magnify
Home Featured Rückblick auf 2015 – die besten Artikel im 100Partnerprogramme Blog
formats

Rückblick auf 2015 – die besten Artikel im 100Partnerprogramme Blog

Jahresrückblick 2015

Wir schauen zurück auf 2015. Quelle: Fotolia – Marco2811

Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu und wir von 100pp wollen uns bei der Parade der Rückblicke, die momentan in der Blogosphere stattfindet, natürlich nicht ausnehmen.

Spaß beiseite: Wir haben im Laufe des vergangenen Jahres zahlreiche, lesenwerte News, Interviews und Guides hier im Blog veröffentlicht und wollen Euch die besten davon noch einmal ins Gedächtnis rufen.

Welche Vorhersagen sind eingetroffen? Wie haben sich Themen wie Native oder AdBlocker entwickelt und wo lagen wir falsch? Werft mit uns einen Blick auf die besten Posts der letzten 12 Monate.

Januar

Der erste Artikel des Jahres befasste sich mit einer interessanten Entwicklung im Affiliate-Segment: Einer Verschiebung in den Machtverhältnissen zwischen Publishern und Advertisern. Analyse eines Whitepapers von ad.cons. Lesen ->

Weiter ging es mit einer sehr positiv aufgenommen Kurzanleitung für lokales Marketing. Was ist der Sinn, wie funktioniert es und wie nutzt man Local Marketing für sein persönliches Geschäft? Lesen ->

Lokales Marketing für Einsteiger bei Google

Lokales Marketing für Einsteiger bei Google

Februar

Am 2. Februar war es soweit:100partnerprogramme.de und AffiliatePeople wurden von der neugegründeteten Super Affiliate Network GmbH übernommen und damit Teil von Deutschlands größtem

superaff100pp

Neues Mitglied in der Familie

Affiliate-Marketing-Portal überhaupt. Durch den Zusammenschluss der wichtigsteen Partnerprogramm-Datenbank mit dem bereits etablierten Portal Affiliate Deals entstand eine der besten Adressen für Publisher und

Programm-Betreiber auf dem deutschen Markt. Lesen ->

In der selben Woche gab es eine ganze Reihe interessanter Meldungen aus dem Hause Twitter: Google-Indizierung von Tweets, Twitter Ads für den DACH-Raum und das Analytics-Dashboard für Marketer wurden für alle User freigeschaltet. Lesen ->

März

Nachdem es zwischenzeitig ein wenig ruhiger um das Thema “AdBlocker” geworden war, kam es Anfang März mal wieder zu einer “Diskussion” auf der d3con, bei welcher sich der damalige BVDW-Chef Matthias Ehrlich anscheinend genötigt sah, AdBlock-User als “asoziale Schwarzfahrer” zu bezeichnen. Was Martin Bahls ihm geantwortet hat, findet Ihr im Artikel. Lesen ->

Das Thema ließ uns in 2015 keine Ruhe. Quelle: Wikipedia

Das Thema ließ uns in 2015 keine Ruhe. Quelle: Wikipedia

Eine Woche später befassten wir uns mit einem bis dato relativ neuen Trend: User-generated Content. Wie große Marken wie Coca Cola und Starbucks dieses Konzept umsetzen und wie Ihr deren Erkenntnisse für Euch nutzen könnt, erfahrt Ihr dort. Lesen ->

April

Man muss kein Genie sein, um zu wissen, was Anfang des Monats auf der Agenda stand: Das gesamte Netz versuchte, mehr oder weniger erfolgreich, sich gegenseitig auf die Schippe zu nehmen. Wir hatten wir Euch die lustigsten und kreativsten Aprilscherze zusammengestellt. Lesen ->

Der von vielen erwartete, mobile Weltuntergang, von der Onlinewelt kurzerhand “Mobilegeddon” getauft, versetzt zahlreiche Marketer in erhebliche Unruhe – um dann letztlich deutlich harmloser auszufallen, als man es der Panikmache im Vorfeld hätte entnehmen können. Lesen ->

Alles halb so wild?

Alles halb so wild?

Mai

Die erste Maiwoche begann mit reichlich Spekulationen zu einem nicht angekündigten Google Update. Nach diversen Signalen in den entsprechenden Indizes und dutzenden von Forenthreads war klar: Google hatte wieder an den Stellschrauben gedreht – was genau verändert wurde, wissen wir bis heute nicht. Lesen ->

Nachdem er ihn zu diesem Zeitpunkt bereits über eine Woche in Benutzung hatte, entschied sich Martin Bahls Ende Mai dazu, den Lesern den hauseigenen Browser von Russlands Suchmaschine Nr.1, Yandex, etwas näher zu bringen. Warum das so war und was den Browser aus Marketing-Sicht interessant macht, erfahrt Ihr im Artikel. Lesen ->

Juni

Der Sommer brachte erneute Veränderungen bei Twitter – diesmal allerdings weniger erfreuliche, aus unserer Sicht zumindest. Angekündigt wurde das neue “Partnership” Programm, welches, genauer betrachtet, nicht weiter ist, als ein Rebranding der Twitter-Ads. Welchen Einfluss die Änderungen auf organische Reichweite haben und warum sich hier ganz unbemerkt Zensur einschleichen könnte, solltet Ihr am besten selbst nachlesen. Lesen ->

Dass “Advertorials” bzw. “Native Ads” seit längerem ein Problem darstellen, da die Grenze zwischen Content und Werbung hier eine fließende ist, weiss man mittlerweile. Dass dabei jedoch die Toleranzgrenzen sowohl bei verschiedenen Altersgruppen, als auch Outlets, teilweise deutlich unterschiedlich ausfallen, war bis dahin neu. Lest die Ergebnisse der Studie im Artikel. Lesen ->

Juli

Infografiken. Jeder liebt Infografiken – zumindest wenn man Sharecounts und Positivbewertungen entsprechender Posts bei Social Media sieht. Anstatt jedoch immer nur ANDERER Leute Grafiken zu liken und sharen, erklären wir Euch in dem Artikel, wie Ihr selbst Informationen optisch ansprechend darstellen könnt – und wie erstaunlich einfach das sein kann. Lesen ->

Ein kurzer Test in den Firmenfarben von affiliatedeals.de, unserer Partnerseite.

