wir neuen Kunden zeigen, wie sie Affiliate Marketing als Teil der gesamten Marketing Strategie gewinnbringend einsetzen können. Dabei ist es wichtig, die Kundenbedürfnisse zu verstehen, um ihnen Qualität, Sicherheit und strategisch ausgerichtete Beratung anzubieten. Außerdem wollen wir dadurch die Professionalisierung der Branche weiter vorantreiben und mit den Teilnehmern abschließend diskutieren, wie man zukünftig zusammen den Markt weiter ausbauen kann.

Wie könnten deiner Meinung nach Merchants und Publisher in der Schweiz für Affiliate Marketing begeistert werden?

Matteo Schuerch: affilinet verfolgt für seine Geschäftspartner die Ziele der effizienten Steuerung des Marketing Budgets und der ROI-Optimierung. Wir bieten höchste Sicherheit durch konsequente „Fraud Prevention“, Tracking Qualität und innovative Lösungen zum effizienten „Match Making“, Professionalität und Erfahrung, sowie eine individuelle Betreuung der Kunden an.

Wie ist deine persönliche Einschätzung für die zukünftige Entwicklung des Affiliate Marketings in der Schweiz?

Matteo Schuerch: Ich sehe ein immenses Wachstumspotenzial des Schweizer ECommerce-Marktes allgemein und speziell eine Erhöhung des Affiliate-Marketing-Anteils. Die Konkurrenzsituation wird sich verschärfen, wodurch der Markt insgesamt transparenter und professioneller wird.

++

Interview mit Olaf Bertschinger, Team Leader Affiliate & Publisher Manager Tradedoubler AG

Seit wann ist das Netzwerk Tradedoubler auf dem Schweizer Markt etabliert?

Olaf Bertschinger: Als erstes und damit auch ältestes Schweizer Netzwerk hat Tradedoubler in 2005 eine lokale Niederlassung in Zürich eröffnet, davor wurde der Markt von Deutschland aus betreut und aufgebaut.

Wie viele Partnerprogramme für den Schweizer Markt bietet ihr derzeit an und wie viele davon explizit von Schweizer Merchants?

Olaf Bertschinger: Im Moment laufen etwas mehr als 130 Programme in unserem Netzwerk, etwa 100 davon sind Schweizer Merchants.

Nenne drei Punkte, die aus deiner Sicht den Schweizer Affiliate Markt charakterisieren.

Olaf Bertschinger: Zum einen ist die Dreisprachigkeit sicherlich ein ganz wichtiger Punkt. Der Aufwand für die Advertiser erhöht sich dadurch um einiges. Ausserdem sind natürlich gewisse Programme nur in einem Sprachteil aktiv, was wiederum die Reichweite des Programms auf die jeweilige Sprachregion reduziert.
Zum anderen ist der Schweizer Markt immer noch sehr „Display“-lastig. Publisher als auch Merchants denken oft immer noch viel zu sehr in Banner-Dimensionen. So gehört Postview-Vergütung nach wie vor zum Standard in der Schweiz.
Des weiteren ist der Markt in Bewegung und die Online Landschaft wandelt sich. Neue Gutschein-, Cashback-, Preisvergleichs- und Shoppingportale schiessen im Moment wie wild aus dem Boden. Der ganze Online-Markt wird deutlich breiter und vielfältiger.

Du selbst wirst auf der Affiliate Marketing Konferenz in Zürich einen Vortrag halten. Welche Erwartungen hast du an die Veranstaltung?

Olaf Bertschinger: In erster Linie das Thema Affiliate Marketing weiter bekannt zu machen. Beispielsweise sind viele grosse und bekannte Schweizer Marken in diesem Bereich immer noch schwach vertreten. Viele Unternehmen haben auch erst in den letzten Monaten und Jahren einen eigenen Online-Shop lanciert – es gibt also noch immer grosses Informations- und Entwicklungspotenzial.

