magnify
Home Themen Affiliate-Netzwerke Affiliate meets AI: Webgains nutzt IBM Watson für Performance Marketing
formats

Affiliate meets AI: Webgains nutzt IBM Watson für Performance Marketing

Das Affiliate-Netzwerk Webgains und IBM entwickeln gemeinsam neue Lösungen für Performance Marketing und automatisierte Ads. Dafür nutzen sie die Rechenleistung von “Watson”, IBMs künstlicher Intelligenz.

Die Automatisierung der Onlinewerbung schreitet immer weiter voran. In den letzten Jahren haben die Begriffe “Künstliche Intelligenz” (AI) und “Machine Learning” erheblich an Bedeutung gewonnen und sind vor allem dank “Programmatic” schnell in den Fokus vieler Werbeverantwortlicher gerückt.

Kurz gesagt: Der massive Zuwachs beim automatisierten Bieten auf Werbeinventar und das Einsparpotential bei den anfallenden Kosten, haben einen Trend in Gang gesetzt, der jetzt mit der Vorstellung von Webgains jüngstem Projekt eine neue Stufe erreicht. Denn was für “Programmatic” gilt, lässt sich auch auf Performance Marketing übertragen und Webgains ist das weltweit erste Netzwerk, welches diesen Weg beschreitet.

Phase 1: Assistenten und Affiliates

Im Laufe des Jahres werden Webgains´ Programmierer, unterstützt von einem Team von IBM-Experten, diverse neue Systeme und Services für das Netzwerk entwickeln, angefangen mit einem KI-Assistenten. Dieser “Chatbot” wird nicht nur 24/7 erreichbar, sondern auch in der Lage sein, detaillierte Anfragen und komplexere Aufgaben im Alleingang und innerhalb weniger Sekunden zu bewerkstelligen.

Künstliche Intelligenz verbindet alle Marketingbereiche miteinander

Künstliche Intelligenz verbindet alle Marketingbereiche miteinander

Eine der ersten Aufgaben wird es sein, die Partnerakquise und -verwaltung auf Advertiser-Seite zu automatisieren und so deutlich zu beschleunigen. Bisher wurde die Vermittlung noch manuell gehandhabt, was aber ab einer gewissen Netzwerkgröße und Publisheranzahl alles andere als zielführend ist. Mit dem neuen System erhält jede neue Kampagne in kürzester Zeit eine große Auswahl potentiell lukrativer Publisher (deren Daten natürlich ebenfalls vom Assistenten individuell analysiert wurden). Durch die Automatisierung, erhalten Advertiser nun eine erheblich höhere Reichweite, bei gleichbleibenden Kosten.

Richard Dennys, CEO von Webgains, dazu in einem Interview bei PerformanceIN (Übersetzung):

“Die neue Technologie (…) erlaubt es uns, stets die (kosten-)effizienteste Lösung auf dem Markt anzubieten. Unser Ziel ist es, den ROI unserer Kunden deutlich zu steigern.”

Phase 2: Big Data und Vorhersagen

Die zweite Phase der Zusammenarbeit mit dem Watson-Team wird sich vor allem um das Sammeln und Verarbeiten von massiven Datenmengen drehen. Durch Statistiken gestützte, im Rückblick entwickelte Strategien und Kampagnen, sind zwar durchaus lukrativ und bisher auch der einzige Weg, gesammelte Daten sinnvoll zu nutzen. Der “heilige Gral” der Onlinewerbung ist allerdings die Fähigkeit, Vorhersagen zu treffen und an den Stellschrauben zu drehen, bevor bzw. während die Kampagne in vollem Gange ist.

Dazu werden zukünftig nicht mehr nur die Netzwerkinformationen als solche ausgewertet, sondern eine ganze Reihe von Daten aus Suchanfragen, Social Media Nutzung und anderen Bereichen des Nutzerverhaltens, um daraus ein Echtzeit-Abbild der Marktumgebung zu erstellen. Hier lassen sich dann Veränderungen beim Nutzerverhalten simulieren oder A/B Tests durchführen, ohne dies “in the wild” tun zu müssen.

Auf die Frage, ob diese Nutzung von KI in allen erdenklichen Bereichen dazu führen könne, dass über kurz oder lang Arbeitsplätze verloren gehen (schließlich haben die großen Netzwerke in den letzten Jahren eher entlassen, als neu einzustellen), sagte Richard Dennys:

„Wenn wir die Webgains-Technologie-Suite mit KI verbinden, geht es nicht darum, Jobs zu vernichten. Ganz im Gegenteil. Es geht voll und ganz darum, unseren Kunden, Publishern und Mitarbeitern höhere Flexibilität zu verleihen. Indem wir Verwaltungsaufgaben herausnehmen, befähigen wir unsere Account Manager, effizienter zu arbeiten und intelligentere Entscheidungen zu treffen. Dies ist eine Investition, die direkte Auswirkungen auf die Ergebnisse und Gewinne der Kunden hat und die unseren Service nützlicher machen als je zuvor.”

Fazit

Webgains ist das erste Affiliate-Netzwerk, das bereits in der Entwicklungsphase seines neuen Systems voll und ganz auf KI setzt. Da es bisher keinen Vergleich gibt, sind Vorhersagen offensichtlich noch etwas verfrüht, aber man kann festhalten: Sollten die Versprechen tatsächlich eingehalten werden können, steht dem Performance Marketing eine echte Revolution ins Haus.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?
Wertung: 4.4/5 (7 Bewertungen)
Danke für´s Teilen :-)Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
Kommentare deaktiviert für Affiliate meets AI: Webgains nutzt IBM Watson für Performance Marketing  comments