Ein kurzer Test in den Firmenfarben von affiliatedeals.de, unserer Partnerseite.

Ein Artikel, welcher von (wie ich vermute) den üblichen Verdächtigen wieder in den Keller gevotet wurde, aber dennoch äußerst nützlich ist, war unsere Übersicht zu den Auszahlungsmodalitäten verschiedener Affiliate-Netzwerke – welche manchmal gar nicht so einfach auf den entsprechenden Seiten zu finden sind. Wer keine Zeit oder Lust hat, sich durch die AGB zu quälen, ist hier genau richtig. Lesen ->

August

Der Spätsommer begann mit einem der vielen Beispiele von “Do as I say, not as I do”, die sich Google in den letzten Jahren erlaubt hat. Diesmal ging es um die Nutzung von sog. “Interstitials” und wie diese die User Experience zerstören. Dass sich Google, wie wir dann später erfahren haben, selbst nicht an die eigenen Ratschläge hält, sei mal dahingestellt. Lesen ->

Ein Artikel, der heute noch fast genauso aktuell ist, wie vor rund zwei Jahren, als er erschienen ist, ist unsere Einführung in Games-Marketing. Von Browsergames, über Mobile bis zu MMO erfahrt Ihr, welche Unterschiede man beachten muss, wer die Zielgruppen sind und wie Ihr in dem hart umkämpften Segment ein Bein auf den Boden bekommen könnt. Lesen ->

September

Der September stand unter dem Motto: Back to basics. Im ersten Artikel des Monats erklärten wir Merchants, wie wichtig eine gut durchdachte und ansprechend gestaltete Landing Page für

Landing Page des Douglas-Partnerprogramms

Landing Page des Douglas-Partnerprogramms

ihr Partnerprogramm sein kann. Wie man gute Publisher anspricht und welche Infos auf die Seite gehören, wird ebenfalls erläutert, sehr nützlich. Lesen ->

Der nächste Artikel des Monats richtete sich vor allem an Publisher und versuchte, zu erklären, welche verschiedenen Ansätze es bei der Kundenansprache gibt und welche Art sich für welches Produkt am besten eignet. Klassische Werbepsychologie eben. Lesen ->

Oktober

Zum Herbstanfang hatte man bei Tradedoubler beschlossen, eine neue Strategie zu fahren, deren Kernpunkt vor allem die Analyse der Customer-Journey ist. Wie das ganze funktioniert, hat uns das Team in einem Interview ausführlich erklärt, welches Ihr hier findet. Lesen ->

Der interessanteste Programm-Neustart im Oktober kam unserer Meinung nach von Foot Locker – nicht etwa, weil das Produkt so ungewöhnlich wäre, sondern weil es für eine derartige bekannte und gut auf dem deutschen Markt vertretenen Marke erstaunlich lange gedauert hat, sich im Affiliate-Bereich zu betätigen. Lesen ->

November

Das Thema AdBlocker beschäftigt uns hier im Blog ja schon eine ganze Weile. Da es mit den Jahren und dutzenden von News nicht unbedingt einfacher geworden ist, sich hier zurecht zu finden, haben wir uns entschlossen, die wichtigsten Entwicklungen in einer übersichtlichen Timeline darzustellen. Kann auch gerne geshared und embedded werden, einfach nachfragen. Lesen ->

Zum Ende des Jahres war Twitter erneut an der Reihe – wieder mit relativ unerfreulichen News. Anlass des Artikels war die Schließung der sog. “Sharecount API” (welche eigentlich keine war) und dem daraus resultierenden Verlust von, für diverse Publisher interessanten, Daten. Wie die Reaktionen darauf ausfielen und welche Gründe vermutlich dahinter stecken, lest Ihr am besten selbst nach. Lesen ->

Twitter macht den Laden dicht. Quelle: Flickr

Twitter macht den Laden dicht. Quelle: Flickr

Dezember

Nachdem wir Euch im Juli bereits die Auszahlungsbedingungen der verschiedenen Netzwerke aufgelistet hatten, kam Anfang Dezember eine Übersicht der beliebtesten Partnerprogramme aus unserer Datenbank – allerdings nur Programme mit der beliebten Lifetime-Provision. Hier erfahrt Ihr, bei welchem Programm sich langfristige Kundenbindung besonders lohnt. Lesen ->

Einer der letzten Artikel des Jahres verband eines der ältesten Affiliate-Probleme mit einer der neuesten Techniken auf dem Market und bildet daher auch die perfekte Verbindung zwischen Vergangenheit und Zukunft – was schließlich das Thema einer jeden “Jahresendveranstaltung” ist. Die Rede war von Deep Links – woher sie kommen, wie man sie nutzt und vor allem, was man dabei im nächsten Jahr beachten sollte. Lesen ->

 

Das war also das Jahr 2015 aus unserer Sicht – was waren Eure Highlights der letzten 12 Monate? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

 

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 5.0/5 (2 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
1 Comment  comments 

Ein Antwort

  1. Danke für die Info!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Wertung: 0 (von 0 Bewertungen)