magnify
Home Themen Affiliate-Marketing Affiliate Short-News: Paid-Content bei Youtube; Google Offers kommt für Deutschland und lokaler Traffic nimmt zu
formats

Affiliate Short-News: Paid-Content bei Youtube; Google Offers kommt für Deutschland und lokaler Traffic nimmt zu

Youtube scheint kurz davor zu stehen, Paid-Content und neue Abo-Modelle einzuführen, Google Offers startet mit Deutscher Telekom als Partner einen ersten Markttest und der Traffic von Smartphones zu lokalen Seiten steigt stärker an, als der Gesamttraffic weltweit.

Youtube startet kostenpflichtiges Abomodell

(Quelle: cnet.com)

Wir hatten ja bereits ausführlich über die Chancen bei der Monetarisierung von Video-Content berichtet, nicht zuletzt wegen den Änderungen an Youtubes Layout und AGB.

Dabei hatten wir ja auf die Pläne zu einer weiteren Entwicklung hingewiesen, die nun laut CNET.com anscheinend endlich in die Tat umgesetzt wurde.

Youtube hatte gegenüber CNET bereits im Februar bestätigt, dass Pläne für Paid-Content und Subscription-based Modelle zwar eindeutig geplant sein, aber weigerte sich, nähere Infos herauszugeben.

Das neue Modell, bei welchem laut Financial Times die niedrigsten Preise bei $1.99 im Monat liegen sollen, würde sowohl für Contentproduzenten als auch Marketer sehr interessante Möglichkeiten bieten.

Google Offers kommt nach Deutschland

So bunt der Google-Schriftzug auch sein mag, irgendwie kann man sich ein magentafarbenes „O“ nicht so wirklich darin vorstellen. Die neueste Partnerschaft zwischen Google und der Deutschen Telekom hat dann auch zum Glück nichts mit einer Farbänderung, sondern mit digitalen Coupons zu tun. Wie wir bereits an anderer Stelle erläutert haben, steckt der mobile Coupon-Markt noch in den Kinderschuhen und bietet für findige Advertiser reichlich Luft nach oben. Wie Internetworld.de berichtet, soll der Test sowohl Android als auch iOS umfassen.

Das Konzept dieser Coupons ist dabei recht schnell erklärt: über GPS und andere Methoden wird der Standort des potentiellen Kunden ermittelt, und wenn dieser sich dann in „Reichweite“ des teilnehmenden Geschäfts befindet, erhält er automatisch eine AdWords-Anzeige oder sogar direkte Benachrichtigung auf das Smartphone in Form eines Gutscheins, den man an der Kasse einlösen kann. Dabei reicht es, das Smartphone nur kurz an der Kasse entlangzuführen, alles andere läuft automatisch über WiFi oder Bluetooth. (auch die Vergütung für Affiliates)

Lokaler Traffic von Smartphones wächst schneller als der Rest

Wer sich jetzt fragt, wie erfolgversprechend solche Konzepte wie das obige sind, sollte einmal einen Blick auf diesen Artikel bei SearchEngineLand werfen. Demnach wuchs der Traffic von mobilen Geräten zu Seiten lokaler Anbieter schneller, als der Rest aller anderen Trafficquellen.

Laut einer comScore-Studie nahm der mobile Traffic zu lokalen Seiten um ganze 27% im vierten Quartal 2012 zu, während der Gesamttraffic nur um 15% anstieg. Lokalisiertes Advertising wird immer wichtiger und dank neuer Möglichkeiten, wie Google Offers, auch immer attraktiver für Merchants und Publisher gleichermaßen.

Da der Bericht doch ein wenig ausführlicher ist, empfehle ich, selbst mal einen Blick darauf zu werfen. Hier geht´s zum (englischen) Artikel.

Weitere News und Trends gibt´s dann wieder im Laufe der Woche hier bei 100pp.de

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Affiliate Short-News: Paid-Content bei Youtube; Google Offers kommt für Deutschland und lokaler Traffic nimmt zu  comments