magnify
Home Themen Messen & Events (Update) Dmexco 2016 – Ausblick und Programmtipps (jetzt mit Floorplan)
formats

(Update) Dmexco 2016 – Ausblick und Programmtipps (jetzt mit Floorplan)

Das aktuelle Logo der dmexco in Köln 2016

„Cat Content“ – Im Performance Marketing wird sicher auch dieses Jahr das Thema „Content“ wieder eine entscheidende Rolle spielen.

In knapp fünf Wochen ist es wieder soweit: das who-is-who des digitalen Marketing trifft sich in Köln zur diesjährigen Dmexco, welche unter dem Motto “Pure Business” steht. Neben dem neuen Motto, hat sich der Veranstalter auch gleich ein neues Website-Design umgesetzt, welches bereits seit Wochen auf diversen Social Media Profilen und natürlich auch der Homepage zu sehen ist.

Die neue Verpackung ist zwar durchaus ansprechend, allerdings interessiert uns eher der Inhalt – das Angebot für Websitebetreiber und Publisher, um genau zu sein. Das Programm ist, wie bereits in den Vorjahren, derartig vollgepackt, dass die meisten Leute ohnehin nicht in der Lage sein werden, mehr als einen Bruchteil aller Präsentationen, Reden oder Panels mitzunehmen – selbst mit Terminplaner.

 

“Pure Business”

Wie wir ja schon häufig bemerkt haben, bewegt sich das Onlinemarketing seit Jahren deutlich in Richtung “Big Brands” – sprich: große Marken werden aktiv angeworben, ihre gewaltigen Budgets doch bitte in die von “Experten” ersonnenen Kanäle fließen zu lassen. Schaut man sich die einzelnen Termine und das Motto der diesjährigen Messe an, scheint sich hier nichts geändert zu haben. Die Themen der einzelnen Speaker und Panels richten sich dann auch ganz deutlich an Entscheider und Geldgeber der großen Firmen: Umsätze, Big Data, Paid Search und Social Media Kampagnen stehen ganz oben auf der Liste, dicht gefolgt von eCommerce und Kundengewinnung.

Wir haben für Euch einmal die, unserer Meinung nach, sehens- und hörenswerten Termine der Messe herausgesucht und geben einen kurzen Ausblick auf das, was Euch bei den einzelnen Speakern erwarten könnte.

 

“Performance”

Unabhängig davon, was die Organisatoren vorgeben – unser Kernthema ist und bleibt Affiliate, oder wie man heute sagt, Performance Marketing (dies hat sich als Oberkategorie etabliert und fasst aber i.d.R. noch andere performancorientierte Kanäle mit Affiliate-Marketing zusammen).

Welche Vorträge lohnen sich auf der dmexco 2016?

Damit es für euch aufregend und nicht einschläfernd wird – Eine kleine Vorauswahl interessanter Termine

Laut dem derzeit verfügbaren Kalender finden sich bei dieser dmexco allerdings nur 14 Termine in dieser Kategorie, unter anderem empfehlenswert:

 

14.September

Leadgen at its best!

“Vom Interessenten zum treuen Bestandskunden” lautet das Motto dieses Talks. Constanze Mathes und Thomas Mößner von affilinet gewähren einen Blick hinter die Kulissen des erfolgreichen Netzwerks und erklären anschaulich, wie man mit Best Practices, moderner Technik und erfahrenen Managern von der Lead-Generierung zur Kundengewinnung kommt – und wie man diese Kunden durch, auf Nachhaltigkeit fokussierte, Ansätze langfristig bindet.

Übersicht ->

Being less wrong…

Eine Möglichkeit, Dinge “richtiger” zu machen, ist, weniger Fehler zu begehen. Oder, anders ausgedrückt: Jeder, egal wie talentiert, macht Fehler – und man kann sehr viel Boden gegenüber der Konkurrenz gut machen, wenn man diese vermeidet. Einer der gravierensten Fehltritte im Marketing-Bereich, ist die falsche Priorisierung von Kanälen oder Nischen bei der Vergabe des Budgets. Um dies zu verhindern, brauchen Marketer eine detaillierte Analyse der Customer Journey, vom ersten Suchbegriff, bis zum Sale. Wie man diese Daten geschickt nutzt, erklärt Google in diesem Seminar zu Big Data.