Wie könnten deiner Meinung nach Merchants und Publisher in der Schweiz für Affiliate Marketing begeistert werden?

Olaf Bertschinger: Begeisterung heisst für den Publisher im Normalfall „Provision“ und für den Merchant „steigende Umsätze mit einem klar messbaren ROI“. Die Schweizer Publisher sind über die Jahre viel erfahrener geworden und wissen, wie sie mit performance-basierten Angeboten gute Umsätze erzielen können. Das sorgt ganz sicher schon einmal für steigende Begeisterung.

Man muss aber auch sagen, dass viele Publisher noch nicht sehen, dass der Mehrwert des Affiliate-Marketings nur bedingt in Bannerwerbung liegt: Spezielle Integrationen, die meist nicht primär als Werbung wahrgenommen werden und vor allem keinen bestehenden Display-Werbeplatz „wegnehmen“, sind oftmals viel effektiver. Auf der Gegenseite muss man sich auch als Merchant wirklich mit dem Thema Affiliate-Marketing auseinandersetzen und Zeit und Ressourcen in die Programme investieren.

Wie ist deine persönliche Einschätzung für die zukünftige Entwicklung des Affiliate Marketings in der Schweiz?

Olaf Bertschinger: Die Professionalisierung wird sicherlich voranschreiten. Die Online Landschaft wächst unaufhaltsam und wird auch in der Schweiz immer breiter. Noch sprechen wir von ein paar Jahren Rückstand im Vergleich zu den Märkten in Deutschland, Frankreich oder UK, aber ich bin überzeugt, dass neue Trends und Absatzmöglichkeiten zukünftig viel schneller den Weg zu uns finden werden.

++

Interview mit Roger Wassmer, Country Manager Zanox Schweiz AG

Seit wann ist das Netzwerk zanox auf dem Schweizer Markt etabliert?

Roger Wassmer: Operativ ist zanox bereits seit Anfang 2010 im Schweizer Markt vertreten. Seit dem Februar 2012 ist zanox als führendes Netzwerk im deutschsprachigen Raum mit einer eigenen Niederlassung und einem eigenen Team vor Ort.

Wie viele Partnerprogramme für den Schweizer Markt bietet zanox derzeit an und wie viele davon explizit von Schweizer Merchants?

Roger Wassmer: Die zanox Schweiz hat über 150 Partnerprogramme. Mehr als 100 sind von expliziten Schweizer Merchants.

Nennen Sie drei Punkte, die aus Ihrer Sicht den Schweizer Affiliate Markt charakterisieren.

Roger Wassmer: Auf der Käuferseite gibt es grosse Warenkörbe und eine gute Zahlungsmoral der Schweizer User. Auf der Affiliate-Seite gibt es nur eine beschränkte Anzahl Mid- und Longtail Publisher. Insgesamt ist der Schweizer Affiliate Markt noch ein Entwicklungsmarkt und wird noch ein starkes Wachstum aufweisen.

Sie selbst werden auf der Affiliate Marketing Konferenz in Zürich einen Vortrag halten. Welche Erwartungen haben Sie an die Veranstaltung?

Roger Wassmer: Wir begrüssen es sehr, dass es eine Affiliate Marketing Konferenz in Zürich gibt und haben nach der Anfrage für ein Referat sofort zugesagt. Wichtig für die zanox ist es, Transparenz in den Schweizer Markt zu bringen und Merchants und Publishern aufzuzeigen, wie Affiliate Marketing in der Schweiz weiterhin vorangetrieben werden kann.

Wie könnten Ihrer Meinung nach Merchants und Publisher in der Schweiz für Affiliate Marketing begeistert werden?

Roger Wassmer: Advertiser sollten Affiliate Marketing als zusätzlichen digitalen Sales-Kanal verstehen. Die zanox Schweiz ist bemüht, den Kunden (Merchants und Publishern) in einem partnerschaftlichen Gespräch aufzuzeigen, was mit Affiliate Marketing möglich ist und was in einigen Fällen auch nicht. Grundvoraussetzung für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit im Affiliate-Marketing sind die hohen Qualitätsstandards in unserem Netzwerk.

