magnify
Home Themen Affiliate-Marketing Auszahlungs-Übersicht der Top-10 Netzwerke – 2015 Update
formats

Auszahlungs-Übersicht der Top-10 Netzwerke – 2015 Update

Wie so häufig im Leben geht es auch beim Affiliate-Marketing letztlich nur um eines: das Geld. So ernüchternd diese Erkenntnis, so wichtig ist die Frage nach der korrekten und angemessenen Vergütung doch für jeden Publisher. Und auch Merchants wollen berechtigterweise kein Geld für nicht erfolgte Klicks ausgeben.

Im Großteil aller Fälle funktioniert das auch einwandfrei, doch selbst bei großen Netzwerken und erfahrenen Publishern kann es immer wieder einmal zu Ungereimtheiten kommen. Eines der häufigsten Probleme, zumindest aus Sicht eines Affiliate, ist eine zu lange Wartezeit bei der Validierung und anschließenden Auszahlung von Provisionen.

Stellt sich nun natürlich die Frage, wer im Falle einer Verzögerung eigentlich zuständig ist. Wer muss zahlen? Das Netzwerk oder der Merchant? Und welche Summen kann ein Netzwerk realistisch vom Merchant als Vorauszahlung erwarten? Und wer haftet für Verdienstausfälle?

Da dieser Artikel ursprünglich vor über einem Jahr erschienen ist und sich seitdem die Landschaft im Affiliate-Marketing stark verändert hat, haben wir die Liste für 2015 für Euch geupdated.

Unten findet Ihr die wichtigsten Auszahlungsinfos der Top-10 Netzwerke von 100partnerprogramme – damit Ihr schon im Vorfeld entscheiden könnt, welche Konditionen für Euch akzeptabel sind und an wen Ihr euch wenden müsst, falls es einmal Probleme gibt:

  • Auszahlungsgrenze
  • spätester Auszahlungszeitpunkt laut AGB
  • Vorauszahlung von Provision ohne Validierung durch den Advertiser
  • Verfahren bei Verzögerungen durch Advertiser
  • Vertragsstrafen?

Übersicht der Top-10-Affiliate-Netzwerke

Netzwerk Auszahlungs-grenze spät. Auszahlungs-zeitpunkt lt. AGB Voraus-zahlung / Freigabe durch Netzwerk Verfahren bei Verzögerung, Ausfall mögliche
Vertrags-
strafen
- 25 Euro 15. des Folgemonats Ja / autom. Freigabe nach 60 Tagen o. Widerspruch Rechnung an Advertiser, Verzugszinsen ja, Höhe individuell bestimmt
DigiStore24 50 Euro 4 mal monatlich Ja / autom. kA kA
25 Euro Beginn desFolgemonats Ja / autom. Zahlung erst nach Überweisung v. Advertiser ja, Höhe des Guthabens max.
belboon GmbH 25 Euro Beginn des Folgemonats Ja / autom. Freigabe nach 45 Tagen o. Widerspruch Verzugszinsen 5.001 € bei Verstoß
TradeTracker DE 25 Euro erste Woche des Folgemonats Nein / Zahlung erst nach Genehmigung durch Advertiser kA 50.000 € bei Verstoß ggn. Geheimhaltung
ADCELL 25 Euro 15. des Folgemonats Ja / autom. Freigabe nach 60 Tagen o. Widerspruch kA 4.000 Euro für Advertiser, Publisher kA
- 10 Euro Ende des Folgemonats ja – je nach Advertiser-Vertrag/ autom. Freigabe nach öffentlich einsehbarer Frist  Abtretung der Forderung an d. Publisher  500 – 1.000 € je nach Verstoß
Tradedoubler 25 Euro individuell kA  kA  1.000€
Webgains Deutschland 25 Euro wöchentlich, je nach Advertiser Ja / autom. Freigabe nach 60 Tagen o. Widerspruch kA 4.000 Euro für Advertiser, Publisher kA
- 25 Euro 20. des Folgemonats, evtl einen Monat später Nein / Zahlung erst nach Überweisung v. Advertiser

Ich denke es ist gut, sich über diese grundlegenden Dinge im Vorfeld zu informieren – das erspart unnötigen Ärger und im Zweifelsfall auch finanzielle Schäden bei allen Beteiligten.

Besonders der letzte Punkt, Vertragsstrafen, hatte ja in der Vergangenheit zu Recht für einigen Unmut gesorgt, daher dachte ich, man sollte es erwähnen. Natürlich muss man sich über jedes Partnerprogramm noch einmal im Detail informieren, wenn man aber z. B. weiss, ob einen das Netzwerk im Streitfall unterstützt oder Zahlungen vorstreckt, wie teuer es werden kann und wie lange man im Zweifel auf sein Geld warten muss, kann man das eigene Affiliate-Business deutlich sicherer planen und wird nicht böse überrascht.

Wie man sehen kann, sind einige Felder leider noch leer, da die entsprechenden Infos nicht in den AGB zu finden waren. Wir laden alle Mitarbeiter der genannten Netzwerke gerne dazu ein, uns die entsprechenden Daten zukommen zu lassen, um die Übersicht für Publisher vollständig zu machen, selbes gilt natürlich auch für Fehler, die umgehend korrigiert werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 3.0/5 (10 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
1 Comment  comments 

Ein Antwort

  1. Hallo Martin, danke für den Artikel. Ergänzend muss ich noch anmerken, dass die Auszahlungsgrenze von 50 Euro bei digistore nur für Banküberweisungen gilt. Wenn Du dir deine Provisionen auf dein PayPal-Konto überweisen lässt, so liegt die Auszahlungsgrenze bei 500,00 Euro. Nach Angaben von digistore liegt das daran, dass der Verwaltungsaufwand bei Paypal-Auszahlungen wesentlich höher ist als bei Bankzahlung. Wenn man im Monat nur wenige Euros Provision erhält, so kann es unter Umständen ein halbes Jahr oder länger dauern, bis man die Auszahlung erhält. Das ist jedoch das Einzige, was ich bei digistore etwas schade finde. Ansonsten bin ich damit voll zufrieden.

    Gruß Dieter Schäfer

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: +2 (von 2 Bewertungen)