magnify
Home Themen Affiliate-Marketing Wie man Affiliates motiviert
formats

Wie man Affiliates motiviert

Man mag von NEURS halten was man will (siehe auch „10 Fragen und 9 Antworten zu NEURS„…). Aber das Konzept ist auf jeden Fall ein gutes Beispiel dafür, wie man Publisher dazu bringt für ein Partnerprogramm richtig Gas zu geben:

Persönliche Landing-Page

Jeder Affiliate bekommt (sobald er im Admin-Bereich sein Foto hochgeladen hat) eine eigene Affiliateseite als Sub-Domain, auf die er seine Interessenten schicken kann. Die Seite bietet klassische Merkmale einer Landing-Page mit Headline, Unterüberschrift, kurzem Einführungsvideo und dem Anmeldeformular.

Das Foto des vermittelnden Affiliates schafft zusätzliches Vertrauen und erhöht sie Conversion Rate.
Es werden nicht übermäßig viele Informationan abgefragt, wobei ich selbst ein großer Freund davon bin, wenn man lediglich seine E-Mail-Adresse angeben muss, um sich für irgend etwas zu registrieren.

Persönliche Landing-Page für jeden Affiliate.

Persönliche Landing-Page für jeden Affiliate.

Keine Wartezeit bis zur Freischaltung

Nach einem Klick in der Bestätigungs-Mail kann man ein Passwort festlegen und sich sofort einloggen. Ich kenne die Argumente der Merchants und Agenturen, dass eine individuelle, manuelle Freischaltung der Publisher in vielen Fällen nötig ist. Dennoch kann einen Affiliate nichts mehr motivieren, sofort loszulegen, als eine sofortige automatische Freischaltung.

Willkommensvideo und klare Aufforderung

Direkt im Anschluss erklärt ein kurzes Video, um was es geht. Idealerweise – und hier ist beim genannten Beispiel noch Luft nach oben – erklärt man in dem Video das Produkt, welches der Affiliate vermarkten soll. Wichtig sind hier natürlich noch einmal die Wiederholung der Vorteile für den Publisher – „Was kann ich verdienen?“, aber auch „Wie muss ich starten?“.

Kleine Hürden motivieren

Wer 101 Sales braucht, um in die nächste Provisionsstufe zu kommen weiß genau, dass das ein harter Weg werden wird. Im hier genannten Beispiel sind die ersten Ziele leicht zu erreichen: Schon nach drei Leads wird man für den VIP Room freigeschaltet. Nach drei weiteren Leads erhält man Zugang zu einem umfangreichen E-Book.
Man setzt hier also zunächst nur kleine Hürden, die der Affiliate leicht erreichen kann und motiviert ihn so, sich sofort mit dem Partnerprogramm auseinanderzusetzen.

Grafische Darstellung des Erfolgs

Na klar sind Statistiken wichtig. Der Publisher will alle Details wissen zu Klicks, Leads, Sales, Stornos (natürlich mit Begründung) und am besten noch den Warenkorb, also Informationen zu den vermittelten Produkten. Aber Statistiken können auch langweilige Zahlenwüsten sein.

neurs-avatar

Avatare der vermittelten Leads bringen Persönlichkeit ins Geschäft.

Anders hier, wo grafische Elemente für Übersicht sorgen. Die Avatare der vermittelten User machen das Partnerprogramm ein bisschen persönlicher.

Erfolgreiche Leads werden auch auf einer GoogleMap dargestellt. Das ganze mag dem einen oder anderen verspielt vorkommen (es passt auch nicht zu jedem Partnerprogramm), aber im vorliegenden Beispiel stimulieren diese Anreize den Publisher.

neurs-map

Landkarte der vermittelten Leads, technische Spielerei, die dennoch motiviert.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 5.0/5 (1 Bewertung)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
4 Comments  comments 

4 Antworten

  1. avatar Martin

    Das ist mal wieder ein gutes Beispiel für „do what he does, not what he says“ :D

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  2. Wirklich ein paar schöne Ideen. Zieht sich das Programm den Avatar dann von Facebook, oder muss man den dort hochladen?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  3. Okay, ich hätte erst die 9 Antworten lesen sollen, sorry. Bitte löschen oder so editieren, dass es nicht so aussieht als würde ich blind durch die Welt laufen ;)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)
  4. Den Avatar muss der Affiliate hochladen, um seinen eigenen Affiliate-Link generieren zu können. Wieder so ein kleiner Trick, der keinem weh tut aber für Fortschritte sorgt.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)