Wie ist Ihre persönliche Einschätzung für die zukünftige Entwicklung des Affiliate Marketings in der Schweiz?

Roger Wassmer: Der Schweizer Onlinewerbemarkt entwickelt sich schnell: Laut einer Studie von Price Waterhouse Coopers wird sein Volumen weiterhin ansteigen. Dabei hat sich insbesondere das Performance Advertising Modell bewährt, das international bereits seit einigen Jahren ein enormes Wachstum verzeichnet. Wir erwarten ein grosses Wachstum des Performance Advertisings auch in der Schweiz.

+++

Partnerprogramme und Informationen zu Affiliate-Marketing in der Schweiz: 100partnerprogramme.ch

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
19 Comments  comments 

19 Antworten

  1. Ich möchte an der Affiliate Marketing Konferenz in Zürich teilnehmen, weil dies die erstmalige Gelegenheit für mich ist, an einer Affiliate Marketing-Veranstaltung teilzunehmen, die in der Schweiz stattfindet. Da wir unseren Sitz in Basel haben, ist dies die ideale Chance für mich, auch Kontakte in der Schweizer Affiliate Branche zu knüpfen und eventuelle Besonderheiten auf dem Markt auszumachen.
    Ich würde mich freuen, im Mai nach Zürich zu fahren!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  2. avatar Sophia Brinkmann

    Ich würde mich freuen, wenn ich ein Ticket für diese Konferenz gewinnen könnte :)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  3. Hallo
    Da ich in der Schweiz schon seid knapp 3 Jahren aktiv bin, würde ich gerne die Gelegenheit nutzen, um viele Kunden und Partner mal persönlich kennenzulernen. Persönlich kann man Fragen ja immer schneller klären. Zudem würde es mich einfach interessieren, die Unterschiede zwischen Deutschland und Schweiz mal hautnah kennenzulernen, die Märkte unterscheiden sich ja schon sehr.
    Viele Grüße
    Thorsten

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  4. Hallo aus dem schönen Thurgau,

    ich finde es toll, dass es endlich auch in der Schweiz eine solche Veranstaltung gibt!
    Ich möchte unbedingt an diese Konferenz, und die Eintrittskarten gewinnen, weil ist Zeit erfolgreicher zu sein.
    Es sollte mehr Frauen auf dem Internet-Marketer-Parkett geben, die mit bei den bekannten grossen „mitspielen“.
    Verschneite Grüsse
    Sonja

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  5. avatar Hanshans

    Ich würde mich riesig freuen zu den glücklichen Gewinnern zu zählen. Ich habe als Affiliate begonnen und habe mit unserem Projekt *Be the Champion* eine große Herausfoderung angenommen. Das beste und nachhaltige Affiliateprogramm für unsere Affiliates zu kreieren im Seminar und Coachingbereich. Lerne von den Besten und lerne sie auch kennen.
    Mit besten Grüßen Hanshans Fruehsammer

    P.S.: Be the Champion in ein schweizer Projekt ;-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  6. avatar Christoph

    Die 1. Affiliate Marketing Konferenz in der Schweiz wäre für mich der ideale Einstieg! Genau, ich bin noch ein wissensgieriger Anfänger. Ich will mit Arbeit und konstantem Fleiss die Mentalität der Affiliates spüren, mich vom Vibe der Möglichkeiten inspirieren lassen und das Internet nicht als Spiel- sondern Marktplatz nutzen. Über ein Ticket freue ich mich und erachte ich als eine einmalige Chance. Herzlichen Dank.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  7. Aloha! Ich sollte hier ein Ticket bekommen, weil ich kein absoluter Beginner mehr bin, aber (ich oder die schweizer!?) im CH Markt noch soo viel aufzuholen habe – dafür ist diese Veranstaltung perfekt! Ich würde dann auf meinem Blog einem kleinen Recap schreiben für alle, die heute nicht gewinnen :-)
    Außerdem: ein kleiner Beitrag zur Frauenquote auf diesen Veranstaltungen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  8. avatar Micha

