magnify
Home Themen Internet Apples „iRadio“ nimmt Formen an
formats

Apples „iRadio“ nimmt Formen an

Im März berichteten wir bereits von Apples Plänen, sich im Bereich Musikstreaming und Webradio einzunisten. Gerüchte über angebliche Verhandlungen mit Major Labels wie Universal, Sony oder Warner waren bereits seit Mitte letzten Jahres regelmäßig auf entsprechenden Seiten zu lesen.

Wie The Verge letzte Woche aus anonymer Quelle erfuhr, scheint die Unterzeichnung der Verträge zwischen Apple und Universal bereits kurz vor der Vollendung zu stehen, Warner Music soll vermutlich in Kürze folgen.

Wenn sich nun auch noch Sony zu einer Partnerschaft entschließt, steht dem Start von „iRadio“, wie die Presse das Projekt getauft hat (und es wohl auch heißen wird), nichts mehr Wege.

Wie bei solchen Ereignissen üblich, war keine der beteiligten Parteien zu einer näheren Stellungnahme bereit. Sony Pressesprecher Tom Neumayr sagte, dass der Konzern nicht auf „Gerüchte und Spekulationen“ reagiere, Universal und Warner äußerten sich ähnlich bzw. überhaupt nicht.

Glück im Unglück?

Zusätzlich zu der gewaltigen Userzahl bei iTunes und den zigmillionen iPhones im Umlauf, wollte Apple die Konkurrenz von Pandora, Spotify u.a. vor allem durch einen deutlich preiswerteren Einkauf der Musikrechte angreifen. Allerdings ließen sich Sony & Co. anscheinend nicht auf den Handel ein und werden wohl ähnliche Summen von Apple verlangen, wie die Konkurrenz sie bereits jetzt zahlt.

Natürlich wäre ein Schritt in die andere Richtung, nämlich die Gebühren für ALLE zu senken, um so mehr Newcomern den Einstieg zu erleichtern, besser gewesen.

But you can´t have your (apple)cake and it eat it, too. Right?

Unabhängig wie man die Situation betrachtet, fest steht jedenfalls, dass dieser neue Service, wie immer er auch heißen mag, eine interessante Möglichkeit für Publisher darstellen wird – es sei denn Apple ist beim Marketing ebenso knauserig, wie beim Einkauf der Musikrechte.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Apples „iRadio“ nimmt Formen an  comments