magnify
Home Themen Affiliate-Marketing Exklusiv: Neue Studie zur Affiliate-Akquise von MK:NETmedien
formats

Exklusiv: Neue Studie zur Affiliate-Akquise von MK:NETmedien

„Die Akquise neuer Affiliates gehört nach wie vor zu den wichtigsten Aufgaben im Partner-Management. Unsere Auswertung hat gezeigt, dass oftmals allerdings noch der strategische Ansatz fehlt, um das Partnerprogramm nachhaltig auszubauen. Eine gute Affiliate-Akquise zeichnet sich vor allem durch ein durchdachtes, systematisches und zielorientiertes Vorgehen aus, das zu einer langfristigen Partnerbindung führt“.

Zu dieser Erkenntnis gelangt Markus Kellermann, Geschäftsführer von MK:NETmedien, unter anderem in einer neuen Studie, welche die Agentur kürzlich während eines Webinars mit Advertisern und Agenturen durchgeführt hat und die morgen, am 07. Mai, auf der Homepage veröffentlicht wird. Kellermann ist dabei der Frage nachgegangen, ob und auf welchem Wege die Teilnehmer neue Affiliates akquirieren, schulen und die dabei gewonnenen Daten auswerten.

Die Frage lautete: „Wie viele Affiliates haben sich durch das Scouting bei Ihrem Partnerprogramm angemeldet?“

Wir bei 100pp haben freundlicherweise schon einmal einen Blick auf die Ergebnisse werfen dürfen und haben hier ein paar interessante Fakten herausgepickt.

So ergab die Umfrage mit über 100 Teilnehmern zum Beispiel, dass ein Großteil der Befragten erstaunlicherweise zwar schon einmal in Affiliate-Akquise investiert haben, ein aber eben so großer Teil die Ergebnisse dieser Bemühungen weder dokumentiert, noch ausgewertet haben.

Gleichwohl gaben über 70% der Befragten an, dass sie in nächster Zeit Akquise-Maßnahmen in Angriff nehmen würden, auch wenn es bei mind 6% aller Teilnehmer noch an einer Strategie mangelte.

Ebenso erstaunlich war, dass bei diesen Akquise-Maßnahmen häufig weniger als 100 potentielle Affiliates kontaktiert wurden, obwohl 39% der Teilnehmer angaben, auf eine stärkere Marktdurchdringung durch MEHR Affiliates zu setzen, statt neue Kanäle zu eruieren.

Ohne zu viel vorweg nehmen zu wollen, so wird doch schnell klar, dass es vielen Advertisern und Agenturen noch an einem klaren Konzept zur Gewinnung neuer, leistungsstarker Partner fehlt. Vor allem bei Dokumentation und Auswertung der Maßnahmen wird definitiv am falschen Ende gespart.

„Tatsächlich ist die moderne Form der Affiliate-Akquise ein ganzheitlicher Prozess und eine der größten Herausforderungen im Affiliate-Management“ , so Kellermann, „Sie ist mehr als nur mal schnell „Kontakte machen“, oder 1000 potentielle E-Mails zu versenden, oder das schnelle Geschäft zu machen und muss immer im Einklang mit der Marktpositionierung des Unternehmens und der Produkte gebracht werden.“

Das können wir bei 100pp nur unterschreiben. Wer das vollständige Whitepaper lesen möchte, muss sich leider noch bis morgen gedulden, dann findet man den Report als PDF auf der Homepage von MK:NETmedien.

Wer Markus Kellermann einmal persönlich treffen will, hat dazu nächsten Monat übrigens die Chance auf der Affiliate Conference ACADEMY und auf der Affiliate NetworkXX – und kann hier bei 100pp sogar exklusive Tickets für beide Events abstauben – mehr dazu hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
1 Comment  comments 

Ein Antwort

  1. […] ihr ja vielleicht im Blog von 100partnerprogramme.de schon lesen konntet, gibt es eine neue Studie zum Thema Affiliate […]