Übersicht ->

Hack the growth

Umsatz, Conversion Rate, Stornos – die meisten Metrics im eCommerce sind klar und auch für Außenstehende leicht zu erkennen – wie sieht es jedoch mit weniger offensichtlichen Messgrößen aus? Martin Ptacek von Cross Masters klärt Publisher über die versteckten Potentiale im Online Retail auf und zeigt interessante Ansätze für mögliche Optimierung.

Übersicht ->

Survival of the fittest

Nein, keine Analyse von Darwins Lebenswerk, sondern vielmehr eine Aussicht auf die Zukunft des eCommerce, in der nur noch die “fittesten” überleben können. “Fit sein” bedeutet hier konkret: Eine Conversion Rate jenseits der 10%! Klingt utopisch? Ist es für viele Publisher auch. Warum sich das bereits in Bälde ändern könnte und wie man sich darauf vorbereiten kann, erklärt Matthias Heimbeck, CEO von Findologic.

Übersicht ->

Newsletter Marketing

“Zwischen Wunsch und Wirklichkeit” lautet der Untertitel dieses Talks. Newsletter-Marketing ist zwar ein Klassiker, allerdings hat sich im rechtlichen Bereich in den letzten Jahren viel geändert, besonders was den Datenschutz angeht. Was beim (Re)Targeting rechtlich erlaubt ist und welche Kundendaten man wie nutzen darf, erklärt Rechtsanwältin Kathrin Schürmann am frühen Abend.

Übersicht ->

 

15.September

Am zweiten Tag des Events gibt es für Publisher, und solche, die es werden wollen, noch mehr zu lernen:

Blackbox E-Mail Filterung

Warum Eure Mails im Spamordner der User landen, versucht Sebastian Kluth von Return Path in diesem Seminar zu erklären. Anhand von Kennzahlen, die Provider nutzen, um echte Korrespondenz von Spam zu unterscheiden, erklärt er, wie Marketer solche Metrics für das eigene Business nutzen können.

Übersicht ->

Social Media Advertising im eCommerce

Wie bringt man Leute von Facebook, Twitter und Co. ohne Umwege in den eigenen Shop? Im Worklab werden Best Practices zu Trackingpixel, Ansprache und Ad-Targeting vorgestellt und gemeinsam erörtert und Strategien wie Retargeting und Upselling diskutiert.

Übersicht ->

10 Dont´s bei Partnerprogrammen

Zum Abschluss der Konferenz gibt es noch ein echtes Highlight für alle “klassischen” Affiliates: Denis Waurick, Head of Publisher Sales bei Branchenriese Zanox erklärt, welche Fehltritte man sich als Advertiser, sprich: Programmbetreiber, auf gar keinen Fall erlauben darf. Wer dieses oder nächstes Jahr in diesem Bereich durchstarten will, sollte den Termin auf keinen Fall verpassen.

Übersicht ->

 

Wo geht´s hier lang?

Ich habe den Überblick verloren

Damit ihr bei über 930 erwarteten Ausstellern nicht den Überblick verliert – Ein Auszug aus der Performance Ecke

Da es die dmexco wieder einmal geschafft hat, mehr Aussteller, als noch im Vorjahr, zu versammeln, ist der Floorplan nötiger denn je.  Dieser wurde gestern veröffentlicht, hier ist der Link zur Seite: Floorplan

Fazit

Wer tatsächlich gehofft hatte, dieses Jahr auch nur einen Bruchteil der interessanten Talks in seinen Terminkalender zu quetschen, muss sich schnell etwas einfallen lassen. Aber so ein “embarassment of riches” ist doch deutlich besser, als wenn es nichts zu sehen gäbe. Wir wünschen auf jeden Fall allen Besuchern viel Vergnügen, erfolgreiches Netzwerken und bequeme Schuhe, ihr werdet es brauchen! Vielleicht sieht man sich ja auch an einem der Stände in der “Performance” Area in Halle 8.

PS: Noch bis nächste Woche gibt es die Tickets zur Messe gratis, danach steigt der Preis bis zum eigentlichen Termin stufenweise bis 399,- Euro an, also greift rechtzeitig zu!

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 4.7/5 (3 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für (Update) Dmexco 2016 – Ausblick und Programmtipps (jetzt mit Floorplan)  comments