magnify
Home Themen Interviews Siwen Zhang: SEO-Trends Beyond 2014
formats

Siwen Zhang: SEO-Trends Beyond 2014

Am 25. und 26. Februar 2014 findet die Affiliate TactixX in München statt. Wir haben den Konferenz-Speakern vorab ein paar Fragen gestellt.

Weitere Beiträge zu Affiliate TactixX 2014…

siwen-zhangSiwen Zhang ist als Team Leader für den Bereich SEO Consulting verantwortlich und seit 2009 bei explido (Datenblatt…). Ihr Bachelor Abschluss in International Business Administration ermöglicht ihr ein fundiertes Verständnis für Unternehmensbedürfnisse und individuelle SEO Strategien in die Gesamtunternehmensziele zu integrieren.
Heute gehört neben SEO Schulungen und Beratungen sowie Strategieentwicklungen für Großunternehmen auch das Thema Internationales SEO für multinationale Konzerne zu Ihren persönlichen Schwerpunkten. Zudem verantwortet sie die stetige strategische Weiterentwicklung des SEO Bereiches bei explido.

User stellen immer höhere Ansprüche an Websites. Was genau sollten Websites mittlerweile bieten?

Siwen Zhang: Die Webpräsenz wird unabhängig von der Branche ein immer wichtigerer Marketing- & Vertriebskanal. Daher sollte im Hauptfokus der Website heutzutage die Bedürfnisbefriedigung des Users stehen.
Die essenziellen Fragen, die sich heute jeder Websitebetreiber stellen und konsequent auf der Seite umsetzen muss, sind folgende: Mit welchen konkreten Bedürfnissen und Intensionen suchen Besucher meine Website auf? Welchen Mehrwert bietet meine Website? Was sind meine USPs?
Die zielgruppenspezifische Kundenansprache ist der Erfolgsfaktor.
Denn egal wie der User auf die Seite kommt, muss dieser in den ersten Sekunden die gewünschte Information auf der Website finden. Wenn diese Befriedigung nicht stattfindet, wird er die Seite sehr schnell verlassen. Alternative Websites gibt es zu Genüge.

Was sind demnach die wichtigsten „Hausaufgaben“ für SEOs in 2014?

Siwen Zhang: SEO muss als ein fester Bestandteil der gesamten Website-Strategie integriertet werden und zum Ziel der Bedürfnisbefriedigung beitragen. Zunächst ist daher eine übergreifende Zieldefinition und Strategieentwicklung notwendig. Was ist das Ziel meiner Internetseite? Wer ist meine Zielgruppe?
Erst nach dieser Festlegung können die SEO Maßnahmen zielgerichtet aufgesetzt werden. In jedem einzelnen Schritt wie zum Beispiel der Keywordauswahl muss auch für SEO die Erfüllung der Kundenbedürfnisse im Vordergrund stehen. Nicht nur das Suchvolumen ist entscheidend, sondern viel mehr die mögliche Intension hinter einem Suchbegriff. Anschließend die Seite nach dieser Intension zu optimieren ist die hohe Kunst. Dabei den Content nicht ausschließlich für Suchmaschinen zu schreiben und dabei eine bestimmte Keyword-Density erreichen zu wollen.
Deshalb sollte SEO in Zukunft immer mehr den Fokus auf den User legen. Suchmaschinen versuchen mit ihren Algorithmus Updates genau das zu erreichen und den Qualitätsanspruch für Suchende zu erhöhen. Dabei darf SEO nicht alleine „vor sich hin werkeln“, sondern muss eng verzahnt mit anderen Bereichen wie Redaktion, Usability oder auch Social Media zusammenarbeiten.
Meiner Meinung nach wird SEO immer weniger von Tricks und Black Hat Methoden leben können. Um wirklich nachhaltig erfolgreich zu sein, ist jede Menge Fleiß und harte Arbeit notwendig, um eine Website mit Mehrwert zu schaffen.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 2.5/5 (2 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Siwen Zhang: SEO-Trends Beyond 2014  comments