    Ich würde mich auch sehr über ein Ticket freuen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  9. Ja, auch ich würde gerne eines der Tickets gewinnen, um hautnah den Schweizer Markt kennenzulernen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  10. avatar Alexander

    Das ist eine tolle Möglichkeit, auch mal den Schweizer Affiliate-Markt und seine Akteure hautnah und persönlich kennzulernen. Die alten Weisheiten – in der Schweiz funktionieren keine CPO Modelle – sollten doch wohl mittlerweile veraltet sein oder?! ;-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  11. Aloha, ich sollte unbedingt eines der Tickets gewinnen, da wir letztes Jahr gerade angefangen haben, in die Schweiz zu expandieren affiliate-mäßig und ich (und/oder die Schweizer!?) da noch einiges an Wissen und Kontakten auftun und aufholen könnte. Außerdem: Mädels sind immer gut für die Frauenquote auf solchen Veranstaltungen! Ich schreibe dann auch einen schönen kurzen Recap auf meinem Blog für alle anderen, die heute nicht gewinnen :-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  12. avatar Thomas

    Spannend, endlich findet eine Affiliate-Konferenz in der Schweiz statt! Würde mich an einem Ticket sehr freuen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  13. Hallo Karsten,

    ich würde gerne eines der Tickets gewinnen, da wir in den nächsten 6 Wochen auch im Schweizer Markt das Gutschein- und Spar-Segment aufbauen wollen und deswegen viel zu lernen und aus Produktsicht zu erzählen haben….

    BG – Marcus

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  14. Danke euch für die Kommentare! Wir ziehen jetzt gleich per Zufallsgenerator die zwei Ticket-Gewinner und geben die Kontaktdaten an den Veranstalter weiter.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  15. Guten Tag Zusammen

    Die Gewinner wurden soeben per E-Mail informiert.

    Liebe Grüsse
    Kurt

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  16. avatar Nadia

    Tja, da bin ich wohl zu spät… Hätte mich auch sehr über ein Ticket gefreut.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  17. Sehr interessant zu lesen, das der Affiliate Markt in der Schweiz noch relativ klein und „neu“ ist und dass man in den kommenten 3-5 Jahren mit einer deutlichen Mehrung rechnet. Auch ich als deutscher Produkt und Affiliate Anbieter durfte schon mit schweizer Kunden Erfahrungen sammeln allerdings nur als Kunden und noch nicht als Affiliate, aber wer weiß vielleicht ändert sich das ja bald nach der Affiliate Konferenz in der Schweiz – ich würde mich freuen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  18. […] Dieser Schritt ist besonders aus Schweizer Sicht zu begrüßen, da der helvetische Affiliatemarkt durchaus noch Luft nach oben hat. Dies hat auch die Agentur adresult erkannt, welche am 29. Mai diesen Jahres die erste Schweizer Affiliate Marketing Konferenz veranstaltet, wo dann auch der frisch gebackene Managing Director von affilinet Schweiz, Matteo Schuerch, sein Wissen mit den Anwesenden teilen wird. Den passenden Artikel dazu gibt´s hier. […]

  19. bin sowohl bei affiliinet und bei Zanox, um nur 2 zu nennen registriert, dabeisein alleine hilft noch gar nichts….
    denn erst wenn websites gefunden werden durch gutes Ranking/Blogs/Traffic…etc…kann sich ein müder Cent im Aff.-account verirren. An die Schweiz und die Aff.-Launcher ein gruezi aus Österreich und beschten Erfolg wünscht matshoe aus Klagenfurt am Woerthersee zum Zuerisee am 1.Mai 2013

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)